Google Suche   www www.indien-reise.com   

                                                    Sri-Ranganathaswami-Tempel, Srirangam, Tamilnadu (Indien)                       

Dieser Tempel ist wohl der größte Tempel ganz Indiens und wirklich sehenswert! Man findet ihn circa 3km nördlich des Rock Fort. Die Tempelanlage ist wirklich riesig und könnte schon fast als eine eigenständige Stadt durchgehen. Um alleine ins Innere des Tempels zu kommen, muss man zunächst sieben Gopurams durchschreiten. Der größte dieser Gopurams ist 73m hoch. Wenn man an der vierten Mauer angelangt ist, findet man hier einen Schalter, an dem man sein Ticket kaufen kann. Anschließend kann man auch die Mauer hochklettern und das gesamte Gebäude überblicken. Die Bauart soll die verschiedenen Stufen der Existenz und des Bewusstseins darstellen. Man durchläuft weitere Winkel der Anlage, trifft auf Bettler, Brahmanen, Händler und sieht Figuren von Himmelswesen und minderen Gottheiten. Am Ende kommt man in die heilige Kammer, in der schließlich Vishnu zu finden ist. Er wird hier in der Form von Sheshashayan verehrt, der auf einem Bett ruht, das vom König der Nagas geschaffen wurde.

Es ist ein riesiges Kunstwerk für sich mit unzähligen Reliefs und Statuen. Bei genauerem Hinsehen kann man  beispielsweise Vanaras (Wörtlich ,,Waldmenschen”), Affenkrieger und Prinzessinnen aus dem Ramayana oder Avatare (Inkarnationen) Vishnus in einer seiner Tiergestalten, z.B. als Löwenmensch Narasimha, sehen. Auch prähinduistische Gottheiten wurden in diesen Reliefs verewigt, um sie mit dem modernen Götterbild zu verbinden und weiterhin zu würdigen.

Wenn man auf den Torturm trifft und dann nach Rechts abbiegt, gelangt man in ein altes Kunstmuseum. Man findet hier verschiedene Statuen aus Bronze, Stoßzähne, Kupfertafeln und vieles mehr. Einige bezaubernde Elfenbeinstatuen aus dem 17. Jahrhundert kann man hier zudem finden, die das Abbild verschiedener Götter, Herrscher/innen, Dämonen oder sogar Söldner darstellen.

Jedes Jahr im Januar findet hier auch das berühmte Tempelwagenfest statt. Hierbei werden die Götterstatuen auf Wagen geladen und durch die Stadt gefahren. Das Vaikunta Ekadasi (Paradiesfest) ist ebenfalls von großer Bedeutung. Es dauert ganze drei Wochen und wird im November abgehalten.
 

 Noch mehr Angebote und Informationen gibt es auf unserer Webseite hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.