Karnataka Reiseangebote - Studien Rundreisen - Individualreisen - Bildungsreisen -  so wie Karnatka Pauschal & Maßgeschneiderte Reisen direkt vom lokalen Reisveranstalter

Google Suche  www www.indien-reise.com   
 

Home  |  Anfrage  |  Kontakt

 

Rajasthan Reisen

Das Indische Goldene Dreieck Reise
Farbenfrohes Rajasthan Reise
Rajasthan Reise mit Pushkar
Rajasthan und Nordindien Reise

Weitere Angebote....

 

Ostindien Reisen

Erlebnisreiches Ostindien Reise
Erlebnisreiches Ostindien mit Sikkim
Sikkim - Bhutan und Nepal Reise
 

Nordindien Reisen

Die Höhepunkte Nordindiens Reise
Rajasthan und Nordindien Reise
Nordindien und Nepal Reise
Ladkah intensive Reise
 

Südindien Reisen

Südindien intensiv Reise
Reise nach Kerala
Urlaub in Kerala
Südindien Reise zum Kennenlernen
Südindien Reise mit Goa
 

Nepal Reisen

Nepal intensiv Reise
Nepal Reise zum Kennenlernen
Nordindien und Nepal Reise
Nordindien und Nepal über Landweg
 

Bhutan Reise

Sikkim - Bhutan und Nepal Reise
 

Bhuddas Leben

Bhuddas Leben

 

KARNATAKA

Karnataka
Karnataka: Vidhana Soudha, Bangalore

Karnataka, vormals Mysore, gehört nicht zu den hektischen und betriebsamen Staaten Indien. Es geht in Karnataka eher ein wenig beschaulich zu. Es ist aber ein Staat der Kontraste, einerseits mit der modernen, industrialisierten Stadt Bangalore und andererseits mit den riesigen landwirtschaftlich genutzten Flächen. In seinen Grenzen stehen aber auch die interessantesten historischen Bauten von Indien, Zeugnisse eine wechselvollen und unruhigen Vergangenheit.

Schon Chandragupta Maurya, Indiens erster bedeutender Herrscher, zog sich nach Sravanabelagola in Karnataka zurück, nachdem er allem Weltlichen entsagt und sich dem Jainismus verschrieben hatte. Später errichtete man in dieser Stadt die mächtige Statue von Gomateshvara, deren 1000-Jahrfeier 1981 feierlich gegangen wurde. Vor 1500 Jahren errichteten die Chalukyans in Badamai, im Norden dieser Provinz, einige der ersten Hindu-Tempel. Alle späteren Tempelbauten orientieren sich an der Architektur dieser Tempel, d. H. sie ähneln denen in Badami, aber auch denen der Pallavas in Kanchipuram und Mahabalipuram in Tamil Nadu.

Die Geschichte von Karnataka wurde auch von den Dynastien der Cholas und Ganges beeinflusst. Die meisten Bauten hinterließen aber die Hoysalas, die zwischen dem 11. und dem 14. Jahrhundert regierten. Die wunderschönen Tempel der Hoysalas in Somnathpur, Belur und Halebid sind Schmuckstücke indischer Architektur. Sie brauchen einen Vergleich mit den herrlichen Tempeln von Khajuraho oder Konarak nicht zu scheuen.

1327 fiel das hinduistische Halebid der Moslemischen Armee von Mohammed-bin-Tughlaq in die Hände. Dies blieb aber nicht der einige Wechsel. Karnataka erlebte in den folgenden Jahrhunderten ständig wechselnde Herrscher, die natürlich auch nicht immer der gleichen Religion angehörten. Das 1336 gegründete Königreich Vijayanagar mit der Hauptstadt Hampi wird heute kaum besucht und ist doch eine der interessantesten Ruinen von Städten ehemaliger Königreiche. Seine Blütezeit erreichte Vijayanagar etwa um 1550. Bereits 1565 fiel es jedoch den Sultanen von Dekkan zu, und nicht mehr Hampi war Metropole, sondern Bijapur. Heute ist Bijapur eine kleine Stadt, umgeben von einer mächtigen Stadtmauer, die eine große Zahl an Moscheen und anderen Bauten dieser glorreichen Vergangenheit umschließt.
 

Badami Vishnu Royal Sitting

Famous statue 'Darpana-sundari', Belur(Karnataka)

Badami Vishnu Royal Sitting

Berühmte Figur: 'Darpana-sundari', Belur(Karnataka)

Auch dies war nicht die letzte einschneidende Änderung in der Geschichte von Karnataka, denn 1761 übernahm Hyder Ali die Kontrolle über dieses Gebiet und ernannte Srirangapatnam bei Mysore zur neuen Hauptstadt. Sein Sohn, Sultan Tipu, baute mit Hilfe und Unterstützung der Franzosen das mächtige Reich seines Vaters noch aus. Nicht nur einmal trotzte er auch den Briten, wurde aber schließlich doch besiegt und 1799 getötet. Die Briten setzten nach ihrer Machtübernahme einen Hindu als Regenten ein. Das war eine geschickter Schachzug, denn diese sehr fähigen und fortschrittlichen Herrscher waren ein Segen für Karnataka. Sie blieben ununterbrochen bis zur Unabhängigkeit an der Macht. Der erste von den Briten ernannte Maharadscha in Karnataka war so beliebt und erfolgreich, dass er sogar erster Gouverneur des Staates wurde.

Feste von Karnataka

Feste Ort

Termine

Spring Music Festival Mysore Feb.
Hoysala Festival Hoysala März
Ananya Ugadi Music Festival Mysore März
Fireflies Festival of Music Mysore April
Mysore Dussera Festival Mysore Sept.
Kittur Festival Kittur Okt.
Hampi Festival Hampi Nov.
Udupi Festival Karnataka Dez.
Dassara Mysore Oktober
Sangameswara Jatra Harihar, Chitradurga März
Mahadeshwara Mela Kollegal, Mysore November
Havanoor Mela Havanoor, Dharwad Januar
Yellamma Devi Fair Saundatti, Belgaum Oktober
Godachi Fair Godachi, Belgaum November
Zurück
 

Karnataka tourist map

Karte Vergrößern
 

Karnataka

About Karnataka
Die tempel und höhlen der Chalukyan-dynastie
Der nordosten von Karnatka

Arsikere
Bangalore
Belgaum
Belur und Halebid
Bijapur
Coorg und der südwesten
Entlang der küste
Hampi und die ruinen von Vijayanagar
Hospet
Hubli
Jog falls
Mysore
Sravanabelagola
Weitere orte in zentral Karnataka

* Über Indien
* Über Nepal
* Wissenswetes
* Autovermietung
* Tierwelt Indiens
* Indische Kultur
* Indien: Geschichte
* Yoga kurs
* Indien: Zahlen und Fakten
* Sprachen in Indien
* Religionen in Indien
* Indische Küche
* Indische Wirtschaft
* Indische Architektur
* Indischer Tanz
* Indische Musik-Instrumente
*  Inder und Inderinnen
* Indien: Klima & Geographie
* Einreisebestimmungen
* Indische Feste
* Geld Verdienen
* Site Map
* Links


Gruppen Reisen Auto Vermietung
Gruppenreise-indien

Auto-Vemietung-Indien

Home  Email Kontakt Anfrage Über uns Reiseschutz Online Chatten Facebook

www.indien-reise.com
© Indo Vacations, Alle Rechte vorbehalten.