Google Suche   www www.indien-reise.com   

                               Samdruptse

Auf dem Samdruptse-Hügel steht die höchste Statuen der Welt, die sich 45 Meter in die Höhe streckt. Es ist das Abbild des Padmasambhava, auch als Guru Rinpoche bekannt. Es war der Dalai Lama, der hier symbolisch den ersten Stein legte. Seit 2004 ist die Statue fertig und ist von überall sichtbar. Sie strahlt nahezu durch die goldene Farbgebung. Angeblich soll er selbst von Darjeeling aus zu sehen sein. Eine Legende besagt, dass dieser Hügel ein schlafender Vulkan sei, der durch die Gebete der Mönche ruhig gehalten wird. Die Hindus haben begonnen eine ebenso große Statue zu bauen, die das Abbild Shivas zeigt. Von hier aus kann man auf den Kanchenjunga blicken.

Um die Statue zu erreichen müssen Sie 2 km abseits der Straße nach Damthang suchen. Taxifahrer verlagen sehr oft übermäßig viel für die Fahrt hierher. Man kann daher auch laufen. Auch nach Namchi (6-7km) kann man von hier aus wandern. Hierzu führen Treppen hinunter zu einem Felsgarten, wenn man den schnellen Weg wählt. Der längere Weg führt an einer Gompa vorbei, die 1717 erbaut wurde und in einem ziemlich üblen Zustand ist. Gerüste stützen sie, sodass sie nicht einstürzt. Dennoch sind die sich bereits ablösenden Tapeten im Innern schön bemalt, wenn auch verblasst. Aber auch dieser Anblick hat auf eine Art etwas Interessantes.

 Noch mehr Angebote und Informationen gibt es auf unserer Webseite hier

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.