Google Suche   www www.indien-reise.com   

Yumthang Tal

Um ins Yumthang-Tal zu kommen, bietet sich ein Aufenthalt in Lachung an. Von hier aus kann man dann direkt zum wunderschönen Tal starten, welches rund 23km weiter nördlich liegt. Bereits 10 km nach Lachung  kann man erahnen, welches Naturschauspiel einen erwartet. Hier beginnt auch das Schutzgebiet der Rhododendren. Es ergibt sich plötzlich ein ganz anderes Bild, das nichts mehr mit den Berghängen bei Lachung zu tun hat. Nadelbäume und Flechten kann man hier zumeist sehen und auch die Fläche des Tals ist breiter uns flacher als in manch anderen Tälern. Besonders empfiehlt sich ein Besuch in der Zeit von März bis Anfang Mai. In diesem Zeitraum blühen alle Pflanzen des Tals, sodass das Gebiet nicht umsonst zeitweilig "Tal der Blumen" genannt wird.

Auch für die nötige Verpflegung ist gesorgt, denn man findet in der Hauptsaison einige Imbissbuden. Außerhalb der Saison muss man jedoch selbst genug Verpflegung mit sich nehmen. Ein neues Gästehaus müsste inzwischen auch fertig gestellt sein, das erste seiner Art hier im Tal. Ein Wasserbecken zur Wasserversorgung befindet sich auf der anderen Flussseite. Es ist jedoch besorgniserregend schwarz vor Schmutz. Es soll eine Thermalquelle sein. Wenn man einen weiteren Kilometer am Flussufer entlang läuft, kommt man zu einem unglaublich schönen Aussichtsstandpunkt, von dem aus man auf die Landschaft des Himalayas blicken kann. Viel weiter darf man als ausländischer Tourist leider nicht, das Privileg haben nur Inder.

 Noch mehr Angebote und Informationen gibt es auf unserer Webseite hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.