Google Suche   www www.indien-reise.com   

 Raipur, Chhattisgarh (Zentral Indien)

Über Raipur
Raipur ist die Hauptstadt des Bundesstaates Chhattisgarh, Indien. Die Stadt ist der Verwaltungssitz des Raipur Bezirks. Sie war früher ein Teil von Madhya Pradesh, bevor der Bundesstaat Chhattisgarh am 1. November 2000 gegründet wurde. Raipur liegt nahe dem Zentrum. Sie wurde in einer großen Ebene erbaut, die auch als "Reisschüssel von Indien" bekannt ist, da dort Hunderte von Reissorten angebaut werden. Der Mahanadi Fluss fließt in den Osten der Stadt Raipur. An der südlichen Seite der Stadt grenzt ein dichter Wald an.

Geschichte
Raipur war die Hauptstadt der Dynastie der Haihaya Kalchuri Könige gewesen, die die Kontrolle der traditionellen Festung der Chhattisgarh für eine lange Zeit hatten. Die Stadt Raipur besteht seit dem 9. Jahrhundert. Die Alte Festung und die Ruinen dieser Festung können sich im südlichen Teil der Stadt angeschaut werden. Die Satawahana Könige regierten diesen Teil bis ins 2. bis 3. Jahrhundert.

Im 4. Jahrhundert n.Chr. hatte der König Samudragupta diese Region erobert und gründete seine Herrschaft bis ins 5. bis 6. Jahrhundert. Dieser Teil der Herrschaft war als Teil der Könige Sarabhpuri bekannt. Bis zu einem gewissen Zeitpunkt im 5. bis 6. Jahrhundert beherrschten die Nala Könige dieses Reich. Später übernahmen die Somavanshi Könige die Kontrolle über diese Region und regierten mit Sirpur ("City of Wealth") als ihre Hauptstadt die Stadt. Mahashivgupt Balarjun war der mächtigste Kaiser dieser Dynastie. Seine Mutter, die Witwen Königin der Harshgupta der Somavansh, Rani Vasata baute die berühmte Backsteinkirche von Lakshman. Die Kalchuri Dynastie, die Könige von Tumman, beherrschten dieses Gebiet für eine lange Zeit und machten Ratanpur zu ihrer Hauptstadt. Man glaubte, dass der König Ramachandra von dieser Dynastie die Stadt Raipur gründete und diese zur Hauptstadt des Königreichs machte.

Eine andere Geschichte besagt, dass die Stadt Raipur vom König Ramachandra, dem Sohn Brahmdeo Rai, gegründet wurde. Seine Hauptstadt war Khalwatika (jetzt Khallari). Die neu errichtete Stadt wurde nach Brahmdeo Rai als "Raipur 'benannt. Während seiner Amtszeit im Jahre 1402 erbaut Hajiraj Naik den Tempel Hatkeshwar Mahadev auf den Flussbänken von Kharun. Der Rückgang dieser Dynastie-Herrschaft folgte mit dem Tod von König Amarsingh Deo. Diese Region war die Domäne der Bhosle Könige nach dem Amarsingh Deo Tod geworden.

Klima
Raipur hat ein tropisch, nasses und trockenes Klima sowie moderat bleibende Temperaturen über das ganze Jahr. Mit Ausnahme von März bis Juni, wo das Klima sehr heiß wird. Die Temperaturen von April bis Mai steigen zum Teil auf über 48 ° C (118 °F) an. Diese Sommermonate bringen zudem trockene und heiße Winde mit sich. Im Sommer kann die Höchsttemperatur auf bis zu 50 °C ansteigen. Die Stadt erhält rund 1.300 mm Regen, vor allem in der Regenzeit von Ende Juni bis Anfang Oktober. Der Winter beginnt in den letzten Monaten von November bis Januar und ist mild, obwohl es auch zu Tiefsttemperaturen kommt von bis zu 5 °C (41 °F).

Sehenswürdigkeiten in Raipur:

Mahakoshal Kala Parishad -  ist ein historischer Ort von Ausstellungen über die Kunst und Malerei.

Nandanvan - ist ein Mini-Zoo im westlichen Rand der Stadt, am Ufern des Flusses Kharoon.

Rajiv Smriti Van und Urja Park (Energiepark) - ist ein Themenpark, gebaut zur Erinnerung an Rajiv Gandhi. Die Besonderheit liegt in der Funktionalität des Themenparks aus ausschließlich gewonnener Solarenergie.

Raipur Stadtverwaltungsgebäude (Weiße Haus) - ist das neue Gebäude der Stadtverwaltung Raipurs und ist eine neue Attraktion in der Stadt. Es ist ein 7 stöckiges Gebäude aus einer Mischung von alter und moderner Architektur. Das Gebäude wird in blaues Licht bei Nacht getränkt.

Shaheed Smarak Bhavan - ist ein großes und schönes Gebäude mit einer Kunstgalerie und einem Auditorium zum Thema Freiheitskämpfern von Indien.

Purkhauti Muktangan Museum - wurde von der Regierung Chhattisgarh, in der Kulturabteilung, unter dem Ministerium für Tourismus, entwickelt. Mit einer Fläche von 18 ha weist dieses Museum die gesamten natürlichen Ressourcen des Landes auf mit der vorhandenen Infrastruktur sowie die Industrie, die Touristenattraktion usw. einschließlich der VISION 2020.

Mahavirs Park (Anupam Garten) - ist der schönste Park der Stadt mit beleuchteten Bäumen und einem Brunnen. Der Park besitzt  ebenso einen Kampfpanzer der indischen Armee zur Demonstration.

Nagar Ghadi - ist ein Glockenturm in einem der geschäftigsten Plätze der Stadt. Diese Uhr spielt im Stundentakt eine andere, lokale Volksmelodie, d. h. 24 Melodien an einem Tag.

Gaurav Pfad (Der Stolze Weg) -  ist eine Strecke von Straße innerhalb der Stadt, die mit schönen Skulpturen und Plantagen auf beiden Seiten dekoriert wurden.

Wasserwelt Resort - ist ein Wasserpark am Ufern des Flusses Kharoon im süd-westlichen Teil der Stadt.

Shabari Handwerk Emporium und Chhattisgarh Haat - sind berühmt für bedeutende lokale Künstler und Handwerker.

Vivekananda Sarovar (Budha Talab) - ist eine sehr alter See, der so alt wie die Stadt selbst ist. Ein 37 m hohen Statur von Swami Vivekananda wurde erbaut zwischen dem See. Diese Statur wurde im Limca Buch der Rekorde als das "größte Statur-Modell" hinzugefügt. Der See besitzt einen Farb-Licht-Brunnen.

Sushilpikangan - Die Kunst-Galerie: Galerie der Chhatisgar / Bastar Kunst, wo Sie Dhokra Kunst mit feinster Verarbeitung finden.

Guru Tegh Bahadur Museum - wurde zu Ehren des Sikh-Guru Tegh Bahadur in der Nähe von Museum Ghasidas erbaut.

5D - Raipur ist eine der wenigen Städte in Indien, die drei 5D Theater besitzt. Diese sind in der Magneto Mall, der City Mall 36 und dem CG City Centre aufzufinden.

MM Funcity - ist ein Wasser-Freizeitpark am östlichen Stadtrandt.

Mahant Ghasidas Museum - wurde 1875 von Raja Mahant Ghasidas, König der einstigen Rajnandgaon Saates, gebaut.

Ramkrishna Mission Vivekanand Aasram

Sehenswürdigkeiten rund um Raipur
Wichtige touristische Attraktionen rund um Raipur sind:

Kanha National Park, Wildlife Sanctuary Achanakmar, Murrum Silli Dam, Kaivalya Dham Jain-Tempel, Rajim, Dongargarh, Sirpur, Gangrel Dam, Jatmai-Ghatarani Wasserfälle, Kanger Tal, National Park, Indravati National Park, Wildlife Sanctuary Barnawapara , Bhoramdeo Tempel, Chitrakot Falls, Cham und Amarkantak.

Einige prominente religiöse Orte von Raipur
Prominente religiöse Orte von Raipur sind:

Dudhadhari Kloster und Tempel, St. Joseph Kathedrale, Choti Masjid, Byron Bazar, Dadabadi Jain Temle, MG Road, Kali Badi, Khanqah von Raipur, Bargaah E Sayed Qutb E Shaher (Halwayi Linie), Bargah E Sayed Sher Ali Aaga (Banjariwale baba), Banjaari Mata Dham, Baba budhasahib Gurudwara, (gegen Telibandha See), Jagannath Tempel, Gayatri Nagar, Jama Masjid (Halwayi Linie), Shree Ayyappa Tempel, Tatibandh, Sadani Darbar, Hatkeshwar Mahadev Tempel, Rishabh dev Jain-Tempel, Sadar-Basar, Mahamaya Tempel und St-Paul-Kirche.

Anbindung:

Mit der Bahn
Raipur ist mit dem Indian Railways (Howrah-Nagpur-Mumbai) zu erreichen. Es ist mit einigen großen Städten wie New Delhi, Mumbai, Bhopal, Jabalpur, Saugor, Katni, Itarsi, Gondia, Kolkata, Jamshedpur, Chennai, Hyderabad, Bangalore, Kota, Ahmedabad, Jaipur etc. gut verbunden.

Mit dem Auto
Raipur besitzt ein gutes Straßenverkehrsnetz zu verschiedenen Städten Indiens
.

Mit dem Flugzeug
Der Swami Vivekananda Flughafen oder Mana Flughafen genannt, ist der Stadtflughafen und liegt 15 km vom Stadtzentrum entfernt.

 

 

 Weitere Reiseangebote und Informationen finden Sie auf unserer Webseite: hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.