OOTACAMUND (OOTY) Sehenswürdigkeiten –  Reisebüro - Reise Agentur –  Reisebegleiter - Hotelbuchung in OOTACAMUND (OOTY) & Dolmetscher Dienste

Google Suche  www www.indien-reise.com   
 

 Home  |  Anfrage Kontakt

 

Rajasthan Reisen

Das Indische Goldene Dreieck Reise
Farbenfrohes Rajasthan Reise
Rajasthan Reise mit Pushkar
Rajasthan und Nordindien Reise

Weitere Angebote....

 

Ostindien Reisen

Erlebnisreiches Ostindien Reise
Erlebnisreiches Ostindien mit Sikkim
Sikkim - Bhutan und Nepal Reise

 

Nordindien Reisen

Die Höhepunkte Nordindiens Reise
Rajasthan und Nordindien Reise
Nordindien und Nepal Reise
Ladkah intensive Reise
 

Südindien Reisen

Südindien intensiv Reise
Reise nach Kerala
Urlaub in Kerala
Südindien Reise zum Kennenlernen
Südindien Reise mit Goa
 

Nepal Reisen

Nepal intensiv Reise
Nepal Reise zum Kennenlernen
Nordindien und Nepal Reise
Nordindien und Nepal über Landweg
 

Bhutan Reise

Sikkim - Bhutan und Nepal Reise
 

Bhuddas Leben

Bhuddas Leben

 

OOTACAMUND (OOTY), Tamilnadu. Südindien

Tamilnadu: Sun rise, Kanyakumari temple

In Tamil heißt dieser Ort Udagamandalam und wird in der Umgangssprache als Ooty bezeichnet. Er liegt in den Nilgiri-Bergen in der Nähe der Stelle, wo die drei Provinzen Tamil Nadu, Kerala und Karnataka zusammentreffen. Gegründet wurde der Ort zu Beginn des 19. Jahrhunderts als Sommerresidenz der Regierung in Madras. Vorher lebten hier die Todas, ein Stamm, deren Angehörige noch immer in Der Umgebung von Ooty leben und deren animistische Schreine man vielerorts sehen kann.

Trotz der Höhe von 2.268 m und trotz der Lage in der herrlichen Gebirgsgegend von Südnidien ist Ooty längst nicht mit den Bergorten im Himalaya vergleichbar. Es fehlt die faszinierende Kultur, die in jener Bergwelt so beeindruckt. In Ooty blieb nur ein verblichener Glanz der Kolonialzeit, der von den indischen Reisebüros stark überbewertet wird. Es gibt kaum etwas zu sehen, und die Beschäftigungsmöglichkeiten beschränken sich aus Bootfahren auf dem See und Wandern. Ooty ist ein wenig heruntergewirtschaftet, und nur derjenige wird angenehm überrascht sein, der gar nichts erwartet hat. Am schönsten ist die Anfahrt nach Ootacamund auf einer kurvenreichen Straße, die sehr steil hinauf in die Berge führt, zunächst durch üppigen Regenwald, später durch Teeplantagen.

Ooty

Ooty

Ooty

Ooty

Nach diesen kritischen Anmerkungen, die eigentlich in der schönfärberischen Reiseliteratur nicht üblich sind, nun doch ein paar versöhnende Worte. Ooty ist trotz allem ein recht schöner Ort, ideal als Zuflucht vor der Hitze in der Ebene. Im Winter und während der Monsunzeit kann es leicht kalt werden. Dann ist warme Kleidung angebracht. Auf den ersten Blick wirkt Ooty wie eine Mischung aus Südengland und Australien mit einstöckigen Steinhäusern, umgeben von eingezäunten Blumengärten in gewundenen kleinen Straßen und großen, alles überragenden Eukalyptusbäumen auf den sonst so kahlen Hügeln. Nachdem man diese Bäume im 19. Jahrhundert eingeführt hatte, baute sich eine kleine Eukalyptusöl-Industrie auf. Flaschen mit diesem Erzeugnis werden in vielen Läden angeboten. Weitere Relikte der britischen Aera sind die Kirchen aus Stein und eine riesige Schule für Knaben. Die liegt in einem landschaftlich schön gestalteten Garten am unteren Ende des Sees. Sehr britisch sieht auch der in Terrassenform angelegte Botanische Garten aus. In ihm steht das Regierungsgebäude (Government House), und zwar an einem niedrigen Hang des Doddabetta, der höchsten Erhebung in Tamil Nadu. Von der Spitze des Doddabetta aus haben Sie freie Sicht bis Coonoor, Wellington, Coimbatore und Mettupalayam, an klaren Tagen manchmal sogar bis nach Mysore.

Obwohl Ootacamund sehr schnell der beliebteste Bergort der Engländer wurde, war es doch nicht der erste Ort, den sich die Briten für den Sommer in den südindischen Bergen ausgesucht hatten. Dafür wählten sie bereits 1819 Kotagiri aus, einen sehr viel kleineren Ort, der auch heute noch zur Erholung aufgesucht wird. Das Klima liegt in der Mitte zwischen dem von Ooty und Coonoor.

Fast eine Kuriosität in dieser Stadt ist der Ooty Club. Er besitzt eine der einzigartigsten Sammlungen von Gegenständen aus der britischen Vergangenheit in ganz Indien. Dazu gehören eine Herren-Bar, ein Billardzimmer, ein Rommee-Zimmer und eine Bücherei, ganz so, wie es sich für einen englischen Club gehört. An den Wänden hängen Jagdtrophäen, Portraits von Winston Churchill und Queen Victoria sowie Fotografien von Jägern samt Beute aus den Jahren 1870-1929. Das Eßzimmer schmückt ein Polierter Tisch, und das "Sign out-book" ist immer noch in Gebrauch. Heute ist dieser Club eher ein lebendes Museum, getragen von der Oberschicht der Inder. Wenn man danach fragt, bekommt man die Erlaubnis, sich dieses Haus einmal anzusehen. Der Manager sucht dann ein Clubmitglied heraus, das Sie herumführt. Wer einer der Türen zu den Bars steht in goldenen Lettern "Colonel Jaco’s Room". In der Bar kann man dann ein mächtiges Portrait dieses Herrn bewundern, wie er über Plüschsesseln und dunklen Holztischen residiert. Sein Reitstock wird in einem Glaskasten unter diesem Gemälde ausgestellt.

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND BESCHÄFTIGUNGSMÖGLICHKEITEN

Ooty ist ein Ort, in dem man nicht im Hause hockt, sondern sich ganz auf Aktivitäten in der Natur einstellt. In alle Himmelsrichtungen stehen Ihnen Wanderwege zur Verfügung. Unterwegs haben Sie wunderschöne Aussichten auf Ooty und die Nilgiri Hills. Wer lieber reitet, kann sich ein Pferd beim Bootshaus am Nordende des Sees ausleihen. Ohne Zuschlag bringt man Ihnen das Pferd auch zum Hotel. Sie haben die Wahl zwischen

Ooty: At Sunrise

Ooty: Sonnenaufgang

einem Ausritt allein oder mit Führer. Häufig sind die Besitzer der Pferde bereit, die Gäste auf den Ausritten zu begleiten. Ruder- und Motorboote werden am See vermietet. Die Mietpreise richten sich nach der Saison und nach dem Boot.

Die Nebensaison ist in Ooty im Juli und August sowie von November bis Februar, die Hochsaison von März bis Juni sowie im September und Oktober. Wer sich das vergnügen gönnen will, auf dem See mit einem Boot zu fahren, darf nicht lange zögern, denn bereits jetzt ist die Hälfte des Sees von Wasserhyazinthen bedeckt.

In der Stadt ist der Markt durchaus sehenswert. Sie können dort typische Kunstgewerbegegenstände der Stämme finden, die in der Umgebung dieser Stadt leben. Und wer noch einmal an die britische Vergangenheit erinnert werden möchte, schaue sich Chellaram’s Department Store an. Lustig sind vielleicht auch noch die Abteilung der örtlichen Polizei für Fingerabdrücke (Single Digit Finger Print Section) und die Co-operative Society of Ooty, Abteilung Kartoffelchips.

DIE UMGEBUNG VON OOTACAMUND
Viel kleiner und auch ruhiger ist der 28 km von Ooty entfernte Bergort Kotagiri. Er ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Catherine Falls (8 km), den Elk Falls (8 km) und zum Kodanad View Point (16 km). Von diesem Aussichtspunkt hat man eine gute Sicht über die östlichen Hänge der Nilgiris und über die weite Ebene.

Zurück !
 
 

Im Verlauf der untenstehenden Reisen besichtigen Sie „Ooty“

Südindien Reise zum Kennenlernen [12 Tage]
Chennai - Chidambaram - Trichy - Srirangam - Tanjore - Madurai - Periyar - Kumarakom - Kottayam - Alleppey - Cochin - Ooty - Mysore - Chennai

 

Süd Indien Wildlife Reise [15 Tage]
Chennai - Bangalore - Nagarhole National Park - BR Hills - Bandipur National Park - Ooty - Munnar - Eravikulam National Park - Periyar National Park - Kumarakom Bird Sanctuary - Cochin

Südindien intensiv Reise [17 Tage]
Chennai - Covelong - Mahabalipuram - Pondicherry - Chidambaram - Kumbakonam - Tanjore - Srirangam - Trichy - Madurai - Periyar - Kumarakom - Kottayam - Alleppey - Cochin - Ooty - Mysore - Halebid - Belur - Sravanabelgola - Bangalore - Mumbai
 

Golf Spielen in Süd Indien [18 Tage]
Mumbai - Bangalore - Hassan - Belur - Halebid - Mysore - Ooty - Cochin - Mumbai

 

Höhepunkte Südindiens inklusive Dekkhan [23 Tage]
Chennai - Mahabalipuram - Kanchipuram - Tanjore - Tiruchirapalli - Madurai - Lake Periyar - Kumarakom - Backwaters – Cochin - Ooty - Mysore - Hassan - Hospet - Badami - Goa

 

Gruppen Reisen Auto Vermietung
Gruppenreise-indien

Auto-Vemietung-Indien

Home  Email Kontakt Anfrage Über uns Reiseschutz Online Chatten Facebook

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.