Google Suche   www www.indien-reise.com   

                                         Tempel von Kumbakonam , Tamilnadu (Indien)          

Kumbakonam ist eine Stadt voller Gopurams. Hier ragen insgesamt 18 solcher Tempel in die Höhe, die fast alle zu Ehren Vishnus und Shivas errichtet wurden. Man kann alle Tempel zwischen 6 bis 12Uhr und 16 bis 22Uhr besuchen. Der größter der vielen Tempel ist der Sarangapani-Tempel, der den Gott Vishnu ehrt. Er hat ein ungefähr 50 m hohes Tor am Osteingang (Ayikulam Rd.). der Schrein des Tempels ist in Form eines Triumphwagens dargestellt und wurde bereits im 12. Jahrhundert errichtet.

Den Kumbeshwara-Tempel findet man rund 200m weiter. Man erreicht ihn durch einen neunstöckigen Gopuram. Sein Heiligtum ist das Lingam, welches (laut Legende) von Shiva selbst hergestellt wurde, als er den Nektar der Unsterblichkeit mit Sand vermischte.

Ein weiterer Tempel ist der Nageshwara-Tempel. Dieser wurde im 12. Jahrhundert von den Cholas erbaut. Er wurde zu Ehren des Shivas in Schlangenkönig-Gestalt erbaut und hat einen Schrein in Form eines Triumphwagens. An nur genau drei Tagen im Jahr fällt das Sonnenlicht direkt auf das Lingam (April oder Mai).

Das X-förmige Mahamkham-Becken  befindet sich nur einen halben kilometer südöstlich vom Nageshwara-Tempel entfernt. Alle zwölf Jahre feiert man ein großes Fest, da man glaubt, dass zu diesem Zeitpunkt Wasser aus dem Ganges in diese Becken fließt. Das nächste Mal ist es im Jahr 2016 soweit.

 

 Noch mehr Angebote und Informationen gibt es auf unserer Webseite hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.