Nord Indien Reise nach Punjab und Himachal Pradesh - 15 Tage - Individualreisen -  wie Pauschal & Maßgeschneiderte Reisen im Punjab und Himachal direkt vom lokalen Reisveranstalter !

Google Suche  www www.indien-reise.com   

     Home  |  Anfrage  |Kontakt

Rajasthan Reisen

Das Indische Goldene Dreieck Reise
Farbenfrohes Rajasthan Reise
Rajasthan Reise mit Pushkar
Rajasthan und Nordindien Reise

Weitere Angebote....

Ostindien Reisen

Erlebnisreiches Ostindien Reise
Erlebnisreiches Ostindien mit Sikkim
Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

Nordindien Reisen

Die Höhepunkte Nordindiens Reise
Rajasthan und Nordindien Reise
Nordindien und Nepal Reise
Ladkah intensive Reise

Südindien Reisen

Südindien intensiv Reise
Reise nach Kerala
Urlaub in Kerala
Südindien Reise zum Kennenlernen
Südindien Reise mit Goa

Nepal Reisen

Nepal intensiv Reise
Nepal Reise zum Kennenlernen
Nordindien und Nepal Reise
Nordindien und Nepal über Landweg

Bhutan Reise

Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

Bhuddas Leben

Bhuddas Leben

 

Nord-Indien-Reise in Punjab und Himachal Pradesh

Chamba: Beautiful view
 

(15 Tage / 14 Nächte)
(Delhi-Amritsar-Dalhousie-Chamba-Dharamsala-Mandi-Rewalsar-Manali-Shimla)
(Bitte klicken Sie hier um die Route dieser Reise auf der Landkarte zu sehen)

Druckversion (PDF)

Die zweiwöchige Reise führt uns durch die zwei bedeutsamen Gebiete von Indien. Die Höhepunkte dieser Reise sind die unterschiedliche Landschaft, Menschen und Kultur dieser Region.

Himachal Pradesh besteht zu 67,7 % aus großflächigen Waldgebieten (das entspricht 37691 km² Staatsfläche), die zu etwa 90 % ausdrücklich als geschützt ausgewiesen werden. Weiterhin existieren 32 Schongebiete für Flora und Fauna sowie zwei Nationalparks (Great Himalayan National Park und Pin Valley National Park).


Geografisch reicht Himachal Pradesh vom Rande der nordindischen Tiefebene über die Hügelketten des Vor-Himalaya und die noch monsunbestrichenen grünen Täler zwischen den ersten Hochgebirgsketten über den Himalaja-Hauptkamm bis zu ariden Regionen, die geografisch zu Tibet gehören (Spiti, oberes Lahoul und oberes Kinnaur).

Der Name Punjab setzt sich aus den beiden Persischen Wörtern "Panj" und "Aab" zusammen. "Panj" bedeutet fünf und "Aab" bedeutet Wasser. Die Flüsse, denen Punjab seinen Namen und seine Bekanntheit als Land der fünf Flüsse verdankt, sind Indus, Ravi, Beas, Sutlaj und Ghaggar.

Punjab hat landschaftlich viel zu bieten, wie etwa seine fruchtbaren grünen Felder. Aber auch die herzlichen, temperamentvollen Menschen und die vielen Sehenswürdigkeiten aus der Mogulzeit, darunter die beliebten Pinjore-Terrassengärten, machen ihn zu einem beliebten Reiseziel. Das größte Touristenzentrum des Bundesstaates ist Amritsar. In der Stadt im Norden Punjabs befinden sich etliche sehenswerte Tempel und ein Fort. Auch die Hauptstadt Chandigarh, bei der es sich um eine moderne Planstadt handelt, ist einen Besuch wert.

Tag 01 – Ankunft in Delhi
Ankunft in der indischen Hauptstadt und Transfer zum Hotel.

Tag 02 – Delhi - Amritsar (Zug)
Heute fahren wir mit dem Zug Shatabdi-Express in Richtung
Amritsar. Amritsar, im nördlichen Bundesstaat Punjab gelegen, beherbergt das größte Heiligtum im Sikhismus, den Goldenen Tempel, und ist somit das Glaubenszentrum dieser Religionsgemeinschaft. Die Sikhs, die in Punjab die Mehrheit bilden, leben heute über ganz Indien verteilt. Auf einem Rundgang durch die Altstadt erfahren wir mehr über das Wesen dieser Religion und ihre Anhänger, die mit ihren bunten Turbanen das Bild vieler indischer Städte prägen.

Amritsar Jalianwala Bagh

Amritsar: Golden temple

Amritsar Jalianwala Bagh

Amritsar: Golden temple

Tag 03 – Amritsar
Zu Beginn des Tages steht die Besichtigung des berühmten Goldenen Tempels auf unserem Programm. Anschließend Besichtigung des Park Jalianwala Bagh. Dieser Park ist Gedenkstätte für die Toten, die von den Engländern bei einer Versammlung geschossen wurden. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug zur indisch-pakistanischen Grenze bei Wagah Grenze zu die abendlichen Schließungs-Zeremonie zu beobachten. Am Abend besichtigen wir nochmals der goldene Tempel.

Tag 04 Amritsar - Dalhousie (ca. 210 km / 4½ Stunden)
Heute fahren wir ca. 115 km durch die Ebene des Punjab bis Pathankot. Anschließend geht es zum landschaftlich reizvollen Kangra-Tal. Wir fahren weiter ca. 95 km hinauf nach
Dalhousie. Dalhousie war ehemalige britische Hill Station und liegt auf 2.000 m Höhe in schöner Umgebung.

Tag 05 – Dalhousie - Chamba (50 km / 1½ Stunden)

Wir fahren zur Hochalm von Khajjiar und anschließend von dort aus hinab in das Flusstal des Ravi nach Chamba. Wir bewältigen einen Höhenunterschied von ca.1.000 m. In Chamba Besichtigung des Tempelkomplexes und des Bhuri Singh Museums.

Dalhousie

Chamba

Dalhousie

Chamba

Tag 06 – Chamba (Excursion – Brahmpur & Chatrari) (ca. 60 km / 1½ Stunden)
Heute unternehmen wir einen Ausflug in das obere Ravi-Tal. Es geht etwa 60 km aufwärts zum Tempel von Brahmaur und Chatrari. Diese sind die ältesten und heiligsten Tempel im Nordwest-Himalaya. Das Hirtenvolk heißt hier “Gaddis“. Die Landschaft ist hier einzigartig.

Tag 07 – Chamba - Dharamsala (ca. 145 km / 3½ Stunden)
Heute verlassen wir das Chamba-Tal und fahren über Nurpur. Nurpur ist bekannt wegen des Forts und Krishna-Tempel. Es geht weiter hinein ins Kangra-Tal weiter nach
Dharamsala Unterwegs machen wir einen Stop am Kangra-Fort.

Tag 08 – Dharamsala
Dharamshala ist bekannt geworden, weil es als Sitz des Dalai Lamas dient. Im Ortsteil McLeod Ganj befindet sich der Hauptsitz vom Dalai Lama, der im Jahr 1959 aus Tibet geflüchtet ist. Wir besichtigen den Residenz des Dalai Lamas (nur von außen erlaubt ), sowie die tibetischen Kloster, das Museums sowie auch die Bibliothek.
Anschließend fahren wir zum tibetischen Kinderdorf und zum Norbulingka-Institut. Rest des Tages frei.

Tag 09 – Dharmsala - Palampur - Mandi (ca. 140 km / 3½ Stunden)
Heute starten wir morgens früh über Palampur (bekannt für Tee-Plantagen) und Baijnath (bekannt für Shiva-Tempel aus dem 9. Jh.) nach Mandi. Unterwegs erleben wir die schöne Landschaft von Kangra. Kangra ist bekannt für die Miniatur-Schule, die in den hiesigen Dhauladhar-Bergen entstandt. Hier besichtigen wir einen Hindu-Tempel.

Tag 10 – Mandi - Rewalsar - Manali (ca. 132 km / 3½ Stunden)
Heute unternehmen wir zunächst einen Ausflug zum Rewalsar-See. Dieser See liegt in einer wunderschönen Lage, ca 25 km von Mandi entfernt. Nach den Buddhisten begann Padmasambhava seine Reise von hier aus nach Tibet. Anschließend fahren wir ins Kulu-Tal hinein.. Das Kulu-Tal liegt in den schönsten Tälern vom Himalaya. Gegen Abend Ankunft in Manali. Manali liegt an einer Höhe von 2050 m.

Tag 11 – Manali
Heute ist ganztägig die Besichtigung von Manali geplant. Wir besichtigen die alte Hauptstadt Naggar. Auf dem Weg zu Naggar besichtigen wir uns den Holztempel von Jagatsuth. In Naggar angekommen besichtigen wir das alte Fort und der Krishna-Tempel und fahren anschließend zu den heißen Quellen von Vashisht. Bevor wir den Tag in Manali ausklingen lassen, besuchen wir auch die Dhungri-Tempel aus dem 16. Jh., die der Göttin Hadimba gewidmet sind.

 

Shimla: Residence of viceroy

Dharamsala

Shimla: Residence of viceroy

Dharamsala

Tag 12 – Manali - Shimla (ca. 260 km / 6-7 Stunden)
Heute verlassen wir Manali und fahren über Kulu und Sundernagar nach
Shimla. Shimla (früher auch Simla) ist die Hauptstadt des indischen Bundesstaates Himachal Pradesh sowie des gleichnamigen Distrikts in ungefähr 2.200 m Höhe. Shimla war ehemalige britische Sommerresidenz.

Tag 13 – Shimla
Heute unternehmen wir eine Exkursionen nach Naldhera und Kufri. Bei gutem Wetter hat von hier aus herrliche Ausblick auf die Berge.

Anschließend fahren wir hinauf zum Jakhu-Tempel auf einem bewaldeten Hügel. Der Tempel von ist dem Affengott Hanuman geweiht. Später spazieren wir auf der berühmten Mall Road im Zentrum der Stadt.

Tag 14 – Shimla - Delhi (ca. 343 km / 8 Stunden)
Heute Morgen verlassen wir Shimla und werden zum ca. 120 km entferntem Chandighar gefahren. Nach einer Pause in Chandigarh steigen wir in den Zug „SHATABDI Express“ ein und fahren nach Delhi. Gegen Nachmittag kommen wir in Delhi an. Der Mitarbeiter von Indo Vacations bringt uns zum Hotel (Es stehen Tageszimmer zum frisch machen zur Verfügung).

Tag 15 – Rückflug - Ankunft

Je nach Rückflugzeiten geht es von Delhi nach Europa. Der Mitarbeiter von Indo Vacations bringt Sie zum Flughafen.

Die Preise von dieser Reise erhalten Sie auf Anfrage. Senden uns bitte eine e-mail oder füllen Sie das Anfrageformular aus.

 
Zurück !

 

Karte Vergrößern
 

Himachal

Himachal Pradesh
Die Umgebung von Shimla

Trekking-touren vom kangra valley

Nordindien Kangra - Kulu

Shimla
Kangra valley
Dharamsala
Chamba
Kullu valley
Manali
Dalhousie
Kinnaur
Lahaul und spiti
 

Ost Indien

Assam und Bengalen mit Sunderbans-Kreuzfahrt
Ostindien Stammesgebiete in Orissa und Chhattisgarh

About Assam
Das nordöstliche grenzgebiet
Gauhati
Die umgebung von gauhati
 

* Das Goldene Dreieck   
* Farbenfrohes Rajasthan 
* Die Höhepunkte Nordindiens
* Erlebnisreiches Ostindien
* Südindien zum Kennenlernen
* Nepal zum Kennenlernen
  Mehr.....

* Ayurveda Kur
* Frauen Reise
* Baden und Entspannen
* Königliche Hochzeitsreise
  Mehr.....

* Hotels
* Chauffeur-Dienst
* Übersetzungen / Dolmetscher
* Shopping
* Reiseschutz

* Über Indien
* Über Nepal
* Wissenswetes
* Autovermietung
* Tierwelt Indiens
* Indische Kultur
* Indien: Geschichte
* Yoga kurs
* Indien: Zahlen und Fakten
* Sprachen in Indien
* Religionen in Indien
* Indische Küche
* Indische Wirtschaft
* Indische Architektur
* Indischer Tanz
* Indische Musik-Instrumente
*  Inder und Inderinnen
* Indien: Klima & Geographie
* Einreisebestimmungen
* Indische Feste
* Geld Verdienen
* Site Map
* Links
   


 


 
Gruppen Reisen Auto Vermietung
Gruppenreise-indien

Auto-Vemietung-Indien

Home  Email Kontakt Anfrage Über uns Reiseschutz Online Chatten Facebook

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.