Google Suche   www www.indien-reise.com   

 

Rajasthan Reisen

Das Indische Goldene Dreieck Reise
Farbenfrohes Rajasthan Reise
Rajasthan Reise mit Pushkar
Rajasthan und Nordindien Reise

Weitere Angebote....

 

Ostindien Reisen

Erlebnisreiches Ostindien Reise
Erlebnisreiches Ostindien mit Sikkim
Sikkim - Bhutan und Nepal Reise
 

Nordindien Reisen

Die Höhepunkte Nordindiens Reise
Rajasthan und Nordindien Reise
Nordindien und Nepal Reise
Ladkah intensive Reise
 

Südindien Reisen

Südindien intensiv Reise
Reise nach Kerala
Urlaub in Kerala
Südindien Reise zum Kennenlernen
Südindien Reise mit Goa
 

Nepal Reisen

Nepal intensiv Reise
Nepal Reise zum Kennenlernen
Nordindien und Nepal Reise
Nordindien und Nepal über Landweg
 

Bhutan Reise

Sikkim - Bhutan und Nepal Reise
 

Bhuddas Leben

Bhuddas Leben
 

 

Ladakh inklusive Nubra & Tso Moriri

Ladakh: View from Shey Palace, Overlooking green valley
 

(21 Tage / 20 Nächte)
(Delhi-Leh-Lamayuru-Alchi-Nubra-Tal-Panggong-See-
Chumatang-Tso Moriri-Tso Kar)

Druckversion (PDF)

Ladakh, das aufgrund seiner engen Verbindung zur tibetischen Kultur auch "Klein Tibet" genannt wird, ist das höchstgelegene Siedlungsgebiet Indiens. Landschaftlich fasziniert Ladakh durch hohe, schneebedeckte Berge, zerklüftete Täler und grüne Oasen.

Die Kunstdenkmäler und Klosterburgen der Umgebung beeindrucken nicht selten durch ihre bizarre Lage an steilen Bergflanken. Dabei hat jedes Kloster seine ureigene Atmosphäre, in Architektur, Ausstattung und im Charakter der Mönche. Diese Ladakh-Reise bietet Ihnen die Möglichkeit, auf einer intensiven Rundreise der bezaubernden Ursprünglichkeit dieser Region zu begegnen.

Tag 01 – Flug nach Delhi
Gegen Mitternacht Ankunft in
Delhi, der kosmopolitischen Metropole und Hauptstadt Indiens. Unser Vertreter erwartet Sie am Flughafen. Transfer zum Hotel.

Tag 02 – Delhi - Leh (Per Flug)

Am Morgen bringt uns ein kurzer Flug in die Hauptstadt Ladakhs, nach
Leh. Leh, aufgrund seiner Höhenlage (3500 m) auch "Dach der Welt" genannt, ist historisch als Knotenpunkt für den Handel auf der Alten Seidenstrasse von Bedeutung. Den restlichen Tag über nehmen wir uns die Zeit, um uns an die Höhenlage zu gewöhnen.

Tag 03 – Leh
Am Vormittag besuchen wir das Museum und den Palast des Königs Singge Nangyal aus dem 16. Jahrhundert, eine kleine Nachbildung des Potalas in Lhasa. Von oberhalb der Residenz haben wir einen wunderschönen Blick auf die Stadt und auf den goldenen Buddha der berühmten Gompa von Leh. An klaren Tagen ist die Sicht frei bis zu den Gipfeln des Zanskar-Gebirges.


Tag 04 – Leh - Lamayuru - Uletopko

Heute fahren wir in Richtung des Passes Fatu-La (4097 m), kurz vorher besichtigen wir das Kloster Lamayuru. Lamayuru liegt landschaftlich einzigartig und wirkt mysteriös. Das Kloster von Lamayuru ist einst der ältesten Gompa Ladakhs.
Uletokpo haben wir unser Zeltlager, wo wir 2 Nächte verbringen.

Spituk

Leh gompa

Spituk

Leh gompa

Tag 05 – Uletopko - Likir - Alchi
Heute fahren wir nach Likir. Besichtigung des Klosters von Likir, dem heute ein Bruder des Dalai Lama vorsteht und und Weiterfahrt zum Kloster Alchi. Der kleine Ort Alchi, zum UNESCO-Kulturdenkmal ernannt, beherbergt in seiner Gompa den größten Kunstschatz Ladakhs, Fresken aus dem 9. Jahrhundert. Die Gompa Alchi wurde im 11. Jahrhundert gegründet und ist berühmt für seine kunstvollen Fresken, Schnitzereien und Mandalas. Wir über nachten in Alchi.

Tag 06 – Alchi - Spituk - Phyang - Leh
Rückfahrt von Alchi nach Leh (ca. 60 km), unterwegs das Kloster Spituk, Spituk liegt auf einem Bergkegel über der Flussoase des Indus. Anschlissend machen wir einen Abstecher nach Phyang. Phyang ist von weitem sichtbarer Klosterberg mit malerischen Chorten-Gruppe und Wandmalereien.
Gegen Nachmittag kommen wir in Leh an, wo wir zwei Nächte Übernachtungen haben.

Tag 07 – Leh ( Besichtigung von der Umgebung von Leh)
Rundfahrt von Leh aus: Tikze, Shey, Königspalast von Stok, Tibeter-Lager Choglamsar. Heute fahren wir östlich von Leh zu dem Kloster Tikse. Von dem Kloster Tikse unternehmen wir eine Wanderung und in ca. einer Stunde erreichen wir Shey. Anschließend besichtigen wir den ehemaligen Königspalast von Stok und das Tibeterlager von Choglamsar.

TIKSE
Einen Blick auf das Kloster Tikse können Sie bereits von Leh aus werfen; es liegt 17 km entfernt. Durch Einnahmen aus den Reisekassen der neugierigen Touristen wurden umfangreiche Renovierungsarbeiten möglich. Dieses Kloster ist besonders malerisch gelegen und erbaut, hoch oben an einem Berghang mit Blick auf den Indus und den Ort. Neben dem Parkplatz befindet sich der Tempel Zan-La. Das Kloster besitzt eine bedeutende Sammlung tibetischer Bücher und einige beachtliche Kunstwerke. Wer sich für die Zeremonien in einem Kloster interessiert, sollte unbedingt um 6.30 Uhr im Tikse Gompa sein. Das frühe Aufstehen lohnt sich. Dem Gottesdienst gehen klagende Töne vom Klosterdach voraus.

Shey palace

Shey palace

Shey

Shey palace

SHEY
Vor etwa 550 Jahren wurden dieser frühere Sommerpalast der Könige von Ladakh gebaut. Übring blieben davon nur Ruinen. Lediglich im gompa sehen Sie noch eine 12 m hohe sitzende Buddhafigur.

CHOGLAMSAR
Das tibetanische Flüchtlingslager wurde zu einem bedeutenden Zentrum für
Studien der tibetischen Literatur und Geschichte sowie der bunddhistischen Philosophie. Überhören Sie die Bitten und Rufe der Kinder nach Bonbons. Sie erziehen sie damit zu Bettlern. Unweit des Lagers führt zunächst eine Brücke über den Indus nach Stok und dann eine unwegsame Straße am anderen Flussufer nach Hemis.

DER PALAST VON STOK
Nahe der Choglamsar-Brücke biegt von der linken Uferstraße zum Palast von Stok ab. Im Jahr 1974 starb der letzte König von Ladakh, aber seine Witwe, die Rani von Stok, lebt noch immer in dem 200 Jahre alten Palast. Es wird angenommen, dass ihr ältester Sohn König wird, sobald er alt genug ist. Besichtigen dürfen Sie hier nur das Museum.

Tag 08 – Leh - Khardung-La - Tirit
Von Leh aus fahren wir über die Ladakh-Kette ca. 34 km über den Khardung-La-Pass. Mit der Höhe von 5.609 m gilt dieser als der höchste befahrbare Pass der Erde. Von hier aus haben wir einen wunderbaren Blick auf das Shyok-Tal. Das Tal ist das Seiten-Tal von Nubra. Wir kommen in Khalsar (3.100 m) an und fahren dann auf einer Brücke weiter bis zu dem Ort Shyok. Von Hier aus fahren wir noch ca. 20 km weiter, bis wir unseren Zeltplatz bei Tirit (2 Nächte) erreicht haben.

Tag 09 Tirit - Panamik - Sumu
Heute fahren wir den Nubra-Fluss aufwärts nach Panamik. Unsere ca. 35 km lange Fahrt nach Panamik dauert 3 Stunden. Am späten Nachmittag Besichtigung des Klosters in Sumu.

Tag 10 – Sumu - Diskit - Hundar - Leh

Durch die grüne Landschaft des Nubra-Tals fahren wir heute über Diskit nach Hundar. In Diskit besichtigen wir das Kloster und es geht dann weiter nach Hundar. Später fahren wir durch die Passhöhe des Khardung-La zurück nach Leh.

Tag 11 – Leh - Muglib

Wir fahren über den Tshang-La nach Tangtse. Die Passhöhe von knapp 5.600 m hier ist die zweithöchste auf unserer Erde ist. Anschließend erreichen wir Muglib, wo wir zwei Nächte verbringen werden.


Tag 12 – Muglib - Lukung - Mugbil

Heute unternehmen wir einen Ausflug von Muglib aus nach Lukung am Westufer des Pangong-Sees. Wir verbringen Zeit am See bis zum Mittag und dann fahren wir nach Muglib zurück.


Tag 13 – Mugbil - Chumatang

Heute fahren wir zunächst zurück bis Karu, um dann nach Chumatang zu gelangen. In Chumtang befindet sich unser Zeltlager in der Nähe der Heißwasser-Quellen.

Tso Kar

Tso Moriri

Tso Kar

Tso Moriri

Tag 14 – Chumtatang - Tso Moriri
Heute fahren wir zum Tso Moriri-See, dem Quellsee des Spiti-Flusses. Der Tso Moriri-See ist von allen Seiten von hohen Bergen umgeben, zwischen dem Zanskar-Range und dem Hoch-Himalaya. Diese Berge gelten als die schönsten auf dieser Erde. Hier verbringen wir zwei Nächte in den Zelten.

 

Tag 15 – Tso Moriri
Die weiten Flächen von Tso Moriri sind für Spaziergänge gut geeignet. Wir nehmen uns den ganzen Tag Zeit zum Genießen des Tso Moriri-Lakes und dem Karzok Village. Tsomoriri (“Mountain Lake”) liegt in der Mitte des Rupshu-Tals. Der See ist 8km breit und 28km lang. Hier wohnen einige Nomaden, welche Handel treiben und als Führer für Karawanen arbeiten. Dieses Gebiet hat auch eine Vielzahl von Wildtieren (unter anderen auch Schneeleoparden und den Rotfuchs).

Tag 16 – Tso Moriri - Tso Kar
Fahrt zum Tso Kar-See, ein weiterer traumhafter Gebirgssee, ebenso von schneebedeckten Gipfeln umgeben.

Tag 17 – Taglang La - Leh
Heute Fahren wir über den Taglang La-Pass (5317 m) zurück nach Leh. In Leh haben wir zwei Nächte Aufenthalt vorgesehen.

Tag 18 – Leh
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung
.

Tag 19 – Leh - Delhi
Je nach der Abflugzeit werden wir heute vom Vertreter von Indo Vacations zum Flughafen gebracht. Flug nach Delhi. Transfer zum Hotel. Stadtbesichtigung von Delhi. Heute unternehmen wir eine Rickshaw-Fahrt, die uns zu der Jama Moschee führt. Anschließend besichtigen wir das Rajghat, die
Jama Masjid (Freitagsmoschee), Humayun's Grabmal, die Qutub Minar (Siegessäule) und das India Gate. Danach steht eine Rundfahrt um die Regierungsgebäude und Botschaften auf dem Programm, bevor wir den Tag abklingen lassen.

Tag 20 – Delhi

Je nach Abflugzeit werden Sie von unserem Vertreter zum Flughafen gebracht. Flug nach Europa.

Die Preise von dieser Reise erhalten Sie auf Anfrage. Senden uns bitte eine e-mail oder füllen Sie das Anfrageformular aus.

Zurück !
 

Karte Vergrößern
 

Ladakh

 14 Tage Ladakh inklusive Trekking
18 Tage Himachal Reise mit Spiti & Lahaul
18 Tage Ladakh & Zanskar
Klassische Ladakh-Rundreise-mit Kaschmir
Klein Tibet - Ladakh und Nubra Valley
Ladakh inklusive Nubra & Tso Moriri

About Ladakh
Leh
Die umgebung von leh
Trekking-touren in ladakh und zanskar
Zanskar
 

Himachal

Himachal Pradesh
Die Umgebung von Shimla

Trekking-touren vom kangra valley


Shimla
Kangra valley
Dharamsala
Chamba
Kullu valley
Manali
Dalhousie
Kinnaur
Lahaul und spiti
 

* Das Goldene Dreieck   
* Farbenfrohes Rajasthan 
* Die Höhepunkte Nordindiens
* Erlebnisreiches Ostindien
* Südindien zum Kennenlernen
* Nepal zum Kennenlernen
  Mehr.....

* Ayurveda Kur
* Frauen Reise
* Baden und Entspannen
* Königliche Hochzeitsreise
  Mehr.....

* Hotels
* Chauffeur-Dienst
* Übersetzungen / Dolmetscher
* Shopping
* Reiseschutz

* Über Indien
* Über Nepal
* Wissenswetes
* Autovermietung
* Tierwelt Indiens
* Indische Kultur
* Indien: Geschichte
* Yoga kurs
* Indien: Zahlen und Fakten
* Sprachen in Indien
* Religionen in Indien
* Indische Küche
* Indische Wirtschaft
* Indische Architektur
* Indischer Tanz
* Indische Musik-Instrumente
*  Inder und Inderinnen
* Indien: Klima & Geographie
* Einreisebestimmungen
* Indische Feste
* Geld Verdienen
* Site Map
* Links


 
Gruppen Reisen Auto Vermietung
Gruppenreise-indien

Auto-Vemietung-Indien

Home  Email Kontakt Anfrage Über uns Reiseschutz Online Chatten Facebook

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.

Nubra & Tso Moriri Reise – 21 Tage Ladkah Reise ! - Individualreisen - Bildungsreisen - Pilgerreisen - Begegnungsreisen so wie Pauschal & Maßgeschneiderte Reisen direkt vom lokalen Ladakh Reisveranstalter