VELLORE Sehenswürdigkeiten – VELLORE Reisebüro - VELLORE Reise Agentur – VELLORE Reiseführer – VELLORE Reisebegleiter - Hotelbuchung in VELLORE & Dolmetscher Dienste !

Google Suche   www www.indien-reise.com   

          Home  |  Anfrage  |Kontakt

Rajasthan Reisen

Das Indische Goldene Dreieck Reise
Farbenfrohes Rajasthan Reise
Rajasthan Reise mit Pushkar
Rajasthan und Nordindien Reise

Weitere Angebote...

Ostindien Reisen

Erlebnisreiches Ostindien Reise
Erlebnisreiches Ostindien mit Sikkim
Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

Nordindien Reisen

Die Höhepunkte Nordindiens Reise
Rajasthan und Nordindien Reise
Nordindien und Nepal Reise
Ladkah intensive Reise

Südindien Reisen

Südindien intensiv Reise
Reise nach Kerala
Urlaub in Kerala
Südindien Reise zum Kennenlernen
Südindien Reise mit Goa

Nepal Reisen

Nepal intensiv Reise
Nepal Reise zum Kennenlernen
Nordindien und Nepal Reise
Nordindien und Nepal über Landweg

Bhutan Reise

Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

Bhuddas Leben

Bhuddas Leben




 

 

Vellore

Tamilnadu: Sun rise, Kanyakumari temple

Einer der wenigen Gründe dafür, 145 km von Madras nach Vellore zu fahren, ist ein Besuch des auch dem 16. Jahrhundert stammenden Forts Vijayanagar und des Jalakanteshwara-Tempels. Sowohl das Fort als auch der Tempel sind in einem ausgezeichneten Zustand. Sonst ist Vellore (150.000 Einwohner) eine jener indischen Städte, die sich die Faszination einer halbländlichen Basarstadt erhielten, voll mit Ochsenkarren und Straßenmärkten. Für Fotografen ein wahres Paradies. In Vellore ist eines der besten Krankenhäuser Indiens.

SEHENSWÜRDIGKEITEN

 

Das Fort:
Das aus Granitsteinen erbaute Fort ist von einem Wassergraben umgeben. Dieser wird durch ein unterirdisches Kanalsystem gespeist, in das das Wasser aus einem Wasserbecken läuft. Diese Anlage wurde von einem Untertan der Könige von Vijayanagar, Sinnna Bommi Nayak, im 16. Jahrhundert gebaut. Es fiel in die Regentschaft der Könige Sada Sivaraja und Sriranga Maharaja. Später war dieses Fort die Festung von Mortaza Ali, dem Schwager von Chanda Sahib, der für sich

Vellore fort

Vellore fort

den Arcot-Thron beanspruchte. Er wurde durch die Adil Shahi-Sultane der Marathen im Jahr 1676 besiegt. Für kurze Zeit waren dann die Marathen Besitzer dieses Forts, bis sie 1760 durch Daud Khan von Delhi wieder vertrieben wurden.

Als Srirangapatnam gefallen und Sultan Tipu gestorben war, kamen die Briten als neue Machthaber. Sie benutzten das Fort als Gefängnis für die Söhne und Töchter von Sultan Tipu. Eintritt beim Besuch des Forts wird nicht erhoben. Es ist täglich geöffnet. In den Gebäuden des Forts sind heute öffentliche Einrichtungen und Büros von Privatleuten unter-gebracht.

 

Jalakanteshwara-Tempel:
Dieser Tempel wurde etwa zur gleichen Zeit wie das Fort gebaut (um 1566). Er stellt ein Juwel der späten Vijayanagar-Architektur dar. Die Steinmetzarbeiten sind so Ausgezeichnet, dass Sie außer in Hampi Ähnliches aus der Vijayanagar-Zeit nicht finden werden. Der Tempel befindet sich in einem sehr gut erhaltenen Zustand. Seit den Invasionen durch die Adil Shahis von Bijapur, den Marathen und den Nabobs aus Karnataka dient er nicht mehr als Tempel. Damals wurde er als Garnison benutzt und somit entweiht.

Viele Jahre lang wurde dieser Tempel als Museum benutzt. 1981 gab man dieses Bauwerk dann wieder als Shiva-Tempel frei. Auch das Abbild des Heiligen, das bei einer Invasion der Moslems aus Vellore fortgeschafft worden war, brachte man wieder in den

Vellore: Jalakanteswarar temple

Vellore: Jalakanteswarar temple

Tempel zurück. Das Aller heiligste in diesem Tempel darf auch von Nicht-Hindus betreten werden. Die schönsten Steinarbeiten aber finden Sie draußen. Oft trabt ein Elefant über das Tempelgelände. Nicht selten wagt es sich bis in die Marktgegend vor und kauft auf seine ihm eigene Art in Läden und an Ständen ein.

Christian Medical College Hospital:
Gemessen an der Größe der Stadt, verwundert es, hier ein solches Krankenhaus vorzufinden. Es hat über 1000 Betten allein im Hauptgebäude. Die Patienten strömen von weit her, sogar aus Malaysia, Sri Lanka und dem Mitleren Osten kommen sie herbei. Gegründet wurde das Krankenhaus von einem amerikanischen Missionar im Jahr 1900. 300 Personen gehören zum Stammpersonal. Ferner halten sich hier 1000 Studenten und Auszubildende auf. Weltweit unterstützen 74 Kirchen und Organisationen dieses Institut. Karigiri, nahe Vellore, ist ein Zentrum der Lepra-Forschung.

Kirche:
Auf einem alten britischen Friedhof baute man diese neue, moderne Kirche (siehe Karte). In der Kirche befindet sich das Grab eines Kapitäns, der 1799 an Erschöpfung starb. Diese Schwäche war Folge eines siegreichen Zuges gegen den Sultan, der dann auch mit der Unterwerfung von Tipu endete. Ein Denkmal erinnert an die Opfer des kaum bekannten Aufstandes von Vellore im Jahr 1856, dem Jahr vor der großen indischen Revolution. Angeführt wurde dieser Ausfstand vom zweiten Sohn des Sultans Tipu, der damals gerade im Fort gefangen saß. Der Aufstand wurde durch eine Sondereinheit niedergeschlagen, die man von Arcot hierher beordert hatte.

DIE UMGEBUNG VON VELLORE

In 45 Minuten sind Sie mit einem Bus beim Tempel von Vellamalai. Der Haupttempel ist Shivas Sohn Kartikaya geweiht (in Tamil Murga). Ein Tempel steht am Fuße des Hügels, der Haupttempel aber, aus massivem Stein gefertigt, steht auf der Spitze des Hügels ausziehen. Von hier haben Sie einen guten Ausblick in die Umgebung von Vellamalai. Der Boden ist steinig und von Steinbrocken übersät. An den Bäumen werden Sie Stoffteile sehen. Sie wurden von Gläubigen festgeknüpft, die auf Erfüllung ihrer Wünsche hoffen. Bei Ratnagiri, 12 km von Vellore entfernt, steht ein weiterer Tempel. Auch er ist Kartikaya geweiht. Er stammt aus dem 14. Jahrhundert, wurde aber 1968 renoviert.

 
Zurück !
 

Tamilnadu tourist map

Karte Vergrößern

Tamilnadu

About Tamilnadu
Der Nordwesten
Tirschutzgebiete in Tamilnadu

Coimbatore
Kanchipuram
Kanyakumari
Kodaikanal
Madras (Chennai)
Umgebund von Madras
Madurai
Mahabalipuram
Ootacamund (Ooty)
Palani
Pondichery
Rameswaram
Tanjore
Tiruchendur
Tiruchirappalli
Vellore


* Das Goldene Dreieck   
* Farbenfrohes Rajasthan 
* Die Höhepunkte Nordindiens
* Erlebnisreiches Ostindien
* Südindien zum Kennenlernen
* Nepal zum Kennenlernen
  Mehr.....

* Ayurveda Kur
* Frauen Reise
* Baden und Entspannen
* Königliche Hochzeitsreise
  Mehr.....

* Hotels
* Chauffeur-Dienst
* Übersetzungen / Dolmetscher
* Shopping
* Reiseschutz

* Über Indien
* Über Nepal
* Wissenswetes
* Autovermietung
* Tierwelt Indiens
* Indische Kultur
* Indien: Geschichte
* Yoga kurs
* Indien: Zahlen und Fakten
* Sprachen in Indien
* Religionen in Indien
* Indische Küche
* Indische Wirtschaft
* Indische Architektur
* Indischer Tanz
* Indische Musik-Instrumente
* Inder und Inderinnen

Gruppen Reisen Auto Vermietung
Gruppenreise-indien

Auto-Vemietung-Indien

Home  Email Kontakt Anfrage Über uns Reiseschutz Online Chatten Facebook

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.