Nepal Bhutan Reiseangebote - Studien Rundreisen - Individualreisen - Bildungsreisen -  so wie Pauschal & Maßgeschneiderte Reisen direkt vom lokalen Reisveranstalter

Google Suche  www www.indien-reise.com   

       Home  |  Anfrage  |  Kontakt

Rajasthan Reisen

Das Indische Goldene Dreieck Reise
Farbenfrohes Rajasthan Reise
Rajasthan Reise mit Pushkar
Rajasthan und Nordindien Reise

Weitere Angebote...

Ostindien Reisen

Erlebnisreiches Ostindien Reise
Erlebnisreiches Ostindien mit Sikkim
Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

Nordindien Reisen

Die Höhepunkte Nordindiens Reise
Rajasthan und Nordindien Reise
Nordindien und Nepal Reise
Ladkah intensive Reise

Südindien Reisen

Südindien intensiv Reise
Reise nach Kerala
Urlaub in Kerala
Südindien Reise zum Kennenlernen
Südindien Reise mit Goa

Nepal Reisen

Nepal intensiv Reise
Nepal Reise zum Kennenlernen
Nordindien und Nepal Reise
Nordindien und Nepal über Landweg

Bhutan Reise

Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

Bhuddas Leben

Bhuddas Leben

 

Nepal & Bhutan Wissenwertes

Andhra pradesh
Warangal Fort, Warangal

!!! Wichtige Hinweise & Reiseinformationen für Nepal und Bhutan Reisen !!! 

Einreisebestimmungen Nepal:

Europäische Bürger erhalten das nepalesische Visum bei der Einreise am Flughafen in Kathmandu bzw. bei Überlandfahrten aus Indien an der entsprechenden Grenzstation. Die Kosten für das Visum betragen 30 US$, die in bar bereitgehalten werden müssen. Zusätzlich werden zwei Passbilder erbeten. 

Einreisebestimmungen Bhutan:
Die Regierung Bhutans verfolgt eine sehr spezielle Visapolitik. Die Einreise ist grundsätzlich nur als Tourist (Gruppe und Einzelreisender) oder als Gast der Regierung möglich. Besucher müssen ihre Reise über eines der registrierten Reiseunternehmen Bhutans buchen . Sie können dies entweder direkt oder über die Auslandsvertretungen dieser Unternehmen tun (Indo Vacations). Der Reisepreis muss dabei in der Regel mindestens 240  - 270 US-Dollar + 20 US-Dollar Visagebühren  pro Person und Aufenthaltstag betragen. Erst wenn dies gewährleistet ist, kann der Reiseveranstalter eine entsprechende Visa-Genehmigung für Sie beantragen. Diese muss dann bei Ankunft am Flughafen Paro oder bei Überlandreisen an der Grenzstation Phuentsholing von Ihnen vorgelegt werden. Erst dann erhalten Sie den entsprechenden Visa-Stempel in Ihren Pass. Ihr Reisepass muss dafür noch mindestens 6 Monate lang gültig

Gesundheit, Impfungen und Hygiene:
Weder für die Einreise nach Nepal noch nach Bhutan sind besondere Impfungen vorgeschrieben. Das Auswärtige Amt empfiehlt dennoch, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und gegebenenfalls zu vervollständigen. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Pertussis (Keuchhusten) und Polio (Kinderlähmung), ggf. auch gegen Masern, Mumps, Röteln,  Influenza (Grippe) und Pneumokkoken.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber wird nur für die Einreise aus einem Gelbfieber-Endemie Gebiet gefordert  und ist bei direkter Einreise aus Europa nicht nötig (siehe Link).

Als Reiseimpfungen können überdies  Impfungen gegen Hepatitis A und Thyphus, bei Langzeitaufenthalten oder bei besonderer Gefährdung auch gegen Hepatitis B, Tollwut , Meningitis und japanische Encephalitis erwogen werden. Bitte halten Sie diesbezüglich Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Die Hauptkrankheitsursachen auf dem indischen Subkontinent, liegen jedoch nach wie vor in den  mangelhaften hygienischen Zuständen begründet. Es ist daher dringend davon abzuraten öffentliche Toiletten zu benutzen, ungekochtes Leitungswasser zu trinken und rohe Speisen zu sich zu nehmen. 

Klima und Reisezeiten für Nepal:
Klimatisch gesehen ist Nepal ein Land der extremen Gegensätze: Von den tropischen Temperaturen im Tiefland bis hin zum ewigen Schnee auf den hohen Berggipfeln sind alle erdenklichen Wetter Szenarien vertreten.

Das Klima wird  dabei wesentlich durch den Sommermonsun geprägt, der zwischen Juni und September den größten Teil der Niederschläge mit sich bringt. Für Wander- bzw. Trekkingtouren im Hochgebirge ist die Zeit vor und nach dem Monsun, also März/April einerseits und Oktober/November andererseits, optimal. Es regnet wenig, die Nächte sind kühl und die Tage warm. Sowohl Vor- als auch Nachmonsunzeit haben ihre eigenen Vorteile. Während im Herbst die Fernsicht am besten ist, herrscht im Frühjahr manchmal diesiges bis wolkiges Wetter, dafür erlebt man aber die neu erblühte Natur in voller Pracht. Rote Rhododendronblüten und strahlend weiße Firnhänge sind charakteristisch für diese Zeit. Im Durchschnitt ist es in den Bergregionen im Frühjahr um etwa 5°C wärmer als im Herbst.

Einen  Überblick über die Temperaturen im Kathmandu-Tal, welches das Hauptziel unserer Nepalrouten darstellt, erhalten Sie in der folgenden Tabelle:

(°C) Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Tag 22 24 26 29 28 28 31 30 31 28 26 23
Nacht -5 -1 -2 6 7 8 10 18 19 14 5 -3
Regentage 1 5 2 6 10 15 21 20 12 4 1 0
 

Klima und Reisezeiten für Bhutan:
Das Klima von Bhutan wird ebenfalls durch den Südwestmonsun bestimmt. Zu dieser Zeit, in den Monaten Juni bis August/September, fällt der größte Teil des durchschnittlichen 2.000 mm Jahresniederschlags. Gemäß der Gliederung Bhutans in drei Landschaftszonen sind auch die klimatischen Verhältnisse regional sehr unterschiedlich ausgeprägt. Das Klima der Duarzone ist subtropisch, in Zentralbhutan herrscht ein gemäßigtes Klima, während weiter im Norden mit steigender Höhe die Winter zunehmend strenger und die Sommer kühler werden. Die  Schneegrenze liegt bei ungefähr 5.000 m. Hinzu kommen kleinräumige topographische Unterschiede, die vor allem im Hochhimalaya zum Tragen kommen. Während im Regenschatten mit nördlicher Ausrichtung zum Teil unter 250 mm Niederschlag gemessen werden, erreicht die Niederschlagsmenge an den Südhängen bis zu 5.000 mm. Die durchschnittlichen Temperaturen in Bhutan betragen etwa 17° C im Januar und 28° C im Juli. 

Bhutan kann grundsätzlich das ganze Jahr über besucht werden. Die Monsunzeit in den Monaten Juni bis August ist am ungünstigsten. Die beste Sicht hat man im Herbst, etwa von Ende September bis Anfang Dezember. Auch die Zeit von April bis Mitte Juni bietet sich auf Grund von geringen Niederschlagsmengen und milden Temperaturen für eine Reise an.

Einen  Überblick über die Temperaturen im Jahresverlauf erhalten Sie in der folgenden Tabelle:

Monat mittlere Anzahl an Regentagen mittlere Höchsttemperaturen in (°C) mittlere Minimaltemperaturen in (°C)
Januar 03 20 0
Februar 05 2 02
März 06 24 04
April 10 28 04
Mai 15 28 10
Juni 20 30 14
Juli 24 30 15
August 23 31 13
September 17 30 11
Oktober 05 29 07
November 02 25 03
Dezember 01 23 01

Kleidung und Reisegepäck:
Obgleich die  Wahl der Kleidung natürlich in erster Linie von der jeweiligen Reisezeit sowie der gewählten Route abhängt,  ist warme Kleidung in Bhutan aufgrund der Höhenlage das ganze Jahr erforderlich. Für Nepal können je nach Reisezeit auch ein paar leichtere Baumwoll Textilien von Vorteil sein. Generell sind aber auch hier für alle Touren in die Bergregionen dicke Wollpullover, Mützen , Schals, Handschuhe sowie eine wetterfeste Daunenjacke unablässig. Vor allem Nachts wird es mitunter sehr kalt und je höher man kommt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit auf Schnee(fall) zu treffen.

Regensachen und Schuhe mit Gummisohlen sind ein Muss für die Regenzeit.

Während des ganzen Jahres gilt: Packen Sie unbedingt festes Schuhwerk ein(auch wenn Sie nicht Trekken gehen!) da die Straßenverhältnisse in keiner Weise mit denen in Europa zu vergleichen sind! 

Auf  freizügige Kleidung sollte im Allgemeinen verzichtet werden. Insbesondere für den Besuch von Tempeln, Klöstern und anderen Heiligtümern ist es wichtig, eine gewisse Kleiderordnung einzuhalten. So sollten Schultern und Knie stets bedeckt sein und Damen sollten überdies ein Kopftuch griffbereit haben.

Des weiteren empfehlen wir einen ausreichenden Sonnenschutz (Creme, Kopfbedeckung etc.) und eine Standard Reiseapotheke einzupacken.

Neben Ihren persönlichen Medikamenten sollte diese vor allem Mittel gegen Magen-Darmbeschwerden, Schmerztabletten, Desinfektions- sowie Insektenspray enthalten.

Weitere Informationen und Fakten:

Zeitdifferenz:
Die  Zeitverschiebung zwischen Nepal und der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt + 4.5 Stunden ( während der europäischen Sommerzeit nur + 3,5 Stunden). Für Bhutan gelten hingegen + 5 Stunden bzw. + 4 Stunden während der Sommerzeit

Währungen und Zahlungsmöglichkeiten:.
Die Landeswährung Nepals ist die Nepalesische Rupie (NR). 1 Nepalesische Rupie entspricht 100 Paisa. Für 1 Euro erhält man etwa 100 Rupien.

Das Ein- und Ausführen der Landeswährung ist nicht gestattet. Für den Umtausch empfehlen wir die Mitnahme von US$ oder Euro (bar und/oder in Reiseschecks); die Akzeptanz von US$ und Euro als Zahlungsmittel ist nicht verlässlich. Bitte verlangen Sie beim Wechseln stets Umtauschquittungen. Diese sollten für den Fall des Rückumtausches in Fremdwährungen bei der Ausreise gut verwahrt werden. Der Umtausch ist in Hotels und Banken möglich, wobei jener im Hotel zu empfehlen ist, da er mit vergleichsweise geringem bürokratischen Aufwand abläuft. Alle gängigen Kreditkarten werden in den größeren Hotels und Geschäften akzeptiert. Neben der Landeswährung ist in Nepal auch die Indische Rupie als Zahlungsmittel erlaubt. Eine Ausnahme bilden Banknoten zu 500 INR, die zum Schutz vor Fälschungen auch nicht nach Nepal eingeführt werden dürfen. Für 10 INR erhält man etwa 14 NR. 

Die offizielle Währung Bhutans ist der Ngultrum (NU). Neben dem NU ist die Indische Rupie (IR) im Verhältnis 1 NU = 1 IR ebenfalls gesetzliches Zahlungsmittel.                            Die Bank of Bhutan tauscht frei konvertierbare Währungen wie US-$, Euro und Pfund-Sterling problemlos um. Dabei gibt es weder Ein- noch Ausfuhr Begrenzungen. Internationale Kreditkarten (vorher abklären, welche!) werden nur begrenzt, z. B. von einigen größeren Hotels in Thiumpu, akzeptiert. Allerdings erheben die Kreditkartenunternehmen z. T. hohe Gebühren. Geldautomaten gibt es nicht, Reiseschecks werden hingegen angenommen  

Sicherheitshinweise:
Generell gilt Nepal als sicheres Reiseziel. Wie überall auf der Welt, sollte man dennoch ein paar einfache Grundregeln beachten um Problemen aus dem Weg zu gehen. So sollten Sie vor allem Nachts vorzugsweise mit Ihrem ortskundigen Guide oder Fahrer unterwegs sein oder zumindest seine Ratschläge beherzigen. Wertsachen (Pässe, größere Bargeldsummen, Schmuck, etc.) sollten grundsätzlich im Zimmersafe aufbewahrt werden und wenn möglich nicht öffentlich zur Schau gestellt werden. Es ist ferner zu beachten, dass Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz bereits beim Besitz kleiner Drogenmengen (auch Haschisch) mit schweren Haftstrafen geahndet werden. Hochwertige Gegenstände müssen bei der Einreise in der Zollerklärung aufgeführt werden. Bei Verstoß gegen Zoll- oder Einreisevorschriften droht Festnahme bei der Ausreise 

Referenzen und Kontakt:
Weitere Allgemeine Information und die Antworten der meist gestellten Fragen zu Indien Reisen erfahren Sie bitte auf folgender Seite von uns: FAQ

Gerne können Sie auch einen Blick auf unsere Referenzen werfen und die Meinungen und Erfahrungen der Kunden lesen, die bereits mit uns gereist sind.

Falls noch Unklarheiten bestehen, steht unser Team Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte senden Sie uns einfach eine E-Mail  oder rufen uns unter unseren Büro Nummern sowie auch kostenlos über Skype und Yahoo (Skype: indo-vacations) an. Auf Wunsch rufen wir Sie umgehend auf Ihrem Festnetzanschluss zurück.

Überdies können Sie auch gerne direkt Kontakt mit Herrn Sanjeev Minglani (Direktor) aufnehmen. Herr Minglani hat in Deutschland studiert und viele Jahre in Europa gelebt. Er spricht fließend Deutsch und ist mit westlicher Mentalität sehr gut vertraut. Sie werden sich bei ihm wohl fühlen !

Günstige Nepal-Bhutan Reiseangebote - Billig nach Bhutan-Nepal reisen

Allgemeine Geschäftsbedingungen: 

Teilnahmebedingungen für Reisegruppen:
Ca. 10 Wochen vor Beginn der  Reise geben wir Ihnen Bescheid, wie viele Teilnehmer sich für diese Reise angemeldet haben (da der Preis der Reise zu Ihrem Vorteil abhängig von der Teilnehmerzahl variiert). Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns den Rücktritt vom Reisevertrag bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn vor. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch, dass die angegebenen Preise nicht für eine Person im EEZ gelten.

Reiserücktrittsbedingungen:
Für eine ausführliche Darstellung unserer Rücktrittsbedingungen wechseln Sie  bitte auf die folgende Seite:
Reisebedingungen !

Falls Sie an einer Reiserücktrittskostenversicherung interessiert sein sollten, so bieten wir Ihnen diese in Zusammenarbeit mit der Europäischen Versicherung unter folgendem Link an: Versicherungen !

Zahlung:
Mit Eingang einer festen Buchung wird eine Anzahlung in Höhe von 30% des ausgeschriebenen Reisepreises fällig. Der restliche Betrag ist spätestens eine Woche vor Reisebeginn zu begleichen. Als Zahlungsmethode empfehlen wir  hierfür eine einfach Direktüberweisung auf unser Bankkonto.  Weitere Information zur Zahlung und unsere Bank Details erhalten Sie unter folgendem Link :
Zahlung !

Ist der fällige Reisepreis bis zum vertraglich vereinbarten Reisetermin nicht vollständig bezahlt, wird Indo Vacations von der Leistungspflicht frei und kann die entsprechenden Rücktrittskosten verlangen. Darüber hinaus möchten wir auf folgende Besonderheiten hinweisen:

1. Bei Zahlungen per Kreditkarte muss eine zusätzliche Gebühr von 3.5 % der Gesamtsumme erhoben werden, da dieser Betrag von dem  entsprechenden Kreditkarteninstitut abgezogen wird, bevor das Geld unser Konto erreicht.

2. Eventuelle Kosten für eine Auslands Banküberweisung sind vom Sender selbst zu tragen. Bitte stellen Sie daher sicher, dass Ihre Bank direkt   überweisen kann und keine weiteren Vermittler-Bank-Gebühren bei der Überweisung zu Ihrem Lasten abgezogen werden. 

3. Auf besonderen Wunsch hin, kann der restliche Reisebetrag auch erst nach Ihrer Ankunft in Indien in bar oder mit Reisechecks (dazu benötigen wir  eine Kopie Ihres Passes und des indischen Visums) beglichen werden.

Hier finden Sie die jüngsten Bewertungen unserer Kunden !


Zurück !
 

Andhrapradesh tourist map

 Karte Vergrößern

Andhra Pradesh

About Andhra Pradesh
Die Ostküste von Andhra Pradesh
Das Gebiet Südlich von Hyderabad
Nagarjunakonda und Nagarjunasagar
Tirupathi und Tirumala
Warangal

* Das Goldene Dreieck   
* Farbenfrohes Rajasthan 
* Die Höhepunkte Nordindiens
* Erlebnisreiches Ostindien
* Südindien zum Kennenlernen
* Nepal zum Kennenlernen
  Mehr.....

* Ayurveda Kur
* Frauen Reise
* Baden und Entspannen
* Königliche Hochzeitsreise
  Mehr.....

* Hotels
* Chauffeur-Dienst
* Übersetzungen / Dolmetscher
* Shopping
* Reiseschutz

* Über Indien
* Über Nepal
* Wissenswetes
* Autovermietung
* Tierwelt Indiens
* Indische Kultur
* Indien: Geschichte
* Yoga kurs
* Indien: Zahlen und Fakten
* Sprachen in Indien
* Religionen in Indien
* Indische Küche
* Indische Wirtschaft
* Indische Architektur
* Indischer Tanz
* Indische Musik-Instrumente
*  Inder und Inderinnen
* Indien: Klima & Geographie
* Einreisebestimmungen
* Indische Feste
* Geld Verdienen
* Site Map
* Links
 

 

 

 

 

 


Gruppen Reisen Auto Vermietung
Gruppenreise-indien

Auto-Vemietung-Indien

Home  Email Kontakt Anfrage Über uns Reiseschutz Online Chatten Facebook

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.