Google Suche   www www.indien-reise.com   

                                             Agartala (Stadtbesichtigung)

Mitten in Agartala steht der Ujjayanta-Palast. Es ist ein weißer Kuppelbau, der sehr beeindruckend wirkt und sich auf einem Quadratkilometer verteilt. Ihn umgeben zwei große Teiche, an deren Ufer Palmen stehen. Bauherr ist der 182. Maharadscha von Tripura, Radha Kishore Manikya. Der Bau dauerte drei jahre und war im jahr 1901 fertiggestellt. Ein wahrhaft schöner Anblick ist dieser Palast am Abend. Zu dieser Zeit wird er wunderbar beleuchtet. Wenn Sie ihn besichtigen möchten, können Sie allerdings nur die Gärten betreten. In unmittelbarer Nähe findet man vier hinduistische Tempel, von denen der "Jagannath-Mandir" am beeindruckendsten ist. Er ist reich verziert mit Reliefs in einer bunten Farbgebung.

Des Weiteren gibt es in der Stadt das "Tripura Government Museum" zu sehen, das eine Ausstellung von Utensilien verschiedener Stämme und deren Instrumente aus Bambus zu bieten hat. Geht man weiter in Richtung des Flussufers, so sieht man die Ghats (Treppenstufen zum Wasser), an denen Verstorbene verbrannt werden. Fotografieren ist hier nicht gestattet und kann andernfalls zu großen Problemen führen, da es die Angehörigen stark verärgert und ihren Respekt verletzt. Man findet am Ufer zudem einige Königsmausoleen, die jedoch nicht in besonders guter Verfassung sind.
 

Zurück !

 Noch mehr Angebote und Informationen gibt es auf unserer Webseite hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.