Höhepunkte Südindiens inklusive Dekkhan - 19 Tage Golf Reise in Indien - Mumbai - Bangalore - Hassan - Belure - Habebid - Mysore - Ooty - Cochin Mumbai - Maßgeschneiderte Südindien Reisen direkt vom lokalen Reisveranstalter !

Google Suche   www www.indien-reise.com   
 

   Home  |  Anfrage  |Kontakt

Rajasthan Reisen

Das Indische Goldene Dreieck Tour
Farbenfrohes Rajasthan Reise
Rajasthan Reise mit Pushkar
Rajasthan und Nordindien Reise

Weitere Angebote....

Ostindien Reisen

Erlebnisreiches Ostindien Reise
Erlebnisreiches Ostindien mit Sikkim
Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

Nordindien Reisen

Die Höhepunkte Nordindiens Reise
Rajasthan und Nordindien Reise
Nordindien und Nepal Reise
Ladkah intensive Reise

Südindien Reisen

Südindien intensiv Reise
Reise nach Kerala
Urlaub in Kerala
Südindien Reise zum Kennenlernen
Südindien Reise mit Goa

Nepal Reisen

Nepal intensiv Reise
Nepal Reise zum Kennenlernen
Nordindien und Nepal Reise
Nordindien und Nepal über Landweg

Bhutan Reise

Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

Bhuddas Leben

Bhuddas Leben

 

Golf Spielen in Süd Indien

Kerala: House boat
 

(18 Tage / 17 Nächte)
(Mumbai-Bangalore-Hassan-Belur-Halebid-Mysore-Ooty-Cochin-Mumbai)
(Bitte klicken Sie hier um die Route dieser Reise auf der Landkarte zu sehen)

Druckversion (PDF)

Indien ist ein Land, in welchem nach Großbritannien, Golf zu den beliebtesten Sportarten gehört. Die Engländer  gründeten schon 1829 den Royal Golf Club of Calcutta (Kolkatta). Dieser Club ist heute der älteste Golf Clubs der Welt außerhalb Großbritanniens. Die Maharajas (mächtige indische Könige) übernahmen den neuen Sport mit großer Freunde und Begeisterung und in der Kolonialzeit spielte die indische Oberschicht Golf als Status Symbol. Indien hat aucheinige hervorragende Golfspieler hervorgebracht. Was

Golfspielen in Indien so interessant macht, sind die vielfältigen Varianten der Golfplätze. Im Himalaya-Vorgebirge, in der  Tiefebene, in der Wüste oder an einem der schönen Strände.

Jeder Golfclub in Indien hat eine Geschichte aus den alten Zeiten zu erzählen, die auch heute noch von den-Club Mitgliedern mit Stolz gepflegt wird. Sie haben zudem die hervorragende Möglichkeit, das Golfspielen mit der Besichtigung der indischen Sehenswürdigkeiten und dem Genuss des kulinarischen Essens Indiens zu verbinden. Das sind Gründe genug, das nächste Golfspiel in Indien zu planen.

 

Mumbai: Gateway of India

 

Tag 01 - Flug nach Mumbai
Ankunft in Mumbai (ehem. Bombay), der kosmopolitischen Metropole und Hauptstadt des Bundeslandes Maharashtra. Unser Mitarbeiter erwartet Sie bereits am Flughafen. Transfer zum Hotel.

Tag 02 - Mumbai
Erster Höhepunkt unserer Reise ist eine Stadtrundfahrt in Mumbai. Die zweitgrößte Stadt Indiens trägt ihren besonderen Reiz in ihrer Widersprüchlichkeit: Tempel, Kirchen und Moscheen finden sich neben englischen Kolonialbauten, neuindischen Wolkenkratzern, westlichen Kinos und großen Geschäftsvierteln. Mumbai ist die bedeutendste Hafenstadt des  indischen Subkontinents und ein Spaziergang durch das Hafenviertel lohnt sich ebenso wie die Fahrt auf dem Marine Drive zum Gateway to India, dem Anlegeplatz großer Passagierschiffe aus Europa.


Tag 03 bis 5 - Golf in Bombay

3 Tage lang wird hier auf dem schönsten "Greens"-Platz vom Presidency Golf Club von Bombay  mit 18 Löchern, 70 Par, 40 Hektar Golf gespielt. Dieser Golf-Club wurde im Jahr 1827 von den Engländern gegründet.
 

Tag 06 - Mumbai - Banglore (per Flug)
Morgens früh Flug nach Banglore
. Mit Bangalore, der Hauptstadt des Bundesstaates Karnataka, erwartet uns am Nachmittag eine der modernsten Städte Südindiens. Zahlreiche Computerfirmen haben der Stadt den Beinamen "Computer-City" eingebracht. Wir besichtigen Tipu's Fort und den Tempel des Nandi-Bullen.
 

Vidhana Soudha, Bangalore

Bangalore: Cubbon Park


Tag 07 bis 9 - Golf in Bangalore
Sie spielen 3 Tage lang Golf  auf einem Golf-Platz, der im Jahr 1876 gegründet wurde. Der Platz hat 71 Par, 18 Löcher und 6.650 Yards.

 

Tag 10 Bangalore-Hassan  – Excursion nach Halebid und Belur
Morgens Weiterfahrt nach Hassan, von wo aus Sie am Nachmittag die berühmten Tempel von Belur und Halebid besichtigen können. Übernachtung in Hassan.
 

Tag 11 - Hassan - Sravana Belagola -  Mysore (ca. 125 km / 2 Stunden)
Fahrt über
Sravanabelgola (Bes. der Kolossalstatue) nach Mysore. Rechtzeitig machen wir uns auch auf dem Weg nach Belur. Unterwegs halten wir in Halebid, der letzten Hauptstadt des Hoysalareiches, und besichtigen den Hoysaleschvara-Tempel (12. Jh.). Sie werden an diesem Tempel kaum einen Stein finden, der nicht phantasievoll bearbeitet wurde - Anschließend fahren wir nach Mysore. Dort angekommen fahren wir zunächst auf den Chamundi-Berg, wo uns die berühmte Granitskulptur des Nandi-Bullen und ein herrlicher Ausblick auf Mysore erwarten.

 

 Mysore Temple

Mysore

Mysore Temple

Mysore

Tag 12 - Mysore
Vormittags Stadtrundfahrt in Mysore. Wir besichtigen den beeindruckenden Maharaja-Palast und lassen die Stadt, die für Seide und Sandelholz bekannt geworden ist, auf uns wirken. Mysore ist auch berühmt als die Stadt der Düfte (Sandelholz, Weihrauch, Jasmin) und der Seide. Wir besichtigen den

Tempel auf Chamundi Hills. Auf den halben Höhe begegnen wir den Statu von der Nandi-Bulle, das als Reittier vom Hindu Gott Shivas seine Ehre in der hinduistichen Mythologie gefunden hat. Am Abend besichtigen wir den Krishnarajasagar-See, der durch den Bau des größten Staudamms Karnatakas am Fluss Cauvery entstanden ist. Dieser Damm ist bemerkenswert, da dieser nur aus Stein und Mörtel ohne Zement erbaut wurde. In der Nähe des Damms liegt der Brindavan-Gärten. Dieser Park mit Terrassen wurde nach islamischem Vorbild von Wasserläufen angelegt.


Tag 13 - Mysore - Ooty
(ca. 155 km / 3 Stunden)
Heute fahren wir über serpentinenreiche Strassen durch Teeplantagen und Eukalyptus-Wälder in die Bergwelt der Nilgiris. Der Weg über die „Blauen Berge" führt uns direkt in die kleine, auf 2300 m Höhe gelegenen Bergstadt
Ooty (Ootacamund). Mit einem gemütlichen Spaziergang durch das malerische Städtchen lassen wir den heutigen Tag ausklingen.
 

Ooty: At Sunrise

Ooty

Tag 14 bis 15 - Golf in  Ooty
Ooty war bei den Briten sehr beliebt, da die Briten an einer Höhe von 2.400 angenehme Temperaturen genossen haben. Ooty hat einen Golfplatz, der im Jahr 1896 gegründet wurde. Dieser Golfplatz hat 70 Par, 18 Löchern und 6.674 Yards in schönen Umgebung.

Tag 16 - Ooty - Cochin (ca. 281 km / 5-6 Stunden)
Cochin
. In der geschichtsreichen Stadt an der Malabar-Küste besichtigen wir die St. Francis Kirche, die älteste europäische Kirche in Indien, in der sich das Grabmal des berühmten Seefahrers Vasco da Gama befindet.

Anschließend steht ein Spaziergang durch das jüdische Viertel Mattancherry auf dem Programm.
 

Santa Cruz Cochin

Cochin

 

Tag 17 - Cochin
Cochin, das "Venedig des Südens", fasziniert vor allem durch seine ungewöhnliche Lage. Die Stadt erstreckt sich über mehrere Inseln, Willingdon Island, Fort Cochin, Bolghatty u.a., die über Fähren miteinander verbunden sind und ein bemerkenswertes Hafenpanorama liefern. Sie haben den heutigen Tag Zeit Cochin auf eigene Faust zu erkunden. Am Abend steht der Besuch einer Schule für Kathakali-Tänze auf unserem Programm. Die zum Teil über 2000 Jahre alten Tempeltänze erzählen die Heldenepen Ramayana und Mahabharata.

 

Tag 18 - Cochin - Bombay (Flug)
Der Vormittag steht Ihnen frei - Gelegenheit zum Baden. Am Nachmittag geht es nach
Bombay. Ankunft und Transfer zum Hotel in der Flughafen Nähe. Je nach Ihrer Flugverbindung werden Sie von unserem Vertreter zum Flughafen gebracht. Ende der Reise !

Die Preise von dieser Reise erhalten Sie auf Anfrage. Senden uns bitte eine e-mail oder füllen Sie das Anfrageformular aus.

 
Zurück !
 

North east India map

Karte Vergrößern
 

Kerala

Höhepunke Südindiens

About Kerala
Alleppey

Calicut (Kozhikode)

Cochin und Ernakulam

Das gebiet nördlich von Calicut

Die umgebung von Cochin

Kottayam
Lakshadeep

Periyar-wildschutzgebiet

Quilon
Trichur
Trivandrum
Verkala

Weitere schutzgebiete

 

Sikkim

About Sikkim
Gangtok

Die umgebung von Gangtok

 

Nord-Osten von Indien

Nord-Osten von Indien
Meghalaya
Shilong
 

Himachal

Himachal Pradesh
Die Umgebung von Shimla

Trekking-touren vom kangra valley


Shimla
Kangra valley
Dharamsala
Chamba
Kullu valley
Manali
Dalhousie
Kinnaur
Lahaul und spiti
 

Ost Indien

Assam und Bengalen mit Sunderbans-Kreuzfahrt
Ostindien Stammesgebiete in Orissa und Chhattisgarh

About Assam
Das nordöstliche grenzgebiet
Gauhati
Die umgebung von gauhati
 

* Das Goldene Dreieck   
* Farbenfrohes Rajasthan 
* Die Höhepunkte Nordindiens
* Erlebnisreiches Ostindien
* Südindien zum Kennenlernen
* Nepal zum Kennenlernen
  Mehr.....

* Ayurveda Kur
* Frauen Reise
* Baden und Entspannen
* Königliche Hochzeitsreise
  Mehr.....

* Hotels
* Chauffeur-Dienst
* Übersetzungen / Dolmetscher
* Shopping
* Reiseschutz

* Über Indien
* Über Nepal
* Wissenswetes
* Autovermietung
* Tierwelt Indiens
* Indische Kultur
* Indien: Geschichte
* Yoga kurs
* Indien: Zahlen und Fakten
* Sprachen in Indien
* Religionen in Indien
* Indische Küche
* Indische Wirtschaft
* Indische Architektur
* Indischer Tanz
* Indische Musik-Instrumente
*  Inder und Inderinnen
* Indien: Klima & Geographie
* Einreisebestimmungen
* Indische Feste
* Geld Verdienen
* Site Map
* Links
 


 
Gruppen Reisen Auto Vermietung
Gruppenreise-indien

Auto-Vemietung-Indien

Home  Email Kontakt Anfrage Über uns Reiseschutz Online Chatten Facebook

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.