Google Suche   www www.indien-reise.com   

                            Jari und Malana

Der kleine Ort Jari befindet sich ungefähr in der Mitte des Parvati-Tals. Es ist ein recht ruhiges Dorf, wenn man es mit anderen Orten im Tal vergleicht, in denen sich die Touristen tummeln. Auch der naheliegende Highway bringt das Örtchen nicht aus der Ruhe. Wenn Sie hier nächtigen wollen, können Sie beispielsweise oberhalb des Dorfes eine Pension nehmen. Hier führt es die meisten Reisenden her, da es hier sehr ruhig ist. Der Ort Jari wird oft als Startpunkt zur Wanderung nach Malana genutzt. Die Route ist 17km lang. Auch eine Straße führt nach Malana, sodass man nicht zwangsläufig wandern muss.

Malana ist eine Siedlung aus traditionellen Holz- und Steinhäusern. Vor der Straßeneröffnung war der Ort komplett isoliert. Auch das Dorfleben folgt seinen eingenen Regeln. Sie haben ein eigenes Kastensystem entwickelt sowie ein Parlament. Als Besucher müssen Sie vor dem Ort warten und erst wenn Sie dazu aufgefordert werden herein zu kommen, dürfen Sie das Dorf betreten. Wichtig: Eine weitere Regel hier ist, dass Sie nichts berühren dürfen, was zu dem Besitz der Bewohner zählt (wie Häuser, Gebäude, Tempel etc.). Wenn Sie es doch tun sollten, werden die Bewohner Strafen von bis zu 1000 Rs. von Ihnen verlangen!

Sollten Sie hier übernachten wollen, können Sie die Pensionen im oberen Teil des Dorfs benutzen. Dazu sollten Sie ein Taxi nehmen (450 Rs.), dass Sie dorthin bringt. Der Weg würde zu Fuß mehr als eine Stunde dauern, da es einen sehr steilen Hang hinauf geht. Auch Ihren Reisepass sollten Sie mit sich führen, da hier Sicherheitspersonal zur Kontrolle der Papiere stehen.

 Noch mehr Angebote und Informationen gibt es auf unserer Webseite hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.