Google Suche   www www.indien-reise.com   

                                        Chhoskhor Tempelanlage

Die Tempelanlage stammt aus dem 11. Jahrhundert und wurde vom "großen Übersetzer" Lotsava Ringchen Zangpo gegründet. Es ist eine Anlage voll von tibetischer Kunst: Zunächst betritt man die Anlage über ein Holztor, welches mit indischen Schnitzereien verziert ist. Wenn man in den Innenraum tritt, kann man eine Vielzahl von Malereien erkennen, die kleine Dayani Buddhas abbilden. Eine Statue in übermenschlicher Größe von Maitreya, Manjushri und Avalokitesvara befinden sich ebenfalls hier und ragen bis hoch in den ersten Stock. Mandala-Kunst sieht man in einem Hinterzimmer der Tempelanalage. Latsava Ringchen Zangpo in der gestalt eines Reptils steht links hinter einem Schrein, der Buddha gewidmet ist. Auch kleine Figuren findet man hier, die man detailliert betrachten sollte. Auch eine Statue des Manjushri (dem Buddha der Weisheit) steht hier. Nachdem man den Ausgang genommen hat, lohnt es sich in der Gasse zwischen den Chortens nach oben zu schauen.

 

 Noch mehr Angebote und Informationen gibt es auf unserer Webseite hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.