Google Suche  www www.indien-reise.com  

Autovermietung - Mietwagen - Autoverleih mit Fahrer in Indien ab Delhi, Jaipur, Agra, Bombay, Chennai, Banglore und in anderen Städten Indiens & Nepals !

Chauffeur-Dienst und Auto-Vermietung in Indien seit 15 Jahren

Sollten Sie beabsichtigen auf eigene Faust durch Indien zu reisen, ist es unabhängig von der geplanten Route meist von großem Vorteil, einen Wagen mit zuverlässigem Fahrer an ihrer Seite zu haben. Das Team von Indo Vacations ist der richtige Partner für Sie, wenn es um Autovermietung in Rajasthan geht. Unsere Fahrer holen Sie am Flughafen  ab und begleiten Sie für die gebuchte und gewünschte Dauer der Reise.

Ob für den Weg vom Flughafen zum Hotel, einen kurzen Besichtigungsausflug, eine Stadtrundfahrt oder eine mehrwöchige Rundreise in privatem Rahmen, das Team von Indo Vacations stellt für Sie gerne den passenden Chauffeur-Dienst bereit. Wir organisieren  ein Fahrzeug der gewünschten Größe und Klasse und garantieren neben zuverlässigen und erfahrenen Fahrern verläßliche Arrangements im Hinblick auf den Beginn und das Ende Ihrer Fahrt.

Über unser Büro stehen Ihnen unterschiedliche Autos wie der indische Ambassador, Tata Indica, Cheverolet Tavera, Toyota Qualis Jeep, Tempo Traveller (9 Sitze),  Minibus (18 Sitze) und sogar Reisebusse (28 bis 35 Plätze) zur Verfügung. Auf Wunsch und bei rechtzeitige Buchung organisieren wir auch gerne Fahrräder, Scooter (Roller) und Motorräder für die geplante Route & Dauer.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine klare Angabe von Kilometer-Preisen aufgrund kontinuierlich schwankender Autosteuern und Benzinkosten nicht möglich ist. Wir machen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot und Sie werden sehen, dass dieser Service in Indien günstiger ist als Sie angenommen hätten!

Genießen Sie den individuellen Service und die Zuverlässigkeit unserer Auto Vermietung Service mit Chauffeur. Die einfache Online Buchung ermöglicht Ihnen eine unkomplizierte und schnelle Reservierung Ihrer Reise.

  • Kurzfristige, zuverlässige Buchung über die Webseite

  • Keine Wartezeit in der Taxischlange

  • Ihr professioneller Chauffeur nimmt Sie am Ausgang der Gepäckausgabe in Empfang

  • Fahrzeuge mit bester Ausstattung und zuverlässige erfahrene Fahrer

  • Festpreis ohne versteckten Kosten

  • Mit dem Flughafentransfer Transfer Service durch uns erreichen Sie Ihr Ziel zuverlässig und pünktlich.

Bitte lesen Sie die Referenzen unserer Kunden, die bereites mit uns Ihre Reisen gemacht haben. Referenzen !

Sollten Sie Interesse an unserem Chauffeur-Dienst haben, können Sie uns jeder Zeit unter den hier angegebenen Kontaktdaten erreichen. (KONTAKT)

Zur Auswahl stehen

*PKW
vom Kleinwagen bis zur Luxus-Limousine, indisches oder japanisches Fabrikat, mit und ohne Klimaanlage.

* Mini-Bus
9+1 Plätze,
mit und ohne Klimaanlage

* Geländewagen
mit und ohne Klimaanlage

* Busse
(12 bis 35 Sitzplätze)
mit und ohne Klimaanlage
 

Luxus Autovermietung, Indien

Klein Bus Vermietung, Indien, 10 Plätze Geländewagen, Jeeps Vermitung mit Fahrer Bus Vermieutng, Indien, 12 bis 35 Plätze


Unsere Empfehlung : Die meist gebuchten Autos für Indien Reisen

Toyata Innova


Anfrage & Details !

Der Innova von Toyota ist eines der nobelsten und leistungsfähigsten Autos dieser Klasse, die in Indien an Touristen vermietet werden. Er bietet viel Platz für Familien sowie Ihr Gepäck. Die Fahrten sind aufgrund der bequemen Sitzplätze so komfortabel, dass man auch lange Strecken problemlos darin aushält. Vor allem der Innenraum besticht durch sein praktisches Design und bietet genügend Platz um weitere Kleingkeiten zu verstauen ohne dadurch Reisekomfort einzubüßen.
Die kräftige Klimaanlage lässt Sie auch in den heißen Monaten nicht müde werden, während die grossen Fenster eine uneingeschränkte Ansicht auf die Straßen und vorbeiziehenden Landschaften bieten. Alles in allem, empfiehlt unser Team das Modell somit insbesondere für lange Fahrten durch Rajasthan. Für weitere Information stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
                                                          

Toyota Etios

Der neue Toyota Liva wurde in Japan entwickelt und das Auto reflektiert die renommierte  Qualität, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit des weltweit bekannten Autohersteller Toyota. Alles im Auto wirkt robust und das Fahrzeug bietet  hervorragende Leistung.  In Manchen der Autotyps werden gekühlte Handschuhfach angeboten, die Federung in diesem Auto ist Superb, Audio Mit Blutooth , USB, AUX-In usw. sind vorhanden. Die Sitze sind komfortable, Die Blaue Illumination wirkt in der Dunkelheit angenehm. Mit (1.4L) D-4D Dieselmotor und Stoßabsorbierende Karosserie läßt es sich mit diesem Auto lange Strecken sehr angenehm zurücklegen. Wir empfehlen dieses Auto der Mittelklasse für 2 bis 03 Reiseteilnehmer.


Anfrage & Details !

Tata Indigo


Anfrage & Details !

Der Tata Indigo ist ein recht großes indisches Auto, das erst vor einigen Jahren auf den Markt gebracht wurde. Es gehört für indische Verhältnisse in der Tat schon fast zur Luxusklasse und wurde in den letzten Jahren auch unter Touristen immer beliebter.
Im Hinblick auf die guten Sicherheitsstandards dieser Marke, empfehlen  wir den Indigo auch für längere Strecken. Es steht Ihnen dabei frei ob Sie ein Modell mit oder ohne Klimaanlage wünschen. Das Fahrzeug ist auf 5 Personen inklusive Fahrer zugelassen.
Für mehrerer Jahre wurde dieses Fahrzeug als meist gebuchte Auto in seiner Klasse für lange Indien Reisen. Für die Preisbewußte Reisende wird das neue Modell mit größerem Kofferraum von uns noch zu günstigen Preis angeboten.

Maruti Swift Dzire

Das Auto Maruti Swift Dezire is ein modernes Auto. On-Board-Computer automatisch macht das Klima automatisch angenehm und so haben Sie eine präzise und komfortable Innenraumtemperatur.
Im Maruti Suzuki Dzire können Sie Ihre Handy-Ladegeräte und GPS-Geräte über den 12-Volt-Steckdose anschließen und ohne Probleme Laden
Der Dieselmotor dieses Fahrzeuges ist eines der am meisten weiterentwickelt und verfeinert, was Indien an Diesel-Pkw anzubieten hat. . Die D13A enthält eine Common-Rail-Einspritzsystem und ein intergekühlten Turbolader für überlegene Leistung..The neue 15 "belüftete Vorderscheibe und Trommelbremsen hinten, zusammen mit der Brems-Assistent-System (BAS),geben auch bei Notsituationen.größere Bremswirkung.


Anfrage & Details !

Tempo Traveler

Der Tempo-Traveler ist ein bequemer Van für eine Gruppe von maximal 10 Personen und wird von uns bereist seit Jahren für Kleingruppen und Familienreisen eingesetzt. Durch seinen großen Kofferraum in dem 10 große Koffer problemlos Platz finden, ist er das richtige Fahrzeug für Touristen, die mit viel Gepäck reisen oder große Einkaufstouren in Indien planen. Da es hier leider kaum Behinderten gerechte PKW gibt, bietet er zudem die wohl besten Bedingungen um Menschen im Rollstuhl eine angenehme Reise zu ermöglichen. Durch Entfernung der hinteren Sitzreihen kann der Stauraum dafür beliebig erweitert werden. Das Tempo Traveller hat hat einen extrem starken Motor von mehr als 2600 CC. Zusammen mit diesem haben auch eine große Bodenfreiheit von ca. 190 mm. Der Wenderadius dieses Fahrzeug ist etwa 6,5, was wirklich für seine Größe sehr gut ist. Das Bremssystem ist auch sehr gut für die indischen Straßen gemacht.
Die Sitzordnung hier einfach zu großzügig und damit es macht Ihre Reise sehr entspannt.


Bitte lesen Sie die Referenzen unserer Kunden, die bereites mit uns Ihre Reisen gemacht haben. Referenzen !
Sollten Sie Interesse an unserem Chauffeur-Dienst haben, können Sie uns jeder Zeit unter den hier angegebenen Kontaktdaten erreichen. (KONTAKT)
 


Weitere Autotypen, die Sie über uns mit Fahrer (Chauffeur) mieten können:

 Tata Indigo

Toyota Etios Maruti Swift Dzire Hiace Van
Tata Indica Hyundai Santro

Ambassador

Ford Ikon
Toyota Qualis Jeep Maruti Esteem Chevrolet Tavera Hyundai Accent
Mahindra Xylo Toyota Innova Mercedes Benz Tempo Traveler
Mini Bus (12 Sitze) Mini Bus (18 Sitze) Grosser Bus Nisan Quest
Heiger Coach Kia Pregio Premier Rio Tata Shena
Toyota Coaster Tata Sutlej    
Hiace Van

Der Toyota Hiace wird vom japanischen Hersteller Toyota produziert Zuerst im Jahr 1967 ins Leben gerufen, hat sich die HiAce seitdem in einer Vielzahl von Konfigurationen, einschließlich Mini-Van (MPV) verfügbar. Der Toyota Hiace bietet hervorragende Fahreigenschaften und reichlich Leistung. Beförderung von Personen oder Gütern ist mühelos mit dem Hiace Toyota.  Der Hiace kommt in SWB und LWB-Modelle.
Alle Modelle der Hiace sind mit elektrischen Fensterhebern vorn, Klimaanlage, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, modischen Stoffen und Zierleisten, Front-Airbags, ABS mit Bremsassistent und einer geschlossenen Schalt (Automatikgetriebe) ausgestattet. Der Toyta Hiac wird von uns für die Reisenden in Nepal und Bhutan angeboten


Anfrage & Details !

Maruti Esteem


Anfrage  & Details !

Der Maruti Esteem ist im Vergleich zu anderen PKW dieser Klasse ein bequemes und etwas größeres Auto mit viel Platz im Kofferraum. Maruti Udyog Ltd., Indien, ist in Zusammenarbeit mit Suzuki aus Japan, der Haupthersteller dieses Fahrzeugtyps.
Die Sitzplatzkapazität liegt bei 5 Personen einschließlich des Fahrers. Wir empfehlen dieses Auto für Geschäftsleute, die nur in den Städten unterwegs sind, obwohl es auch bereits seit vielen Jahren von indischen Privatleuten als Familienkutsche verwendet wird. Wir haben in der Vergangenheit dieses Auto für viele Jahre für unsere Reisegäste in Indien angewendet aber seit einigen Jahren gibt es sehr viele neuere und Modernere  Modelle der anderen Autohersteller, die mehr Leistung bieten, daher wird dieses Auto nicht mehr für lange Strecken so sehr von der Touristen in Indien nicht in Anspruch genommen
            

Ambassador

Der Ambassador ist ein indisches Auto, das unter Touristen sehr beliebt ist. Es ist ein ideales Auto um lange Entfernungen auf indischen Straßen zurückzulegen und gilt seit Jahren als überaus zuverlässig. Dieses Auto wird von uns mit und ohne Klimaanlage angeboten. Die Sitzplatzkapazität liegt bei 5 Personen einschließlich des Fahrers.
Wir haben dieses Auto seit Jahren mit Erfolg für die unterschiedlichen Arten von Touren im Einsatz.  Da das Auto nicht mehr produziert wird, können nur ältere Autos für Rajasthan Reisen angeboten werden. Für längere Sterecken empfehlen wir dieses Auto nicht. Unsere Fahrer, die inzwischen mit anderen Autotypen die Reisegäste durch Indien fahren, sind erfahren, englischsprechend und zuverlässig.


Anfrage & Details !

Tata Indica


Anfrage & Details !

Der Tata Indica ist ein vielseitiges und ökonomisches Auto mit geräumigem Innenraum und bequemen Sitzen. Er wird mit und ohne Klimaanlage angeboten und kann lange Entfernungen problemlos zurücklegen.
Der Hersteller dieses Autos ist die indische Firma Telco (TATA), die diesen Fahrzeugtyp gemäß aller internationalen Standards in Indien produziert. Wir haben in der Vergangenheit dieses Auto für viele Jahre für unsere Reisegäste in Indien angewendet aber seit einigen Jahren gibt es sehr viele neuere und Modernere  Modelle der anderen Autohersteller, die mehr Leistung bieten, daher wird dieses Auto nicht mehr für lange Strecken so sehr von der Touristen in Indien nicht in Anspruch genommen
                  

Ford Ikon

Auch der Ford Ikon wird in Indien als Luxus-Pkw betrachtet.  Dieses Auto kann lange bis sehr lange Entfernungen auf den schwierigen Straßen von Indien ohne irgendwelche Probleme leicht zurücklegen und bietet dabei Sitzplätze für bis zu 5 Personen. Ausgestattet mit einer leistungsstarken Klimaanlage und geräumigen Sitzen, bildet es die optimale Wahl für Leute, die Wert auf Luxus legen und auch bereit sind dafür etwas mehr zu zahlen.
Über Indo Vacations kann der Ford Ikon samt einem erfahrenen und zuverlässigen Fahrer angemietet werden. Wir haben in der Vergangenheit dieses Auto für viele Jahre für unsere Reisegäste in Indien angewendet aber seit einigen Jahren gibt es sehr viele neuere und Modernere  Modelle der anderen Autohersteller, die mehr Leistung bieten, daher wird dieses Auto nicht mehr für lange Strecken so sehr von der Touristen in Indien nicht in Anspruch genommen


Anfrage & Details !

Accent


Anfrage & Details !

Das Modell Accent des Herstellers Hyundai, bietet ideale Voraussetzungen  um auch längere Entfernungen auf  indischen Straßen problemlos zurücklegen. Neben einem geräumigen und modern ausgestatteten Innenraum, verfügt das Modell über eine angemessene Motorenleistung und entsprechende Kapazitäten. Darüber hinaus ist der 5-Türer mit allen nötigen Extras ausgestattet um Ihre Reise so komfortabel wie möglich zu machen.
Im Allgemeinen gilt der Accent als eines der luxuriösesten Modelle seiner Klasse und  kann somit sicherlich auch Ihre Reise zu einem angenehmen Erlebnis machen. Wir haben in der Vergangenheit dieses Auto für viele Jahre für unsere Reisegäste in Indien angewendet aber seit einigen Jahren gibt es sehr viele neuere und Modernere  Modelle der anderen Autohersteller, die mehr Leistung bieten, daher wird dieses Auto nicht mehr für lange Strecken so sehr von der Touristen in Indien nicht in Anspruch genommen

Santro

Das Team von Indo Vacations bietet seit kurzem das Modell Santro der der Firma Hyundai an.
Der kompakte Kleinwagen gilt als sehr zuverlässig, eignet sich auf Grund seiner Größe aber eher für kürzere Strecken. Obwohl er offiziell auf 5 Personen inklusive Fahrer zugelassen ist, ist der Autotyp v.a. bei einzelnen Privatnutzern sehr beliebt.
Für weitere Informationen steht Ihnen das Team von Indo Vacations natürlich gerne zur Verfügung. Wir haben in der Vergangenheit dieses Auto für viele Jahre für unsere Reisegäste in Indien angewendet aber seit einigen Jahren gibt es sehr viele neuere und Modernere  Modelle der anderen Autohersteller, die mehr Leistung bieten, daher wird dieses Auto nicht mehr für lange Strecken so sehr von der Touristen in Indien nicht in Anspruch genommen


Anfrage & Details !

Mahindra Xylo


Anfrage & Details !

Dieses Fahrzeug ist vollgepackt mit technischen Innovationen. Die Motor-Wegfahrsperre macht das Auto Diebstahl sicher.      Die Ultraschall-Sensoren, die an der Rückseite des Xylo eingebettet sind, sind vor allem beim Einparken eine grosse Hilfe. Außerdem weisen elektronische in-built Sensoren lautstark darauf hin, wenn Sie vergessen haben den Sicherheitsgurt zu befestigen oder die Türen zu verschließen.Generell ist der Mahindra Xylo das ideale Fahrzeug für Reisende, die sehr auf Sicherheit bedacht sind. Der gehärtete Stahlkörper des Wagens ist so konzipiert, dass im Falle eines Unfalls die Aufprallenergie weg vom Innenraum zerstreut wird und auch die extrem breiten Knautschzonen dienen dem Schutz der Insassen.Wir haben in der Vergangenheit dieses Auto für viele Jahre für unsere Reisegäste in Indien angewendet aber seit einigen Jahren gibt es sehr viele neuere und Modernere  Modelle der anderen Autohersteller, die mehr Leistung bieten, daher wird dieses Auto nicht mehr für lange Strecken so sehr von der Touristen in Indien nicht in Anspruch genommen                                                            

Chevrolet Tavera

Der neue Tavera von Chevrolet ist ein Luxuswagen mit einer kräftigen Klimaanlage. Wenn Sie sich für Ihre Reise durch Indien einen  bequemen Geländewagen  wünschen und das optimalste Preis-Leistungsverhältnis suchen, ist er die absolut richtige Wahl. Unter Fachleuten gilt dabei sogar der Leitspruch : Luxus zu einem fairen Preis, den sich die Meisten leisten können!Der Geländewagen hat dabei ein sehr stilvolles und modernes Außendesign. Er ist ferner der  Beste in seiner Kategorie, wenn es um Kraftstoffverbrauch geht und daher sehr beliebt unter den Reisenden, die ein ökologisches Bewußtsein pflegen.  Die Gesamtsitzplatzkapazität ist für 7 Personen einschließlich des Fahrers ausgelegt. Wir können bereits auf eine große Zahl von Kunden zurückblicken, die dieses, ziemlich neu eingeführte Auto für Ihre Rajasthan und Indien Reisen wählten und überaus zufrieden waren.


Anfrage & Details !

Mercedes Benz


Anfrage & Details

In Indien werden zur Zeit immer mehr neue Modelle des deutschen Automobilherstellers Mercedes Benz angeboten, aber selbst die etwas älteren Fahrzeugtypen stehen nach wie vor für absoluten Luxus und Klasse.
Die Autos sind im Allgemeinen alle sehr modern und hochwertig ausgestattet und bieten maximalen Reisekomfort. Die Anmietung dieser Marke ist folglich relativ teuer.
Wenn Sie dennoch nicht auf den besagten Komfort verzichten möchten und bereit sind dafür einen entsprechend hohen Preis zu zahlen, empfehlen wir Ihnen ohne Vorbehalte einen Mercedes Benz für Ihre Reise durch Rajasthan ! Aufgrund der geringen Zahl der jeweiligen Modelle, bitten wir Sie eventuelle Anfragen nicht allzu kurzfristig zu stellen.

Toyota Qualis Jeep

Der Toyota Qualis ist ein moderner Jeep (Geländewagen), der in Indien einige Jahre sehr erfolgreich zum Transport von  Touristen eingesetzt worden ist.
Inzwischen hat die japanische Firma Toyota die Herstellung dieses Autotyps in Indien  gestoppt. Dennoch stehen Ihnen die Fahrzeuge auf Wunsch nach wie vor zur Verfügung. Sie sind in gutem Zustand und vor allem für lange Routen bestens geeignet. Mit einer ausgezeichneten Klimaanlage ist dieser Geländewagen -Typ für das warme Klima von Indien optimal ausgestattet. Die Sitzplatzkapazität des Jeeps liegt bei 8 Personen einschließlich des Fahrers. Der Innenraum ist sehr geräumig
und bequem und bietet somit maximalen Reisekomfort.
Wir haben in der Vergangenheit dieses Auto für viele Jahre für unsere Reisegäste in Indien angewendet aber seit einigen Jahren gibt es sehr viele neuere und Modernere  Modelle der anderen Autohersteller, die mehr Leistung bieten, daher wird dieses Auto nicht mehr für lange Strecken so sehr von der Touristen in Indien nicht in Anspruch genommen.  


Anfrage & Details

Mini Bus

Für Reisegruppen mit über 10 Personen bieten wir in Indien unterschiedliche Minibusse an. Unsere Minibusse sind in diversen  Größen und Ausführungen vorhanden. Die  Sitzplatzkapazitäten variieren dabei  zwischen 12 bis 18 Plätzen. Bei Bedarf haben wir aber auch einige Busse mit 21 Plätzen. Die Sitze der Busse sind komfortabel und lassen sich zurückschieben. Eine leistungsstarke Klimaanlage gehört zur Standardausstattung. Auf Grund der hohen Motorenleistung und allgemeinen Kapazitäten ist und bleibt der Minibus eine gute Wahl für Touristen, die günstig und bequem durch Indien reisen wollen. Unsere sogenannten Bus boys sorgen darüber hinaus stets für Sauberkeit und die Versorgung mit kalten Getränken. Gerne senden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für den Minibus inklusive Fahrer. Wir benötigen jedoch die ungefähre Reiseroute, welche Sie durchlaufen möchten. Da die Maut und Steuern in den Bundesländern Indiens recht unterschiedlich sind.


Anfrage & Details !

Minibus (18 - 21 Sitze)

Für Reisegruppen mit über 17 Personen bieten wir in Indien unterschiedliche Minibusse an. Unsere Minibusse sind in diversen  Größen und Ausführungen vorhanden. Die  Sitzplatzkapazitäten variieren dabei  zwischen 17 bis 21 Plätzen. Bei Bedarf haben wir aber auch einige große Reisebusse im Angebot. Die Sitze der Busse sind komfortabel und lassen sich zurückschieben. Eine leistungsstarke Klimaanlage gehört zur Standardausstattung.
Auf Grund der hohen Motorenleistung und allgemeinen Kapazitäten ist und bleibt der Minibus eine gute Wahl für Touristen, die günstig und bequem durch Indien reisen wollen. Unsere sogenannten Bus-Boys sorgen darüber hinaus stets für Sauberkeit und die Versorgung mit kalten Getränken. Gerne senden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für den Minibus inklusive Fahrer. Wir benötigen jedoch die ungefähre Reiseroute. Die Angaben der Reiseroute  hilft uns entsprechend bei der Kostenkalkulation

Grosse Busse

Die Sitzplatzkapazitäten, der von uns angebotenen Reisebusse sind unterschiedlich hoch und liegen zwischen 21 und 50 Personen. Die Sitze der Busse sind bequem und unsere Crew (Fahrer, Beifahrer und Ihr Reisebegleiter) sorgt stets dafür, dass Sie sich während der langen Fahrten  wohl fühlen. Von uns angebotene Busse sind alle mit Klimaanlagen ausgestattet. Die meisten Busfahrer bei Indo Vacations stammen aus Rajsathan, sprechen lokale Sprachen, haben über 10 Jahre Erfahrungen und kennen die Straßen der Region sehr gut!Falls Sie unsere Angebote für Gruppenreisen nutzen wollen, bitten wir Sie uns vorab die Zahl der Teilnehmer mitzuteilen damit wir ein möglichst genaues Angebot erstellen können. Gerne senden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für den Minibus inklusive Fahrer. Wir benötigen jedoch die ungefähre Reiseroute, welche Sie durchlaufen möchten. Da die Maut und Steuern in den Bundesländern Indiens recht unterschiedlich sind. Die Angaben der Reiseroute  hilft uns entsprechend bei der Kostenkalkulation


Anfrage & Details !

 
Heiger Coach

Der Heiger Trainer ist praktisch, für eine Gruppe von 35 Personen. Der Innenraum ist sehr geräumig und komfortabel, bietet maximalen Fahrkomfort. Es ist das richtige Fahrzeug für Gruppenreisen mit viel Gepäck. Die Sitze der Busse sind komfortabel und unsere Crew (Fahrer, Beifahrer und Ihre Mitreisenden) wird immer dafür sorge tragen, dass Sie sich wohlfühlen. Heiger Busse sind mit Klimaanlage ausgestattet und in drei verschiedenen Modellen vorhanden.

Ideal für die Reise und für Mittelstrecken- bzw. Pendlerstrecken. Der Bus bietet Komfort und ein großes Gepäckfach. Die Busse sind zertifiziert und werden auf die Verhältnisse in der Ukraine und den GUS-Ländern angepasst.

 
Kia Pregio

Der Kia Pregio ist ein Heckantrieb Minivan auf Basis des Kia Bongo und von Kia Motors hergestellt von November 1995 bis Anfang 2006.

Kia Pregio ist ein komfortabler Van für eine Gruppe von bis zu 10 Personen und für kleine Gruppen und Familienausflüge geeignet. In seinem Kofferraum, finden leicht 10 große Koffer platz. Es ist das richtige Fahrzeug für Touristen mit viel Gepäck oder für große Shopping-Touren in Indien. Da es keine behindertengerechten Autos in Indien gibt, bietet dieses Auto die wahrscheinlich besten Bedingungen für Menschen im Rollstuhl.


Anfrage & Details !

 
Nisan Quest

Der Nisan ist im Vergleich zu anderen Autos dieser Klasse ein komfortables und etwas größeres Auto mit viel Platz im Kofferraum. Mit ihm kann man lange Strecken bequem reisen. Der Hersteller dieses Auto ist ein japanisches Unternehmen. Sie sind herzlich eingeladen, weitere Informationen von uns anzufordern. Nisan Autos sind dafür bekannt, recht sparsam zu sein und günstig in den Wartungskosten zu sein.

Die Kapazität dieses Auto liegt 7 Personen inklusive Fahrer. Die Sitze sind geräumig und komfortabel und wird von uns mit und ohne Klimaanlage angeboten . Dieses Auto kann lange Strecken in Indien leicht zurücklegen. Der Hersteller dieses Auto ist ein japanisches Unternehmen.

 
Premier Rio

Der Rio ist ein vielseitiges und wirtschaftliches Auto mit einem geräumigen Innenraum und komfortable Sitzen. Es ist mit und ohne Klimaanlage verfügbar und kann lange Strecken leicht zurücklegen. Die Kapazität liegt bei 5 Personen einschließlich des Fahrers.

Der Premium-Rio ist mit einem geräumigen Interieur mit verstellbaren Sitz Layout ausgestattet, um einen geräumigeren Laderaum zu bieten. Die Autoinnenräume sind mit grauem Stoffbezug und einer Sitzgruppe für 5 Passagiere. Die Instrumententafel, die Drei-Speichen-Servolenkung und die vier AC Schlitze, sorgen für einen Luftstrom in alle Richtungen.


Anfrage & Details !

 
Tata Shena

Dieser Bus bietet Platz für 35 Personen. Die Sitze des Busses sind geräumig und komfortabel und können nach hinten geschoben werden. Eine leistungsfähige Klimaanlage ist Standard. Aufgrund der hohen Motorleistung und allgemeinen Fähigkeiten, ist der Bus eine gute Wahl für Touristengruppen die günstig und bequem in Indien reisen wollen. Unsere so genannten Bus-boys sorgen auch für Sauberkeit und kalte Getränke. Unsere Crew (Fahrer, Beifahrer und Ihre Mitreisenden) wird dafür sorgen, dass Sie sich wohl fühlen auch auf längeren Fahrten.

Tata Motors ist unter den Top vier Pkw-Marken in Indien mit Produkten im kompakten Mittelklassewagen- und Nutzfahrzeugsegment.

 
Tata Sutlej

Auch der Tata Sutlej bietet Platz für 35 Personen. Die Sitze des Busses sind geräumig und komfortabel und können nach hinten geschoben werden. Eine leistungsfähige Klimaanlage ist Standard. Aufgrund der hohen Motorleistung und allgemeinen Fähigkeiten, ist der Bus eine gute Wahl für Touristengruppen, die günstig und bequem in Indien reisen wollen. Unsere so genannten Bus-boys sorgen auch für Sauberkeit und die Versorgung mit kalten Getränken.

Unsere Crew (Fahrer, Beifahrer und Ihre Mitreisenden) wird dafür sorgen, dass Sie sich wohl fühlen auch auf längeren Fahrten.


Anfrage & Details !

 
Toyota Coaster

Der Toyota Coaster ist ein Kleinbus von der Toyota Motor Corporation. Für Gruppen mit mehr als 9 Personen bieten wir auch in Indien Toyota Coaster an. Der Toyota Coaster ist in verschiedenen Größen und Designs erhältlich. Die Sitzplatzkapazität wird zwischen 12 und 17 Sitze variieren. Die Sitze der Busse sind komfortabel und können nach hinten geschoben werden. Eine leistungsfähige Klimaanlage ist Standard. Aufgrund der hohen Motorleistung und allgemeiner Fähigkeiten und ist der Toyota Coaster eine gute Wahl für Touristen, die günstig und bequem in Indien reisen wollen. Unsere so genannten Bus-Jungen sorgen auch für Sauberkeit und die Versorgung mit kalten Getränken.

Der Toyota Coaster wurde im Jahr 1969 als 17-Personen Kleinbus mit dem gleichen Fahrwerk wie der Toyota Dyna der Zeit eingeführt.

 

Mehr Information zur Autovermietung  und Fahrzeugtypen erhalten Sie auf Nachfrage.

Hier finden Sie die jüngsten Bewertungen unserer Kunden !

Chauffeur - Dienst und Auto Vermietung in Indien

* Das Goldene Dreieck
* Farbenfrohes Rajasthan
* Die Höhepunkte Nordindiens
* Erlebnisreiches Ostindien
* Südindien zum Kennenlernen
* Nepal zum Kennenlernen
  Mehr.....

* Ayurveda Kur
* Frauen Reise
* Baden und Entspannen
* Königliche Hochzeitsreise
  Mehr.....

* Hotels
* Chauffeur-Dienst
* Übersetzungen
* Shopping
* Reiseschutz
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autovermietungen, wie wir sie aus den westlichen Ländern kennen, gibt es in Indien nicht. Dafür ist es denkbar einfach, sich einen Wagen mit Fahrer zu mieten. Das ist jedoch verhältnismäßig etwas teuerer aber viel günstiger als was wir es in Europa kennen; Der Mehrpreis der Autovermietung ist nicht wegen des Fahrers, sondern aufgrund der enormen Kosten, die die Wagen, das Benzin, Versicherung und viele Steuern und die Erhaltung mit sich bringen. Meist ist die Fahrt in einem Wagen mit Fahrer so teuer wie eine Taxifahrt über eine weite Entfernung. Auf einigen Strecken verkehren diese Wagen sogar relative regelmäßig, wie zum Beispiel zwischen Chandigarh und Manali sowie zwischen jammu und Srinagar im Nordwesten. Für die Strecke Sringar im Nordwesten. Für die Strecke Srinagar-Leh (Ladakh) besteht auch die Möglichkeit, sich für zwei Tage einen jeep zu mieten. Normalerweise sind die Preise abhängig von der Mietdauer und der gefahrenen Strecke, Dauer und Reiseregion.
Immer weniger Touristen kommen mit einem eigenen Fahrzeug nach Indien, da der Überlandweg wegen der Probleme in Afghanistan und wegen der gegenwärtigen Situation im Iran und Irak nur mit Schwierigkeiten passierbar ist. Kommen Sie doch mit einem eigenen Fahrzeug, wird bei der Einreise ein Carnet verlangt. Das ist ein Dokument für den Zoll, mit dem Sie die Ausfuhr des Fahrzeugs am Ende Ihrer Reise garantieren. Tun Sie dies nicht, wird es teuer.
Das Autofahren in Indien bedeutet niedrige Geschwindigkeiten und erfordert große Umsicht. Die indischen Straßen sind schmal und überfüllt. Nachts sind Sie durch unbeleuchtete Fahrzeuge und Ochsenkarren gefährdet, am Tage durch unerschrockene Motorradfahrer. Tag und Nacht sind verrückte Lkw-Fahrer unterwegs, die ständig Ihre Gegner sind. Meist hilft nur eine überlaute Hupe, denn im allgemeinen ist es Praxis auf den Straßen in Indien, die Augen zu schließen und rücksichtslos draufloszufahren. Grundsätzlich haben die Autos Vorfahrt vor den Fußgängern, und die größeren Autos nehmen sie sich den kleineren Wagen gegenüber. Macht ist auf indischen Straßen alles.
Wegen des außergewöhnlich starken Verkehrs in den Städten und aufgrund der schmalen Landstraßen kann eine hohe Geschwindigkeit nie erreicht werden. Normal ist Stop-and go-Verkehr. Das ist für Ihre Nerven nicht gut, nicht gut für den Wagen und für den Benzinverbrauch erst recht nicht. Und schließlich kann man auch auf den Service in Indien in der Kfz-Branche kein Loblied singen; Originelle Ersatzteile und Reifen sind nur schwer und teuer zu bekommen. So ist das Autofahren in Indien nicht gerade ein Vergnügen. Wer Indien im Auto durchqueren will, beginnt seine Tour vermutlich in Kalkutta, Madras oder Bombay. Von Madras führt die übliche Route quer durch bis nach Bombay. dann nach Norden bis Delhi und Schließlich weiter nach Pakistan.

Indische Fahrzeuge: In den letzten jahren erlebte die Autoindustrie Indiens einen gewaltigen Aufschwung, und die Zahl der Autos und Motorräder auf den Straßen nahm erheblich zu. Noch bis vor einigen Jahren bestimmen zwar die alten, komplett in Indien gebauten Hindustan Ambassador, ein Nachbau des britischen Morris Oxford aus den fünfziger jahren, das Straßenbild, jedoch sieht man jetzt auch zunehmend neuere Modelle der Automarken aller Welt wie diese auch in Europa vertreten sind. Zu ihnen gehören die in Lizenz hergestellten Luxus Autos (für die indischen Beamten), die Fiat, Hynudai, Fort, VW , Toyota, Chverolet, Nissan und viele mehr.
In der Vergangenheit überragte alles durch den Maruti, einen in Indien zusammengebauten japanischen Suzuki Mini. Das geschah in einen Werk in der Nähe von Delhi. Die Zahl der Wegen aus dieser Fabrik aber war beachtlich. Sie waren überall auf Indiens Straßen zu sehen. Man wird abwarten müssen, ob sie sich auf den schlechten Straßen dieses Landes bewähren und es ähnlich lange aushalten, so strapaziert zu werden, wie der alte Ambassador (wird nicht mehr produziert). Ansichtssache bleibt, ob man besser rein indische Autos baut oder es beim Zusammenbau importierter Fertigteile beläßt.
Sicherheit auf der Straße: Täglich sind auf Indiens Straßen rund Verkehrstote zu beklagen. Setzt man diese Zehl aber in ein Verhältnis zu den vielen, vielen Autos, die sich über die Straßen drängen, dann ist man dennoch überrascht. Die Gründe für die Unfälle mit Toten sind vielfältig. Manche sind einfach und klar erkennbar. Dies beginnt mit dem dichten Verkehr auf fast allen Straßen und reicht bis zu der Zahl der Menschen, die sich in den Fahrzeugen drängen. Gerät nämlich einmal ein Bus von der Straße ab, so werden wegen der viel zu vielen Passagiere auch verhältnismäßig viele verletzt oder getötet, und bei einem ernsteren Unfall besteht kaum eine Möglichkeit, daß bei dem Gedränge dann noch jemand aus dem Bus herausfindet.
Viele der Verkehrsopfer sind Fußgänger. Der Hang, nach einem Verkehrsunfall schnell Fahrerflucht zu begehen, ist groß, denn sehr schnell ist eine aufgebrachte Masse Mobilisiert, die den Fahrer – schuldig oder nicht – lynchen würde. Die meisten Unfälle werden durch Lkw verursacht, denn auf den indischen Straßen geht Macht vor Recht, und die Trucks sind nun mal die größten, schwersten und mächtigsten Verkehrsteilnehmer.
Ihnen bleibt daher auf Indiens Straßen nur die Wahl, den Lkw auszuweichen oder überfahren zu werden. Wie bei so vielen Fahrzeugen in Indien, sind auch die Lkw meist völlig überladen und nicht gerade im besten Zustand. Tatsache ist ferner, daß es sogar es mal egal war, 25% mehr Ladung zu übernehmen, als dies von seiten des Herstellers zugelassen wurde.
Aber auch beim Straßenverkehr hilft wieder einmal die Theorie des Karma aus, um die Statistik der Unfälle zu beleben. Schuld hat nicht so sehr das Fahrzeug, das mit Ihnen kollidierte, sondern es sind eher die Ereignisse aus Ihrem früheren Leben, die dieses Unglück geschehen ließen.

Reisen mit Bus in Indien:
Indiens Bus- und Lkw-Industrie war stets von größerer Bedeutung als die der Pkw-Herstellung. Die Firmen Tata und Ashok Leyland sind überall mit ihren widerstandsfähigen Lkw vertreten. Die cleveren Japaner drängten aber auch auf diesem Gebiet auf den Markt und gewinnen zunehmend Anteile auf dem Lkw-Sektor. Sehr beliebt sind ebenfalls die kleinen Maruti-Suzuki-Liefer-wagen.
Einen enormen Aufschwung nahm auch die Motorrad-und Motorroller-Industrie. Bei den Motorrädern ist die hervorragende Enfield India sehr beliebt, ein Nachbau der alten 350er Royal Enfield Bullet mit einem Zylinder aus den fünfziger jahren. Liebhaber dieser Maschinen werden sich bei ihrem Anblick freuen. Bei den Motorrollern gehören die indischen Nachbauten der italienischen Lambretta und Vespa zum Straßenbild. Als man in Italien die Produktion aufgab, kaufte Indien die komplette Fabrikanlage auf.
In manchen Bundesländer Indiens gibt auch ein gut ausgebautes und gut funktionierendes Busnetz. Häufig bieten die Busse auch Anschlußverbindungen an die Züge. Sie fahren von den Endstationen der Eisenbahn in entlegene Gebiete ab und dringen auch dorthin vor, wohin die Eisenbahn nicht fahren kann – beispielsweise nach Kaschmir. Häufig genug verlaufen die Buslinien aber auch parallel zu den Zugstrecken. Manchmal sind sie sogar schneller als die Züge. Dort, wo die Eisenbahn auf einer Schmalspur verkehrt, wird es ohnehin eine schnellere Verbindung mit dem Bus geben, z.B. auf den Strecken im Norden von Bihar und Uttar Pradesh bishin zur Grenze nach Nepal. Auch die Strecken Agra-Jaipur, Delhi-Jaipur und Bombay-Goa sind weitere Beispiele dafür, daß die Reise mit Privat Autos und Busse schneller und wesentlich bequemer als Züge sein können.
Im allgemeinen unterhält jede Provinzregierung ein eigenes Busunternehmen. Das Busnetz wird in einigen Staaten (z.B. in Orissa, jammu und Kaschmir) noch durch Gesellschaften erweitert. Diese befahren moistens jedoch nur ganz bestimmte Streckenabschnitte. Abgesehen davon, daß die Busse manchmal zwar schneller sind (dafür auch weniger sicher!), fühlt man sich in ihnen bei längeren Reisen eher eingeengt als im Zug. Wenn Sie sogar über Nacht unterwegs sind, dann entscheiden Sie sich lieber für die Bahn. Eine weitere Plage bei Busreisen ist die Dauerberieselung mit dissonanter Hindi-Popmusik. Als ob die Straßen in Indien nicht schon für genug Lärm sorgten!
Einige Provinzen bieten auf den Hauptstrecken gleich mehrere Buslinien an, so zum Beispiel in jammu und Kaschmir, wo es Busse der Klasse A und B gibt, ja sogar Luxus-Busse. Auf der beliebten Route von jammu nach Srinagar verkehren auch klimatisierte Busse. unterschiedliche Busse finden Sie auch in Haryana, besonders auf der Strecke Delhi-Chandigarh, wo in einem Bus während der Fahrt für die Reisenden sogar Filme gezeigt werden.
Der Zustand der stattlichen Busse ist allerdings recht unterschiedlich, de nachdem in welchem Staat des Subkontinentes Sie unterweges sind. Im allgemeinen werden Sie die Feststellung machen, daß auch mit Busreisen Gedränge, Überfüllung und schleppende Fahrweise verbunden ist. Und es auch längst nicht alle Busse bequem– im Gegenteil. Daher sind die Busreisen nur dann angenehmen, wenn Sie ein privates Fahrzeug mit Fahrer buchen. Busvermietung mit Fahrer wird von uns (Indo Vacations, Indien) als Direktanbieter angeboten.
Das Gepäck wird bei Busfahrten meistens auf dem Dach verstaut, so daß es einige Dinge zu beachten gilt. Achten Sie dafauf, daß Ihr Gepäckstück gut befestigt wird und daß nicht gerade ein schwerer Kanister auf Ihrem weniger robusten Gepäckteil Platz findet. Manchmal wird alles mit einer Plane überzogen. Achten Sie dann darauf, daß auch Ihr Gepäck mit abgedeckt wurde. Da hin und wieder Diebstähle vorkommen, sollten Sie bei den üblichen Chai-Pausen stets ein wachsames Auge auf das Wagendach haben. Als sehr praktisch hat sich erwiesen, einen stabilen Überzug über sein Gepäck zu ziehen. Dies ist übrigens nicht nur für Busreisen empfehlenswert, sondern auch beim Fliegen. Bei längeren Busfahrten sind die Teepausen entweder viel zu häufig oder so selten daß man vor Durst Höllenqualen leidet.
Wenn Sie zu zweit unterwegs sind, ist es noch viel günstiger, ein Privat Auto mit Fahrer als Verkehrsmittel in Indien zu wählen. Dann kann nämlich der Fahrer unterwegs bei Pausen auch das Gepäck hüten und Sie können unbeschwert ins Auto einsteigen und Plätze besetzen und Ihre Fahrten geniessen. Ein weitere Vorteil – verglichen mit den Zügen – ist Häufigkeit der Abfahrtszeiten. Hinzu kommt, daß man vor der Abfahrt nicht soviel Zeit aufwenden muß, z. B. für den Kauf des Fahrscheines. Sie können zwar auch Fahrscheine für den Bus gegen mehr Entgelt als Normalpreise kaufen. Dies ist aber mit weniger Schlangestehen verbunden. Hält man seinen Fahrschein dann gut sichtbar in Händen, wird man häufig vor allen anderen in den Bus gelassen und kann sich einen guten Platz aussuchen, der nicht zu weit hinten, nicht über den Rädern und möglichst auf der Seite mit der besseren Aussicht liegen sollte.

Taxis: In fast allen Städten Indiens fahren Taxis, in den Großstädten sogar mit Taxameter. Aber ob die Taxis in den Großstädten wirklich nach der Berechnung der Uhr fahren, ist eine andere Sache. Zunächst wird man Ihnen sagen, die Uhr sei kaputt. Deuten Sie dann aber an, daß Sie in ein anderes Taxi umsteigen werden, wird der Fahrer den Schaden an der Uhr schnell beheben – ausgenommen zu Stoßzeiten. Ist im Taxi eine Uhr vorhanden und funktioniert sie auch, wird sie völlig veraltet sein. Die Preise gehen nämlich so sprunghaft in die Höhe, daß die Fahrer mit dem Umstellen gar nicht nachkommen. Als Notlösung halten die Taxifahrer dann Umrechnungskarten bereit, nach denen Sie den richtigen Preis errechnen können. Daß dies zu Mißbräuchen verführt, liegt auf der Hand. Woher sollen Sie schließlich wissen, ob nicht die Uhr tatsächlich richtig läuft, der Fahrer aber dennoch eine Umrechnungstabelle benutzt. Die einzige Lösungsmöglichkeit: den Preis ungefähr abschätzen, bevor Sie losfahren. Schätzwerte sagt man Ihnen im Hotel oder am Flughafen. Langsam aber werden Sie ein Gefühl dafür entwickeln, ob die Uhr wirklich anzeigt, welche Karte mit Unrechnungszahlen die richtige ist und was beides zusammen als Summe ungefähr ergeben darf.

Auto-Rikscha: Eine Auto-Rikscha ist ein viel Lärm verursachendes dreirädriges Vehikel mit einem Fahrer vorn, einem Zwei-Takt-Motorrad-motor und zwei Sitzen für Passagiere hinten. Im Preis liegen sie meist für kürzere Strecken zur Hälfte unter dem der Taxis. Normalerweise sind auch sie mit einem Taxameter ausgestattet, für die wieder all das gilt, was wir bereits bei den Taxis beschrieben haben. Aufgrund ihrer Größe sind sie meist schneller als die Taxis, besonders auf Kurzstrecken. Ihre Fahrer sind noch waghalsiger, und es hat den Anschein, als würden sie Beinahe-Kollisionen geradezu suchen. Bekannt sind sie auch unter der Bezeichnung Scooter-Riksha

Fahrrad-Rikscha: Auch diese Dreiräder werden als Rikshas bezeichnet und sind nichts anderes als ein Fahrrad mit drei Rädern, das hinter dem Fahrer Platz für zwei Passagiere bietet. Aus den manchen Großstädten sind sie mittlerweile verschwunden. Dafür findet man sie aber noch in allen kleineren Orten Indiens. Dort halten sie den Nahverkehr aufrecht. Auch hier muß der Fahrpreis vorher fest abgesprochen werden. Grob über den Daumen gerechnet gilt als Faustregel ein Fahrpreis nicht pro Kilometer sonder was vor Beginn der Fahrt vereinbart wurde. In Orten wie Agra, wo es genügend Rikschafahrer gibt, sind sie ebenso redselig und schulmeisterlich wie die Taxifahrer in New York. Früher wurden Rikschas noch von Männern gezogen. Dies ist jedoch heute nur noch in Kalkutta der Fall. Empfehlenswert ist ein Private Auto für eine bestimmte Länge zu mieten und nicht nur für eine bestimmte Strecke. Dies ist besonders günstig, wenn Sie einen ganzen Tag oder sogar mehrere Tage gefahren werden wollen. Seien Sie dann aber trotzdem darauf gefaßt, daß am Tage der Abrechnung der Betrag nicht groß genug war, obwohl er vorher abgesprochen war und der Fahrer beteuert hatte, daß er Ihnen vor allem einen Gefallen tun wollte. Einigen Sie sich daher über den Preis unbedingt vorher, und zwar auch dann, wenn den Fahrer immer wieder sagt, daß er dies nicht wolle. Dieses Problem haben Sie natürlich nicht wenn Sie ein Privat Auto und Fahrer über uns im vorau Horländer s buchen.

Das Handeln über den Fahrpreis ist der unerfreulichste Teil einer Rikscha-Fahrt. Häufig genug beginnen die Fahrer mit einem Preis, der höher ist als der für eine Fahrt mit Auto-Rikschas oder Taxis. Auch nach der festen Preisabsprache wird es bei der Benutzung einer Fahrrad-Rikscha am Ende der Fahrt viel häufiger zu Diskussionen über den Preis kommen als bei einer Auto-Rikscha oder einem Taxi, egal ob nach Uhr abgerechnet wird oder nicht.

DER VERKEHR
In Indien fährt man auf der linken Straßenseite und überholt auf der rechten. Die Hupe kommt oft zum Einsatz. Zebrastreifen garantieren Fußgängern nicht den Vortritt, und man sollte an diesen Übergängen besondere Vorsicht walten lassen. In den Metropolen wird der Verkehr durch Ampeln geregelt, in kleineren Städten stehen Polizisten an wichtigen Kreuzungen. Die indischen Straßen sind ein Durcheinander von Fahrzeugen aller Art, Fußgängern, sich auf der Fahrbahn ausbreitenden Basaren, von Menschen
und Tieren gezogenen Karren, Kühen, Büffeln und Schafen. Über Verkehrsregeln setzt man sich großzügig hinweg. Es ist am besten, sich fahren zu lassen.

VERKEHRSMITTEL
In den Städten stehen bereitwillig Taxis zur Verfügung; sie haben ein gelbes Dach und Taxameter, die bei Antritt der Fahrt eingeschaltet werden müssen. Taxis kann man von der Straße heranwinken. Sie sind nicht sehr bequem sondern oft im schlechten Zustand. Mehr Komfort bieten die Touristentaxis, die von uns als spezielle Reisegenture für die ausländische Touristen zur Verfügung gestellt werden. Fast alle unserer Fahrzeuge sind mit Klimaanlagen ausgestattet. Die Preise rechnen pauschal auf Tagesbasis oder nach Kilometern ab. Wenn man eine bestimmte Reiseroute folgt und diese an uns im voraus mitteilt, bekommt man ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Autovermietung mit Fahrer in Indien.

Eine billigere und informellere Art der Fort-bewegung stellen die Rikscharoller dar, die auch gelbe Dächer haben, aber nur drei Räder. Sie sind an den Seiten offen und sehr unkomfortabel. In den Städten verfügen sie über Taxameter, die jedoch in kleineren Städten nicht in Betrieb genommen werden; es gilt, das Fahrgeld auszuhandeln, das weniger als die Hälfte dessen betragen soltte, was ein Taxi kostet.

Den Stadtbusservice meidet man an den meisten Orten am besten, da die Fahrzeuge überfüllt sind. Bombay hat eine Bahn, die mit Ausnahme der Hauptverkehrszeiten leicht zu benutzen ist. Kalkutta ist die einzige indischen Städte mit einer (sauberen) U-Bahn.

 


Reiseangebote für Indien - Nepal - Bhutan
 

Rajasthan Reisen Nordindien Reisen  Ostindien Reisen  Indien Spezialangebote
* Das indische Goldene Dreieck Tour * Die Höhepunkte Nordindiens Reise * Erlebnisreiches Ostindien Reise * Ayurveda Kur in Rajasthan
* Farbenfrohes Rajasthan Reise * Rajasthan und Nordindien Reise * Erlebnisreiches Ostindien mit Sikkim * Frauen Reise in Rajasthan
* Rajasthan Reise mit Pushkar * Nordindien und Nepal Reise Sikkim Bhutan Reisen * Rajasthan Reise für Frauen
* Märchenhaftes Rajasthan und Nordindien * Ladakh intensive Reise * Sikkim Bhutan und Nepal Reise * Baden und Entspannen in Goa
* Festliches Rajasthan Tour * Ladakh Reise zum Kennenlernen * Ostindien Reise mit Sikkim * Königliche Hochzeitsreise in Rajasthan
Südindien Reisen * Nordindien und Nepal über Landweg Nepal Reisen * Indischer Schönheitssalon
* Südindien Intensiv Reise * Ladakh und Nubra Tal Reise * Nepal Intensiv Reise * Kamelsafari in Rajasthan
* Reise Nach Kerala Wild Life in Rajasthan * Nepal zum Kennenlernen * Pferdesafari in Rajasthan
* Südindien zum Kennenlernen * Wild Life Reise in Rajasthan * Nordindien und Nepal über Landweg * Hindi - Sprachkurs

Indien Gruppereisen Indien Autovermietung
Gruppenreise-indien

Auto-Vemietung-Indien

Home  Email Kontakt Anfrage Über uns Reiseschutz Online Chatten Facebook

www.indien-reise.com
© Indo Vacations. Alle Rechte vorbehalten

Information über Chauffeur-Dienst in Indien, Autovermietung, Indien Privatreise mit Auto, Individualreise mit Mietauto, Mietwagen, Autoverleih, Autovermietung in Indien & Nepal