Reisebericht: Rajasthan und Nordindien Reise mit Indien Spezalisten

Google Suche  www www.indien-reise.com   

Reisebericht von Frau Anneken Freihals-Bouwer
Rajasthan und Nordindien Reise
Von Delhi aus auf eine Rundreise durch Rajasthan, Agra, Gwalior, Orchha, Khajuraho - Flug nach Varanassi und Flug zurück nach Delhi

Sonntagmorgen 7 November morgens früh los gefahren. Nach Frankfurt brauchen wir 2 Stunden. Ich hatte ein Parkplatz gebucht für 110 Euro für 3 Wochen in Parkhaus 3.Wir sind mit Etihad über Abu Dhabi nach Delhi geflogen. Am 8. November morgens um 03.00Uhr sind wir gelandet. Ein Fahrer von IndoVacations holt uns ab, Naval. Ein nette junge Mann von ca. 30 Jahre. Er spricht englisch. Er fährt uns zum Hotel. Es ist jetzt 1/2 5 Uhr, auf der Strasse sind noch immer viele Leute. Wir vereinbaren das er uns um 1/2 11 Uhr wieder abholt zum Stadtbesichtigung. Wir versuchen was zu schlafen, Frühstucken und fahren los. Unterwegs steigt der Örtliche Führer ein. Er spricht gut Deutsch. Wir erfahren das President Barack Obama auch in Delhi ist. Er besichtigt den Rajgat, das Denkmal von Mahatma Gandhi und die Freitagsmoschee. Die ganze Altstadt ist abgesperrt. Durch den Verkehr von Delhi fahren wir erst zu eine Hindutempel. Schuhe aus und dan dürfen wir da rein. Wir kriegen alles erklärt, sehr interressant. Fotogravieren verboten.
 
Lakshi-Narayan-Tempel-Hindutempel Regierungsviertel-von-Delhi

Lakshi-Narayan-Tempel-Hindutempel

Regierungsviertel-von-Delhi

India-Gate-All-India-War-Memorial Humayun-Mausoleum-UNESCO-Welterbe-seit-1993

India-Gate-All-India-War-Memorial

Humayun-Mausoleum-UNESCO-Welterbe-seit-1993

Überall sehen wir schön gekleidete Frauen in bunte Sari's.Männer in verschiedene Kleidung. Und überall auf der Strasse kann mann alles kaufen. Wir fahren zum Regierungsviertel. Da ist Halten verboten, wegen der Besuch von Obama. Sicherheitsrisiko. Anschließend weiter zur India Gate auch da verboten zu halten. Zum Glück haben wir ein Auto mit große Scheiben, ein Chevrolet. Wir machen viele Bilder aus dem Auto heraus.


Dann zum Humayun-Mausoleum. Mit dem Bau an Delhis erstem Mogul-Grab wurde 1564 nach dem Tod des zweiten Mogul-Herrschers begonnen.Das Grab gehört aufgrund des eleganten persischen Stils zu den prächtigsten historischen Bauwerken in Delhi.


Anschließend fahren wir zum Qutb Minar .Die ersten Bauwerke des moslemischen Indiens sind heute als Qutb-Komplex bekannt und befinden sich auf einem gepflegten Gelände 13 Kilometer südlich von Connaught Place. Hier befindet sich eines von Delhis berühmtesten Wahrzeichen: der spitz zulaufende, rote Sandsteinturm des Qutb Minar. Inmitten der Ruinen der ehemaligen Quwwat-al-Islam-Moschee ist der Qutb Minar über 70 Meter hoch und mit Ornamenten und Koranversen verziert. Was uns auffält ist das auch viele Indier überall als Touristen im eigene Land unterwegs sind.
durchblick-auf-dem-Humayun-Mausoleum
 

durchblick-auf-dem-Humayun-Mausoleum

Unser nächste Besichtigung stellte sich heraus als Verkaufsversuch. Der Führer sagte wir gucken uns Handwerker an und brachte uns dan in ein Laden wo Teppiche, Kasmir Tücher, Marmor Figuren, Holz Figuren usw. angeboten würde. So freundlich wie möglich, ohne Tee anzunehmen und uns hinzusetzen, waren wir wieder draußen. Der Führer war enttäuscht. Er hat dan vorgeschlagen irgendwo was zu essen. Damit waren wir einverstanden, er brachte uns dann aber zu ein Restaurant wo nur Touristen waren, Gruppen oder auch Leute die mit ein Fahrer unterwegs waren. Das Essen war OK, ich kenne mich mit Indisches Essen aus, weil mein Schwiegertochter aus Mauritius kommt und Indische abstämmung ist. Der Führer hat uns dan auch die ganze Rechnung bezahlen lassen. Wir sind dan zum Hotel zurück gefahren, unterwegs stieg der Führer aus. Trinkgeld hat er nicht bekommen, er hatte ja uns sein Essen
bezahlen lassen. Dann haben wir mit unser Fahrer geredet. Wir haben dann raus gefunden das es üblich ist das der Führer mit uns irgendwo hinfährt wo wir geachtet werden was zu kaufen. Der Führer kriegt dan 5% und der Fahrer 4% von das was wir kaufen. Wir haben dan erklärt das wir das nicht mögen und ab jetzt das der Führer auch sagen werden. Wir haben dan erklärt das wir im am Ende ein gutes Trinkgeld geben und der Führer auch Trinkgeld bekommt (obwohl er ja auch von IndoVacations Geld bekommt für seine Arbeit). Der Fahrer hat nichts gesagt und ab dann lief dass auch gut. Abends sind wir nicht mehr rausgegangen. Wir waren Müde vom Fliegen, Zeitunterschied und die ganze Besichtigungen.
 
Humayun-Mausoleum
 

Humayun-Mausoleum

Qutb-Minar-Delhis-Wahrzeichen-der-spitz-zulaufende-rote-Sandsteinturm Qutb-Komplex

Qutb-Minar-Delhis-Wahrzeichen-der-spitz-zulaufende-rote-Sandsteinturm

Qutb-Komplex

 
Heute Morgen hat Naval uns um 09.00 Uhr abgeholt. Wir haben Heute ein Fahrt von 270 km vor uns nach Jaipur. Überall ist viel Verkehr. Alles fährt durcheinander in unsere Augen. Auf der Strasse laufen Kühe, Ziege, Hunde. Falschfahrer überall, ohne Radio durchsage. Aber es funktioniert, nur schnell fahren geht nicht. Ein durchschnittsgeschwindigkeit von 50 km pro Stunde ist schon gut. Nach 21/2 St. fahren machen wir Pause. Um 15.00 Uhr sind wir in Jaipur. Wir fahren in das Buro von IndoVacations und zahlen da der Rest vom Geld in Euro's. Wir fahren noch zum Laxmi Naryan Mandir Tempel, es regnet. Diese Anlage wurde von der B.M. Birla-Stiftung im Jahr 1988 erbaut und ist dem Gott Vishnu (Narayan), der Bewahrer und seiner Gemahlin Lakshmi, die Göttin des Wohlstands, gewidmet. Bekannt sind die Schnitzereien auf rein weißem Marmor in dieser Anlage.
 
Palast-der-Winde-Jaipur Laxmi-Naryan-Mandir-Tempel

Palast-der-Winde-Jaipur

Laxmi-Naryan-Mandir-Tempel

Eingang-der-Laxmi-Naryan-Mandir-Tempel das-Marmor-Idol-von-Ganesha-ist-ein-Meisterwerk

Eingang-der-Laxmi-Naryan-Mandir-Tempel

das-Marmor-Idol-von-Ganesha-ist-ein-Meisterwerk

 
Wir werden um 07.00 Uhr abgeholt. Wir fahren zuerst zum Palast der Winde , Hawa Muhal. Das fünfstöckige Gebäude mit der wabenartigen Fassade besteht aus rotem und rosa Sandstein mit Verzierungen aus Branntkalk und diente allein dazu, den Haremsdamen den Ausblick auf die pompösen Festumzüge zu ermöglichen, ohne selbst sichtbar zu sein. Die Fassade zur Straße enthält 953 kleine, kunstvoll gestaltete und vergitterte Fenster, die eine ständige Luftzirkulation gewährleisten, daher der Name Wind-Palast (Hawa = Wind, Mahal = Palast). So früh Morgens kan mann da schöne Aufnahmen machen weil die Sonne auf der Fassade scheint.

Auf dem Weg zum Amberpalast sehen wir den Milchmarkt (viel Hindus sind vegetarier und Milch ist ein gute Eiweiß Quelle) Wir fahren durch das Stadttor das aus Sandstein gebaut ist. Jaipur wird auch der Rosa Stadt genannt wegen ihre Sandfarbene Anstrich.

Jetzt fahren wir nach Amber. Wir stellen uns an um mit Elephanten zur Amber Fort hoch zu gehen. Obwohl es noch früh ist sind schon viele Touristen da. Eine ganze reihe von Elephanten und deren Aufpasser stehen bereit. Wir besteigen unsere Elephant oben auf eine Treppe und los geht es. Unterwegs stehen überall Fotografen am Rande die Bilder machen und rufen, ich bin Ali, kauf mein Bild. Oben angekommen ist unsere Führer auch schon da und macht Bilder von uns auf den Elephanten. Danach besichtigen wir das Fort.

Das Amber Fort ist ein ehemaliger Königspalast der Kachchwaha-Dynastie, bevor Jaipur zur Residenzstadt wurde. Die Außenfassade des Palastes ist aus weißem Marmor und rotem Sandstein gestaltet. Der Zugang zum Hof erfolgt durch den beeindruckenden Torbau des Ganesh Pol, der wahrscheinlich von Jai Singh II. noch kurz vor dem Umzug nach Jaipur in Auftrag gegeben worden war. Mit seinem Zentralbogen und den beiderseits doppelstöckig angeordneten Portalnischen läßt sich eine Anlehnung an Torbauten der Moguln erkennen.
 
Amber-Fort-Jaipur Elefanten-und-ihre-Aufpasser-warten-auf-Touristen

Amber-Fort-Jaipur

Elefanten-und-ihre-Aufpasser-warten-auf-Touristen

Im-Amber-Fort Ganesh-Pol-Eingangstor

Im-Amber-Fort

Ganesh-Pol-Eingangstor

 
Als besonders sehenswert gilt der Spiegelsaal, Sheesh Mahal. Dieses Gebäude ist eines der gelungensten Beispiele für die Synthese von mogulischer und hinduistischer Architektur. Feine Blumenornamente schmücken die Wände, das Dach ist mit zahlreichen konvexen Spiegeln besetzt. Das Innere dieses Spiegelsaales ist mit einer Vielzahl von kleinen Spiegeln dekoriert.


Wir gucken uns die ganze Anlage an, von der Anlage gibt es einen schönen blick auf den Ort und die umgebung. Unser Fahrer wartet auf uns und wir fahren runter. Wir machen halt bei den in einem künstlichen See liegenden Jai Mahal, einen der in Rajasthan beliebten Wasserpaläste, der von Madho Singh I. (1760-1778) als Jagdschloss gebaut wurde. Wir fahren anschließend wieder nach Jaipur und besichtigen das Observatorium. In Jaipur befindet sich das einzige Observatorium von Jai Singhs, dessen Instrumente noch voll funktionsfähig sind,


Wir gehen noch mal zum Palast der Winde zurück und gucken uns dieses Palast von Innen an. Danach gehen wir zu Füß durch Jaipur, essen Thali in ein einheimisches Restaurant.. In der Stadt ist es voll, es gibt ein Demo gegen die Regierung und überall laufen Kühe auf der Strasse.
Wir gehen zurück zum Hotel und genießen der Abend im Hotelgarten.
Blick-auf-die-Umgebung-des-Amber-Forts
 

Blick-auf-die-Umgebung-des-Amber-Forts

Spiegelpalast-im-Amber-Fort

See-palast

Observatorium-Jantar-Mantar-seit-2010-UNESCO-Welterbe Jai-Prakash-Zantra

Observatorium-Jantar-Mantar-seit-2010-UNESCO-Welterbe

Jai-Prakash-Zantra

 

Um 9 Uhr holt Naval, der Fahrer, uns ab. Heute fahren wir nach Shekhawati ca. 168 km. Shekhawati ist berühmt für die kunstvollen Malereien an alten Herrenhäusern, genannt Havelis. Die Kaufleute der Gegend kamen durch Opium, Gewürze und Baumwolle zu Reichtum, den Sie mit ihren prachtvollen Häusern zur Schau stellten. Wir übernachten auch in ein Haveli das zum Hotel umgebaut wurde in Mandawa. Nachmittags werden wir von ein Guide abgeholt und der zeigt uns, während wir zu Fuß durch Mandawa gehen, die schönste Haveli's und Malereien. Die meiste Haveli's sind noch bewohnt aber nicht gepflegt. Einige sind auch zu und verfallen. Zum Glück kommen immer mehr Touristen hierher und werden alte Havelis als Hotel umgebaut.

Abends essen wir auf die Dachterrasse unser Hotels bei Kerzenschein.

 

 

grosses-Haveli-was-mal-2-Brueder-gehoerte

 
Hotel-Mandawa-Haveli-Innenhof Eingangstor-zur-Frauenteil-des-Havelis
Zimmer-in-eine-bewohnte-Haveli

Zimmer-in-eine-bewohnte-Haveli

Eingangstor-zur-Frauenteil-des-Havelis

 
Am nächsten Morgen um 9 Uhr fahren wir Richtung Bikaner - 190 km. Wir fahren am Rande der Thar Wüste. Hier ist mehr grün als ich erwartet habe. Wegen der gute Monsun sagt Naval. Um 1/2 1 sind wir in Bikaner. Unser Hotel ist teil vom Maharadja Palast. Wir essen etwas im offenen Innenraum des Hotels.

Um 1/2 3 werden wir abgeholt, wir fahren zum Fort Junagarh, der Stadtpalast aus dem 15. Jahrhundert. Für den Palast wurden Blattgold und Kristallglas, Spiegeleffekte, chinesische Tapeten und holländische Kacheln eingesetzt. Höhepunkte sind Karan Mahal (Audienzhalle), Chandra Mahal (Mondpalast) und Anup Mahal (Wolkenpalast) . Ein Palastmuseum erinnert an das glanzvolle Leben der Rathore-Maharajas.
 
Fort-Junagarh-1571-1611-Bikaner Saal-im-Blumenpalast-im-Junagarh-Fort

Fort-Junagarh-1571-1611-Bikaner

Saal-im-Blumenpalast-im-Junagarh-Fort

Gemaecher-des-Gaj-Mandir-Junagarh-Fort Spiegelsaal-im-Junagarh

Gemaecher-des-Gaj-Mandir-Junagarh-Fort

Spiegelsaal-im-Junagarh

 
Wir fahren mit unsere örtliche Führer mit ein Tuk-Tuk in das Zentrum. Hier können keine Auto's fahren, die Straßen sind zu schmall. Weiter geht es zu Fuß. Ich kaufe 1 gr. Safraan für 300 Rupien. Straßenszenen sind einfach schön. Weiter geht es zum Jaintempel Bhandasar. Zu sehen gibt es Wandmalereien in der ranga mandapa (Säulenhalle) aus dem 18. Jh.: Sie bedecken sämtliche Wände, Fensterläden und die Decke und zeigen höfische Szenen, Prozessionen, Schlachten und die Taten der 24 tirthankara, der weisen "Furtbereiter". In einem prunkvollen Rahmen aus Vergoldungen und Spiegeln thront die Marmorstatue von Sumtinatha, dem 5. tirthankara, dem der Tempel von Bhandasar geweiht ist.

Wir werden mit dem Tuk-Tuk zurück im Hotel gefahren, wir haben wieder viel gesehen Heute. Jeden Tag haben wir viele neue Eindrücke. Es ist anstrengend aber schön.
Abends essen wir noch lecker im Hotel, trinken ein King Fischer Bier (eigentlich nicht erlaubt, auf der Rechnung steht dan "kalte Kaffee" oder so). Am nächsten Morgen sehen wir vom Hotelzimmer aus eine schöne Sonnenaufgang.
 
Bhandasar-Jain-Tempel-Bikaner im-Jain-Tempel-Bikaner

Bhandasar-Jain-Tempel-Bikaner

im-Jain-Tempel-Bikaner

Badal-Mahal-Junagarh-Fort-Bikaner Jain-Tempel-Marmorstatue-von-Sumtinatha

Badal-Mahal-Junagarh-Fort-Bikaner

Jain-Tempel-Marmorstatue-von-Sumtinatha

 
Ziegenherde-auf-der-Strasse Zugvoegel-an-eine-Oase-in-der-Wueste-Thar

Ziegenherde-auf-der-Strasse

Zugvoegel-an-eine-Oase-in-der-Wueste-Thar

 
Naval komt uns wieder abholen und wir fahren nach Jaisalmer, 330 km. Das wird eine lange Tag .Unterwegs sehen wir wieder viel u.a eine Ziegenherde. Wir machen Pause an eine Oase (See) wo Zugvögel (siberische Kraniche) halt machen und die Frauen Wasser holen. Einige Touristenbüsse sind auch da und die einheimische Frauen verdienen Geld weil alle Bilder machen wollen und dan was Geld geben. Fragen tun Sie nicht. Kamelen sehen wir auch frei in der Wüste und auf der Strasse laufen. Man langweilt sich nicht auf so einen Autofahrt. Unser Fahrer ist sehr ruhig, hat keine Laute Musik an und wir genießen der Fahrt.
 
Um 15.00 uhr kommen wir in Jaisalmer an. Jaisalmer ist mit seiner mittelalterlichen Festung und dem ebenso alten, innerhalb der Festung gelegenen historischen Stadtkern ein beliebtes touristisches Ziel. Sehenswert sind vor allem die Havelis, ehemalige Wohn- und Geschäftshäuser der zu Reichtum gekommenen Händler, sowie verschiedene Jaintempel .
Das Auto muß vor der Fortmauer stehen bleiben. Im Fort fahren nur Tuk - Tuks. Unser Hotel Victoria liegt im Fort. Ein sehr kleines familien geführtes Hotel, schön eingerichtet.
 
Das-Fort-in-Jaisalmer Blick-von-unsere-Dachterrasse

Das-Fort-in-Jaisalmer

Blick-von-unsere-Dachterrasse

Hotel-Victoria-Jaisalmer Eingang-Hotel-Victoria-Jaisalmer

Hotel-Victoria-Jaisalmer

Eingang-Hotel-Victoria-Jaisalmer

 
Spätnachmittags werden wir durch eine Örtliche Führer abgeholt. Wir fahren zu den Verbrennungsplatz der Brahmannen (Chattries). Diese Chattries bieten während des Sonnenuntergangs einen großartigen Blick auf die golden Stadt Jaisalmer und die Wüste.

Am Abend kocht die Mutter unser Hotelbesitzer Thali für uns. Wir essen auf der Dachterrasse mit ein schönen Blick auf Jaisalmer.
 
Chattrie-Verbrennungstaette-der-Brahmanen Sonnenuntergang-bei-Jaisalmer

Chattrie-Verbrennungstaette-der-Brahmanen

Sonnenuntergang-bei-Jaisalmer

 
Um 8 Uhr holt der Örtliche Führer uns ab. Wir gehen zu Fuß zuerst zu ein kleine Jain Tempel, unser Guide muß noch beten. Danach weiter durch viele kleine Gassen zu der große Jain Tempel. Hier sind schon viele Touristen. Wir ziehen unsere Schühe aus und zahlen Eintritt. Die Jain Tempel stammen aus dem 12. - 16. Jh. und besitzen wundervolle Reliefs und Skulpturen, die unter anderem mythologische Szenen, Götter und Tänzerinnen darstellen.

Der Jainismus geht davon aus, dass sich in der Welt zwei Prinzipien gegenüber stehen: Geistiges und Ungeistiges. Das Geistige beruht auf einer unendlichen Anzahl individueller Seelen. Das Ungeistige umfasst die 5 Kategorien: Bewegung, Ruhe, Raum, Stoff und Zeit. Alles Stoffliche ist beseelt, nicht nur Menschen und Tiere, sondern auch Pflanzen oder Wasser.
Die Shvetambaras ,Weißgekleideter sind eine Gruppe innerhalb des Jainismus.
 
Weissgekleidete-in-der-Jain-Tempel-Jaisalmer Skulpturen-im-Jain-Tempel

Weissgekleidete-in-der-Jain-Tempel-Jaisalmer

Skulpturen-im-Jain-Tempel

in-der-Jaintempel viele-Touristen-bewundern-das-Patwon-ki-Haveli

in-der-Jaintempel

viele-Touristen-bewundern-das-Patwon-ki-Haveli

 
Nach dem Tempel Besichtigung geht es aus dem Fort heraus zum neuen Teil von Jaisalmer. Hier gibt es viel zu sehen u.a. viele schöne Haveli's. Unser Guide erzählt viel über alles was wir unterwegs sehen. Um 12 Uhr sind wir zurück bei unser Fahrer.
 
Wir fahren hinaus und besuchen ein künstliche See, Gadsisar See, der nur nach einem ausgiebigen Monsun ordentlich gefüllt ist, er diente einst als Wasserreservoir für die Stadt.


Wir fahren zurück, essen in Monica's Rooftop Restaurant und laufen noch was durch Jaisalmer. Um 15.00 Uhr hohlt Naval uns wieder ab und wir fahren etwa 40 Km zu den Sam Sanddünen wo wir den Sonnenuntergang gucken wollen. Überall sind Kamele und wir beschliessen einen kurzen Kamelritt zu machen die ca. 1 Stunde dauert. Dan sitzen wir im Sand und warten, aber die Sonne hat sich versteckt. Dafür gibt es viele Wüstenbewohner die an uns Touristen was verdienen wollen, Getränkeverkäufer, Gipsytänzerinnen und auch manche die einfach reden wollen. Obwohl viele Touristen da sind stört es nicht und die Atmosphere ist schön.
Gadsisar-See
 

Gadsisar-See

 
Kamelreiten-in-der-Thar-Wueste Tanzende-Wuestenfrauen-in-der-Wueste-Thar

Kamelreiten-in-der-Thar-Wueste

Tanzende-Wuestenfrauen-in-der-Wueste-Thar

Ein-Musikant Eingang-der-Sachiya-Mata-tempel

Ein-Musikant

Eingang-der-Sachiya-Mata-tempel

 
Wir fahren zurück nach Jaisalmer. Laufen durch das Fort zu unser Hotel. Wir essen wieder auf der Dachterrasse und gehen früh schlafen. Ich hab Muskelkater vom Kamelreiten.

Heute verlassen wir Jaisalmer. Schade ich könnte hier Tagelang bleiben, nichts tun und das Leben der Inder miterleben.
Aber wir fahren am Rande der Wüste Thar, über Osian und Mandor nach Jodhpur, ca. 290 Km.
Osian ist ein kleine Ort mit sehenswerte Tempeln. Wir besichtigen der Sachiya - Mata - Tempel.
Ein breiter mit Toranabögen überspannter Treppenaufgang führt hinauf zum Tempel, der einer Inkarnation der Göttin Durga geweiht ist.


 
Sehenswuerdigheiten-von-Mandor
 

Sehenswuerdigheiten-von-Mandor

 
Nachdem wir diese Tempel besucht haben geht es weiter nach Mandor. Die Sehenswürdigheiten von Mandor liegen in einer gepflegten Parkanlage. Bis in das 19 Jh. war hier der Einäscherungsplatz (Mahasati) und königliche Gedenkstätte von Rao Jodha.
 
Danach geht es weiter nach Jodhpur. Jodhpur ist der Stadt der blau gefärbten Häuser. Es ist der zweitgrößte Stadt Rajasthans und war im 16.Jh der wichtigste Handelplatz an der Karawanenstraße. Aus diese Zeit stammt auch die 10 Km lange Stadrtmauer über die sich das gewaltige Mehrangarh Fort erhebt. Wir gucken uns erst das Mausoleum Jaswant Thada an das eine Frau für ihr Mann ,Maharaja Jaswant Singh ,hier gebaut hat .Alles aus weiße Marmor.

Danach fahren wir zum Fort Mehrangarh was hoch über Jodhpur liegt. Wir fahren erst mit den Aufzug nach ganz oben. Hier kan man über ganz Jodhpur gucken, leider ist der Sicht nicht gut, keine Sonne.

Weil wir oben anfangen kommen wir erst an das Moti Mahal Chowk vorbei, der größten Hof der Palastanlage. Im Hof sieht man die ungewöhnliche Bauweise der Palastanlage. Die oberen Stockwerke sind durchgehend vorspringend gebaut, abgestützt von der tragende Wand des Erdgeschosses durch dicht aneinander gereihte Konsolen
 
Mausoleum-JASWANT-THADA innerhalb-des-Mausoleums-Jaswant-Thada

Mausoleum-JASWANT-THADA

innerhalb-des-Mausoleums-Jaswant-Thada

10-km-lange-Stadtmauer-von-Jodhpur Moti-Mahal-Chowk-im-Mehrangarh-Fort

10-km-lange-Stadtmauer-von-Jodhpur

Moti-Mahal-Chowk-im-Mehrangarh-Fort

 
Ein großer Teil des Mehrangarh Fort ist heute ein Museum und man kann die wunderbare Pracht der Innenräume in Ruhe durchstreifen und auf sich wirken lassen. Die Säle, insbesondere der Phool Mahal (Blumenpalast) und der Moti Mahal (Perlenpalast) sind mit schönen Wandmalereien ausgestattet. Der Phul Mahal, der Blumenpalst, besticht durch eine üppige Golddecke. Hier sass der König auf einem erhöhten Kissen und ließ sich von Tänzerinnen die Zeit vertreiben. Die Fertigstellung der Decke soll ganze 14 Jahre gedauert haben und angeblich wurden 80 Kilo Gold dabei verarbeitet. An den Wänden hängen Medaillons mit Bildnissen der Herrscher von Merwar. Der Raum wurde sowohl als Audienzsaal, als auch für private Festlichkeiten genutzt.
 
Etwas Besonderes, wenn auch ein wenig schaurig, ist das Tor Loha Pol. An der Seite findet man 32 rote, leicht verblichene Handabdrücke und einen mit Blüten geschmückten Hände-Gedenkstein. Sie stammen von den Witwen des Maharadschas Man Singh die in den damals üblichen Verbrennungstod gingen, als sein Leichnam 1843 verbrannt wurde. Diese Art Freitod wird Sati genannt, die Frauen verschenkten auf dem letzten Weg durch die Stadt all ihr Hab und Gut an die Armen und warfen sich bei der Verbrennung des Leichnams mit auf den Scheiterhaufen. Diese Art der Witwenverbrennung wurde in Indien bereits 1829 von den englischen Kolonialherren verboten, jedoch noch bis ins 20. Jahrhundert immer wieder praktiziert. Hier in Jodhpur soll sich noch 1953 die letzte Sati aus dem Königshaus selbst verbrannt haben.
 
Audienzshalle-in-der-Festung-Mehrangarh
 

Audienzshalle-in-der-Festung-Mehrangarh

Spiegelsaal Saal-im-Mehrangarh-Festung

Spiegelsaal

Saal-im-Mehrangarh-Festung

Saenfte-im-Museum Trage-im-Museum

Saenfte-im-Museum

Trage-im-Museum

 
Ein Besuch in Jodhpur ist nicht komplett ohne einen Besuch des geschäftigen Viertels rund um den Uhrturm, Hier schlägt das Herz der Stadt und zu allen Tageszeiten ist eine Menge los. Das Viertel rund um den im Jahr 1912 erbauten Uhrturm nennt sich Sadar Market.Von unser Hotel hat man ein Blick auf der Festigung.
 
Uhrturm-in-Jodhpur Hotel-Krishna-Prakash-in-Jodhpur

Uhrturm-in-Jodhpur

Hotel-Krishna-Prakash-in-Jodhpur

 

Um 09.00 Uhr am nächsten Morgen fahren wir los. Heute ist es ca. 260 Km. Wir fahren über das Aravali-Gebirge das zu den ältesten Gebirgsketten dieser Welt zählt (ca. 150 Mio. Jahren alt). In Ranakpur besichtigen wir 2 Jain Tempeln. Als erste besuchen wir der Parshvanatha-Tempel aus der Mitte des 15. Jahrhunderts er ist nach dem 23. Tirthankara, dem Vorläufer des Mahavira benannt. Alle Wände tragen denselben üppigen Figurenschmuck, wie überall gibt es grazile erotische Figuren

Die gesamte Tempelanlage misst außen 66 × 68 Meter, ohne die auf jeder Seite vorgebauten Aufgänge, und steht an einem leicht geneigten Hang auf einer Terrasse (Jagati), die zum Haupteingang an der Südseite einen hohen Sockel bildet. Die Portale sind dreistockig als offene Balkone angelegt und über Treppen zugänglich.

 
Jain-Tempel-Parasnath-Tempel Adinatha-Tempel-in-Ranakpur

Jain-Tempel-Parasnath-Tempel

Adinatha-Tempel-in-Ranakpur

Reliefs-an-der-Parshvanatha-Tempel-n-Ranakpur Der-Tempel-hat-den-typisch-nordindischen-Dachaufbau-Shikhara

Reliefs-an-der-Parshvanatha-Tempel-n-Ranakpur

Der-Tempel-hat-den-typisch-nordindischen-Dachaufbau-Shikhara

Decke-im-Eingang-des-Tempels Die-Kuppeln-sind-als-Ringschichtendecken-ausgebildet
Adinatha-Tempel-Ranakpur

Adinatha-Tempel-Ranakpur

Die-Kuppeln-sind-als-Ringschichtendecken-ausgebildet

 
Wir fahren nach Udaipur, unterwegs halten wir bei ein Restaurant in der Bergen. Hier werden anscheinend nur Touristen hingebracht. Es gibt ein Buffet. Schmecken tut es nicht besonders aber Teuer ist es. Unterwegs sehen wir Affen und über ein fast richtige Autobahn kommen wir spätnachmittags in Udaipur an. Wir machen noch ein paar Bilder vom Pichola See bei Abend, gehen was essen und früh schlafen. Dan werde ich Nachts krank. Ich denke vom Essen im Touristenrestaurant. Nachdem ich was eingeommen habe und Tagsüber nur Thee und trocknen Kekse esse ist es Abends wieder OK.
 
Pichola-See-bei-Nacht Lake-Palace-Hotel-im-Pichola-See

Pichola-See-bei-Nacht

Lake-Palace-Hotel-im-Pichola-See

 
Wir werden vom Örtlichen Führer abgeholt. Ich fühl mich schlapp aber wir gehen zur Jagdish Tempel. Wieder ein Jain Tempel. Der Jagdish-Tempel wurde gebaut von Jagat Singh I. (1628-1652) unterhalb der Palastanlage. Der Jagdish-Tempel ist ein Heiligtum für den Gott Vishnu. Wir kriegen alles erklärt aber irgendwie hat der Führer es eilig finde ich.
 
Der-Jagdish-Tempel Reliefs-am-Jagdish-Tempel

Der-Jagdish-Tempel

Reliefs-am-Jagdish-Tempel

 

Zu Fuß geht es weiter zum Stadtpalast. Mit dem Bau des Stadt-palastes ,hatte bereits der Stadtgründer Udai Singh begonnen; aber erst ab 1614 gewann die Anlage in mehreren Bauphasen allmählich an Größe und Gestalt. Unser Führer meint das wir unsere Kamera's nicht mitnehmen sollen weil es drinnen nichts wichtiges zu sehen gibt. Er zeigt uns alle Räume und wir bedauern auf ihm gehört zu haben, aber er hat es eilig.
Wieder draußen schlägt er vor unsere Bootstour über den See die für Nachmittags geplant war jetzt schon zu machen.
 
OK, wir gehen zur See und sehen das über den See ganz dunkle Wolken hängen. Einmal im Boot kommt auf einmal viel Wind auf. Wir machen Bilder gucken uns alles an. Aber das Wasser vom See werd immer wilder und die Wolken dunkler. Der Bootsman beschließt auf einer der Inseln zu fahren. Gerade Rechtzeitig dan fängt es an zu regnen, wie Monsunregen. Nach kurze Zeit stehen wir alle in mindestens 15 cm hohes Wasser. Es ist kalt und windig, ob wir noch zurück an Land kommen Heute, wer weiss. Aber irgendwann komt ein größere Boot und hohlt uns alle ab. Eine Französische Reiseveranstalter hatte das organisiert. Alles ist Naß, unser Führer ist froh das wir wieder da sind. Jetzt begreifen wir auch warum er es eilig hatte. Es hört Heute nicht mehr auf zu regnen. Wir gehen im Hotel zurück, trinken Heiße Ingwertee, nehmen ein Bad und schlafen noch was.
 
Eingang-zur-Stadtpalast Fassade-des-Palastes

Eingang-zur-Stadtpalast

Fassade-des-Palastes

Auto-des-Maharadjas Stadt-palast

Auto-des-Maharadjas

Stadt-palast

Dunkle-Wolken-ueber-den-Pichola-See Wasserpalast-Jag-Mandir

Dunkle-Wolken-ueber-den-Pichola-See

Wasserpalast-Jag-Mandir

 
Spätnachmittags ist es wieder trocken. Wir gehen noch mal am See, trinken ein Tee, langsam wird es dunkel. Überal kommen Menschen die kleine Lichter schwimmen lassen auf den See. Wir gehen auch noch mal zum Tempel zurück. Udaipur ist eine schöne kleinstadt. Viele Touristen, junge Leute, die wahrscheinlich länger hier sind. Schade das wir Morgen schon wieder weiter fahren.
 
warten-auf-Kunden Oma-mit-ihre-Enkeln

warten-auf-Kunden

Oma-mit-ihre-Enkeln

 
Wieder eine lange Fahrt, wir fahren nach Puskar ca. 300 km. Überall wird an der Straße gearbeitet. Wir sehen wieder viel u.a. ein Kuhmarkt unterwegs und kommen Nachmittags in Puskar an. Hier ist das große Kamelfest was immer in November bei Vollmond stattfindet. Wir haben ein Unterkunft ausserhalb in ein Parkanlage wo Zelte und kleine Bungalows stehen. Mit Halbpension. Einfach aber schön.

Obwohl es schon Spätnachmittags ist hohlt unsere Örtliche Führer uns ab und geht mit uns über den Kamelmarkt, durch Pushkar und zur Brahmatempel. Da ist es sehr voll, wir geben alles ab, Incl. Kamera (der wird in ein Safe eingeschlossen). Ziehen unsere Schühe aus und dan dürfen wir herein. Wir lassen uns mit alle andere Menschen treiben, kaufen Opferblumen und irgendwan sind wir wieder draußen.
Nachdem wir unsere Sachen abgeholt haben geht es weiter zum See. Da werden wir Willkommen geheissen von ein Brahman. Der möchte mit uns ein Ritual durchführen. Ich hatte gelesen das das hier üblich ist. Wir machen der ganze Zeremonie mit, schon beeindruckend. Am Ende erklärt es uns das es üblich ist das wir Geld spenden. Er führt uns zu jemand hinter ein Tresen. Er hat ein kleines Buch mit Quittungen wo wir unsere Namen und den Betrag den wir spenden wollen eintragen sollen. Aber was wir spenden wollen reicht denen nicht aus, Sie sind fast beleidigt. Für so ein Betrag stellt er kein Quittung aus. Mindestens 10.000 Rupien ist üblich. Ok, sag ich dan nehme ich mein Geld wieder mit. Aber es ist schon weg, nur ein Quittung krieg ich nicht, brauche ich auch nicht. Jetzt taugt unsere Führer wieder auf und geht mit uns rundum den See. Viele verschiedene Menschen sehen wir. Pushkar-Mela-Kamel-Markt
 

Pushkar-Mela-Kamel-Markt

 
Kuhmarkt-am-Strassenrand unser-Unterkunft-in-Pushkar

Kuhmarkt-am-Strassenrand

unser-Unterkunft-in-Pushkar

Pushkar-See am-See-in-Pushkar

Pushkar-See

am-See-in-Pushkar

 
am Ende vom See sehen wir noch ein Heiliges Ritual was jeden Abend um 18.00 Uhr, nur wenn es Pushkar Mela ist, stattfindet. Wir wandern zurück durch Pushkar zu unsere Unterkunft. Auf dem Kamelmarkt ist es jetzt rühiger, aber auf der Kirmes ist viel los. Wir sind aber Müde und haben Hunger. Morgen gucken wir uns alles in Ruhe an, alleine ohne Führer.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstuck, (wie immer wird uns nur Toast, Marmelade und Tee angeboten. Indisches Frühstuck muß mann überall fragen). gehen wir zu Fuß nach Pushkar. Wir verbringen viel Zeit auf der Pushkar Mela (siehe Tipp) In Pushkar selbst sind viele Menschen, alle sind gut gelaunt, haben frei und genießen das auch. Wir gucken uns alles in Ruhe an. Machen Mittagspause auf ein Rooftop Restaurant. Wir kaufen souveniers (eine CD mit Gypsimusik und "Bangles") gehen noch mal zum See und genießen ein Tag wo wir kein Führer haben. Abends essen wir wieder sehr lecker im Zelt-Restaurant.
 
Heiliges-Ritual-am-See fast-das-Ende-der-Zeremonie

Heiliges-Ritual-am-See

fast-das-Ende-der-Zeremonie

Pushkar-Mela Feilschen-auf-den-Kamelmarkt

Pushkar-Mela

Feilschen-auf-den-Kamelmarkt

interessante-Muster-ins-Fell-geschoren alle-wohnen-in-Zelte

interessante-Muster-ins-Fell-geschoren

alle-wohnen-in-Zelte

auch-Pferde-werden-verkauft schoen-geschmuckte-Kamel

auch-Pferde-werden-verkauft

schoen-geschmuckte-Kamel

leckere-Snacks-fuer-zwischendurch Frauen-auf-Einkaufstour-in-Pushkar

leckere-Snacks-fuer-zwischendurch

Frauen-auf-Einkaufstour-in-Pushkar

 

Ganz früh am nächsten Tag fahren wir wieder weiter. Heute ist unser Ziel das Ranthambore Nationalpark.Im Nationalpark leben u.a. Bengali Tiger. Nach dem wir uns im Hotel gemeldet hatten und etwas gegessen hatten haben wir um 15.30 unsere erste Safari gemacht. Ausser Affen, Hirschen, Wildschweine, Sumpfkrokodille und Vögel haben wir keine Tiere geshen. Landschaftlich ist das Park sehr schön. Spüren vom Tiger waren auch noch zu sehen.
Am nächsten Morgen ganz früh ging es wieder los. Unsere Canter war voll aber alle waren ruhig. Unser Fahrer konnte ein Hügel nicht hoch fahren und fragte ob die Männer aussteigen konnten damit das Fahrzeug etwas leichter würde, als alle wieder im Fahrzeug saßen kam auf einmal auf unser Weg uns ein Tiger entgegen gelaufen. Der Fahrer ist ganz langsam zurück gefahren und alle haben versucht Bilder zu machen. Der Tiger ging ganz rühig sein Weg, zurück im Gebüsch.
Ein bisschen Glück gehört natürlich immer dazu.
Alle waren sehr aufgeregt.

 
Eingang-zum-Ranthambore-National-Park Bengalitiger-im-Ranthambore-Nationalpark

Eingang-zum-Ranthambore-National-Park

Bengalitiger-im-Ranthambore-Nationalpark

 

Nachdem wir noch was gegessen haben ist der Fahrer auch schon wieder da und weiter geht unsere Reise. Heute verlassen wir Rajasthan und fahren nach Fatehpur Sikri, eine Stadt im Bundesstaat Uttar Pradesh, 40 Kilometer südwestlich von Agra gelegen, ehemalige Hauptstadt (1571–1585) des Mogulreiches. Die Baudenkmäler der Stadt stehen unter Schutz der UNESCO und gehören zum Weltkulturerbe der Menschheit. Die frühere Hauptstadt des Mogulreiches unter Großmogul Akbar (1542–1605) wurde zwischen 1569 und 1574 erbaut. Bereits 1585 verlegte er den Hof aber nach Lahore. Die Wasserversorgung der Stadt war vermutlich unzureichend.

 
Fatehpur-Sikri Koenigspalast

Fatehpur-Sikri

Koenigspalast

Diwan-i-Khas Buland-Darwaza
Mausoleum-von-Sheikh-Salim-Chishti

Mausoleum-von-Sheikh-Salim-Chishti

Buland-Darwaza

 
Obwohl es fast dunkel ist fahren wir weiter nach Agra. Im Hotel angekommen sind wir Müde, essen im Hotel vom Buffet, gehen früh schlafen. Morgens sehr Früh werden wir abgeholt um zu den Taj Mahal zu gehen. Obwohl es erst 1/2 7 ist hat sich schon ein Schlange, Männer und Frauen getrent, gebildet. Wir werden streng kontroliert und los geht es. Ich bin sehr gespannt, man hat das Bild für Augen aber live erwarte ich noch mehr. Leider ist es noch sehr nebelig.

Wegen eingegangener Bombendrohungen haben die indischen Behörden die Sicherheitsvorkehrungen im Jahr 2006 verstärkt. Das Gelände des Taj Mahal kann nur noch durch Sicherheitsschleusen betreten werden. Die Mitnahme von Flüssigkeiten, ausgenommen Trinkwasser, ist Besuchern nicht mehr erlaubt. Das Baudenkmal wird von Soldaten rund um die Uhr bewacht. In seinem Umkreis wurde ein Flugverbot erlassen.
Und dan ist es da, das Taj Mahal. Es ist ein 58 m hohes und 56 m breites Mausoleum (Grabmoschee),
 
Taj-Mahal-in-der-Sonne das-Taj-Mahl-im-Morgendaemmerung

Taj-Mahal-in-der-Sonne

das-Taj-Mahl-im-Morgendaemmerung

ein-letzte-Blick

Taj-Mahal-mit-Schatten

ein-letzte-Blick

Taj-Mahal-mit-Schatten

Das-Eingangsgebaeude-zum-Areal-des-Taj-Mahal Rasthaus-auf-der-oestlichen-Seite-des-Taj-Mahals

Das-Eingangsgebaeude-zum-Areal-des-Taj-Mahal

Rasthaus-auf-der-oestlichen-Seite-des-Taj-Mahals

 

Wir gehen zurück zum Hotel, Frühstucken in alle Ruhe, setzen uns was am Pool und versuchen unsere Eindrücke zu verarbeiten. Dan geht es auch schon wieder weiter. Wir besichtigen ein große Laden wo schöne Einlegearbeiten in Marmor von junge Männer gezeigt werden.
Weiter geht es zum Rotes Fort. Das Rote Fort ist eine Festungs- und Palastanlage aus der Epoche der Mogulkaiser und diente im 16. und 17. Jahrhundert mit Unterbrechungen als Residenz der Moguln. Es liegt am Ufer der Yamuna und ist etwa 2,5 Kilometer vom Taj Mahal entfernt. Wie dieses wurde auch das Rote Fort 1983 in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.

Der Örtliche Führer hat uns jetzt alles gezeigt und viel erzählt. Weil wir nichts kaufen wollen fahren wir zurück zum Hotel. Jetzt haben wir Frei. Wir gehen auf entdeckungstour. Wir kommen an viele Läden und Hotels vorbei, sehen ein Mac Donalds. Hier gibt es gute Kaffee, sonst ist die Atmosphäre wie überall, viele Jugendliche und Eltern/Großeltern mit Kinder. Nur die Menu's sind anders, viel vegetarisch. Wir trinken nur Kaffee. Spätnachmittags landen wir dann auf ein Markt. Es ist schon Dunkel. Wir machen ein paar Bilder und lassen uns von ein Tuk-Tuk Fahrer zum Hotel zurück fahren. Wir essen noch mal vom Hotel Buffet weil es Einfach ist. Wenn mann es fragt macht die Küche auch schärfere Gerichte. Wir trinken noch ein kaltes Bier und gehen schlafen.

 

Rote-Fort-Agra-UNESCO-Weltkulturerbe das-Rote-Fort-in-Agra-eine-der-Eingaenge

Rote-Fort-Agra-UNESCO-Weltkulturerbe

das-Rote-Fort-in-Agra-eine-der-Eingaenge

repraesentatives-Palast-im-Rotes-Fort

im-inneren-das-Rotes-Forts.jpg

Shah-Jahan-hatte-hier-Hausarrest-1666-starb-er-hier

Shah-Jahan-hatte-hier-Hausarrest-1666-starb-er-hier

im-inneren-das-Rotes-Forts.jpg

 
Heute fahren wir nach Gwalior - 125 km. Es regnet in Strömen. Unterwegs auf der Straße sieht es schrecklich aus. Wie Leute so leben können. Um 12 Uhr sind wir im Hotel. Nach den Lunch (wir haben Samosa's bestellt und Tee) fahren wir um 14.00 Uhr zum Fort. Es gibt eine
1 km lange Fußweg zum Fort oder man lässt sich hochfahren. Dieses Fort sieht anders aus als andere Forts. Aussen ist es versiert mit Gelbe Enten, Löwen, Tiger und Krokodille. Wir gucken uns auch das Fort von Innen an. Am schönsten finde ich die Stützen von den Dächern in die Innenhöfe.
 
Fort-Gwalior-der-Fussweg Gelbe-Ente-Elefanten-usw

Fort-Gwalior-der-Fussweg

Gelbe-Ente-Elefanten-usw

Sandstein-Skulpturen-im-Gwalior-Palast Skulpturen-im-innere-des-Palastes

Sandstein-Skulpturen-im-Gwalior-Palast

Skulpturen-im-innere-des-Palastes

 

Wir laufen, noch immer im strömende Regen, ein Stück der Weg hinunter. Wir gucken uns Jain-Skulpturen an, die in die schroffen Klippen des Tafelberges hineingeschlagen wurden und sich neben dem befahrbaren Weg zum Fort befinden. Hierbei handelt es sich um vierundzwanzig überlebensgroße, nackte Figuren, die die Lehrer und Erlöser des Jainismus darstellen. Diese Skulpturen wurden in der Mitte des fünfzehnten Jahrhundert errichtet. Dann wartet unser Fahrer auf uns und bringt uns zurück zum Hotel. Im Hotel ist ein sehr gutes Restaurant. Und nachdem wir heiß geduscht haben genießen wir den Abend im Restaurant, wo auch viele einheimische essen.

 
Jain-Skulpturen-Gwalior Jain-Skulptur-Gwalior
auch-kleinere-Skulpturen

auch-kleinere-Skulpturen

Jain-Skulptur-Gwalior

 
Heute Morgen ist es trocken und wir fahren nach Orchha, 135 km. Orchha ist ein Ort im indischen Bundesstaat Madhya Pradesh. Touristisch ist die Stadt besonders wegen ihrer Paläste und Tempel aus dem 16. und 17. Jahrhundert attraktiv. Nachdem wir im Hotel Orchha Resort unser Zimmer bezogen haben, gehen wir zu Füß zum Dorfszentrum. Orchha ist nicht groß und wir werden nicht belästigt von Bettler oder so.

Wir essen zum Mittag in ein kleines Restaurant, Ramraja (recommended by Lonely Planet) . Wir essen Thali und es schmeckt hervorragend. Der Name dieser Mahlzeiten ist auf das runde Tablett (indisch: Thali) zurückzuführen, auf welchem die verschiedenen Gerichte in kleinen Metallschälchen serviert werden.
 
der-Betwafluss Im-Restaurant-Ramraja

der-Betwafluss

Im-Restaurant-Ramraja

Thali-im-Restaurant-in-Orchha Chapatis

Thali-im-Restaurant-in-Orchha

Chapatis

 
Nach unsere Lunch gucken wir uns das Fort an. Im Fortkomplex von Orchha befinden sich drei Paläste. Insgesamt fand ich den Zustand des Forts etwas vernachlässigt. Aber sehenswert ist es trotzdem..
Einer der Paläste besteht aus mehreren Ebenen, die durch Treppen verbunden sind.
Im Fort ist auch das Hotel Sheesh Mahal untergebracht.

Neben beeindruckenden Palästen besitzt Orcha auch einige schöne, ungewöhnliche Tempel.
Wir sehen eine Gelbe Tempel. Um dahin zu kommen gehen wir über ein Markt.
 
das-Fort-von-weiten Marktstimmung-in-Orchha

das-Fort-von-weiten

Marktstimmung-in-Orchha

 
als nächste wollen wir noch ein Garten besuchen.
Phool Bagh
Diese als formaler Garten ausgelegte Anlage zeugt von dem ausgeprägten Sinn für Ästhetik der Bundela. Eine Reihe von Brunnen in der Mitte führt zu einem achtsäuligen Palast-Pavillon

Wir gehen zurück zum Hotel. In Orchha könnte ich noch Tage bleiben. Ruhig, nette Leute, schönes Hotel. Wir lassen uns im Hotel noch was verwöhnen vor wir Morgen nach Khajuraho fahren. Es ist unser letzte Fahrt mit Naval, unser Fahrer. Nach Khajuraho ist es 178 km.
 
Sonnenuntergang-am-Fluss-in-Orchha vor-unser-Hotel-in-Orchha

Sonnenuntergang-am-Fluss-in-Orchha

vor-unser-Hotel-in-Orchha

 
In Khajuraho angekommen gehen wir zum Hotel. Einfach, aber mit eine schöne Garten. Khajuraho ist eine Stadt im indischen Bundesstaat Madhya Pradesh mit rund 20.000 Einwohnern. Bekannt ist sie für den Tempelbezirk von Khajuraho. Die Gruppe von mit erotischen Abbildungen versehenen Tempeln aus dem 10. und 11. Jahrhundert gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und macht aus dem ansonsten eher unbedeutenden Ort Khajuraho ein beliebtes Touristenziel. Wir werden von der Örtliche Führer abgeholt und fahren erst zum Ostliche, dan zum Westliche Tempeln. Die meisten Tempel gehören den hinduistischen Hauptgöttern, einige den Jainas. Die erotischen Abbildungen haben höchstwahrscheinlich ihren Ursprung im Tantrismus. Khajuraho-UNESCO-Welterbe
 

Khajuraho-UNESCO-Welterbe

 
Kaempfer-sind-auch-vertreten-in-Khajuraho-Indien ueberwaeltigend-Khajuraho-Tempel-Indien

Kaempfer-sind-auch-vertreten-in-Khajuraho-Indien

ueberwaeltigend-Khajuraho-Tempel-Indien

Erotische-Skulpturen-1-Khajuraho-Indien Erotische-Skulpturen-2-Khajuraho-Indien

Erotische-Skulpturen-1-Khajuraho-Indien

Erotische-Skulpturen-2-Khajuraho-Indien

Parkanlage-mit-Tempeln-in-Khajuraho-Indien eine-der-groessere-Tempel-in-Khajuraho-Indien
Lakshma-Tempel-in-Khajuraho-Indien

Lakshma-Tempel-in-Khajuraho-Indien

eine-der-groessere-Tempel-in-Khajuraho-Indien

 
Wir haben unendlich viele Bilder gemacht und haben uns alles erklären lassen. Obwohl es unsere Führer manchmal peinlich war glaube ich. Abends haben wir uns noch ein Light und Soundshow angeguckt. War gut besucht, meistens von Indische Touristen. Wir haben auf eine Dachterrasse etwas gegessen, mal wieder sehr auf Touristen abgeschmeckt. Am nächsten Morgens haben wir im Garten vom Hotel gefrühstuckt. Naval hatten wir schon öfter eingeladen mit uns zu essen oder zu Frühstucken. Er hat aber immer abgelehnt weil er meinte das es bei seine Fahrer Kollegen nicht gut ankommt. Wegen Kasten verhalten und so. Wir hatten auch schon gemerckt das manchmal die Führer nicht nett zu ihm waren. Wir haben dan immer was gesagt. Wir haben viel mit Naval geredet, auch über Private Sachen An diese Morgen hat er mit uns gefrühstuckt weil er der einzige Fahrer war in dieses Hotel. Weil wir wussten wieviel Geld er im Monat verdient, und das war nicht viel für unsere Verhältnisse, haben wir ihm nochmal ein Monatsgehalt als "Tipp" gegeben. Er hat uns erzählt das er lieber Euros hätte weil er das Geld sparen möchte. Dann hat er uns zum Flughafen von Khajuraho gefahren. Da haben wir uns verabschiedet. Er war ein guter Fahrer und ein angenehmer Mensch.
 
Der Flug dauert nur 1/2 Stunde aber das Flugzeug ist verspätet und wir warten Stunden am kleinen Flughafen. Endlich geht es los. In Varanasi werden wir wieder abgeholt (von ein Örtliches Reiseunternehmen) und zum Hotel gebracht. Wir werden nach eine Stunde schon wieder abgeholt und gehen mit unser Führer zu den Ghats. Da findet eine heiliche Zeremonie statt , der Aarti Zeremonie, jeden Abend wird gefeiert auf den Ghats der Ganges Fluss. Bei diese Zeremonie reinigt Rauch die Seele. Trommeln, Muschelhörner, Glöckchen und verschiedene Glocken im Chor im Rhytmus immer schneller werdende Gebete mit sakraler Musik, Weihrauch, Räucherstäbchen und viele Kerzenlichter. Sehr stimmungsvoll und beeindruckend.
Wir stehen auf eine Terasse und können von da alles gut sehen und hören. Bilder machen ist etwas schwierig, es ist Dunkel, überall gibt es Scheinwerfer usw. Aber wir wollen nicht runter gehen und uns vor alle Glaubigen stellen nur um Bilder zu machen.
 
Aarti-Zeremonie-am-Ufer-des-Ganges ein-Teil-der-Aarti-Zeremonie

Aarti-Zeremonie-am-Ufer-des-Ganges

ein-Teil-der-Aarti-Zeremonie

Dasawamedh-Ghat

Strasse-Abends-in-Varanasi

Dasawamedh-Ghat

Strasse-Abends-in-Varanasi

Aarti-Zeremonie

auf-den-Ganges-im-Boot

Aarti-Zeremonie

auf-den-Ganges-im-Boot

 

Nachdem wir im Hotel zurück sind essen wir noch was. Hier schmeckt das Essen sehr gut, das Bier auch. Am nächsten Morgen werden wir sehr früh abgeholt. Wir machen, wie alle Touristen, ein Bootstour auf der Ganges. Es ist noch Dunkel aber viele Boote sind schon unterwegs.Die Atmosphere ist einmalig. Einmal im Leben muß mann dass erlebt haben (ist meine Meinung). Wir versuchen die Stimmung festzuhalten in Bilder, ob das gelingt??

 
Varanasi-morgens-Frueh Badende-Pilger-im-Ganges-Varanasi

Varanasi-morgens-Frueh

Badende-Pilger-im-Ganges-Varanasi

 

Anschließend, es ist noch immer Früh, nehmt der Guide uns mit durch die enge Gassen hinter der Ghats.

" Die alte Stadt Varanasi am westlichen Ufer des Ganges ist ein Gewirr unzähliger Gassen und Gässchen. Diese Gassen, in denen gerade genug Platz zum Laufen ist, bilden einen nicht wegzudenkenden Bestandteil des modernen Varanasi. Ein Spaziergang durch sie ist ein grosses Erlebnis, da sich hier das Leben dieser Stadt abspielt. Hier Erleben Sie wie Menschen und Tiere harmonisch miteinaderleben " erzählt der Guide!

Viele einheimische sind da, Waschen sich, machen ihr allmorgendliches Ritual. Ich fühle mich nicht wohl. Ich möchte nicht stören bei ihren Alltag so Morgens früh. Ich habe das der Guide gesagt, aber verstanden hat er es glaube ich nicht so ganz. Wir haben aber darauf bestanden diese Gassen zu verlassen. Dan hat er uns mit sein Fahrer zu ein Universität gebracht, war interessant. Ich hatte aber Hunger, möchte Frühstucken. Das war der Guide nicht recht. Er wollte uns noch Sari's und Seide und noch viel mehr verkaufen. Wir haben das abgelehnt und gebeten uns zum Hotel zu fahren. Wir haben auch freundlich gesagt das wir ihm Heute nicht mehr brauchen. Dan haben wir noch ein Zeit ausgemacht für den nächste Morgen.

 

Nachdem wir im Hotel ausgiebig gefrühstuckt haben und unsere Bilder noch mal geguckt haben ruhen wir uns was aus. So gegen 14.00 Uhr machen wir uns wieder auf den Weg. Wir handeln mit ein Rikscha Fahrer ein Preis aus (im Hotel hatten wir gefragt was es ungefähr kostet) und lassen uns an den Ghats fahren. Wir laufen wieder durch kleine Gassen, werden angesprochen durch Frauen mit Kinder für Geld. (Mit ein Guide machen die das nicht) Versuchen mit verschiedene Menschen was zu reden. Dan sind wir wieder am Ganges. Da ist grosses reinmachen angesagt. Mit Feuerwehrschläuche wird alles abgespritzt. Alles im Ganges herein.

 
das-grosse-reinemachen Menschen-auf-den-Ghats

das-grosse-reinemachen

Menschen-auf-den-Ghats

 

Auch sehen wir einige Hochzeitspaare. Schön angezogen, mit Familie und Verpflegung. Ich weiss nicht wie viele Bilder wir geknipst haben. Wir sind verschiedene Ghats entlang gelaufen. Haben uns mal hingesetzt und alles angeguckt. Heute ist unsere letzte Tag von unsere Reise. Morgen fliegen wir nach Delhi zurück und fliegen von dort nach Frankfurt.

 
letzte-Blick-auf-den-Ganges Drachenfliegen-von-ein-Boot-auf-den-Ganges

letzte-Blick-auf-den-Ganges

Drachenfliegen-von-ein-Boot-auf-den-Ganges

 

Fazit:
Indien hat uns sehr gut gefallen. Angeregt durch viele Reiseberichte in der Community hatten wir beschlossen diese Reise zu machen. Wir wollten aber nicht, wie wir es üblicherweise machen, mit den Rücksack als Backpäcker fahren aber etwas einfacher. Wir haben dan im Internet diese Indische Reiseveranstalter gefunden.
http://www.indovacations.net

Da haben wir, ausser Intenationale Flüge nach Delhi, alles geregelt. Ein Fahrer mit Auto, eine Rundreise nach unsere Vorstellungen und Ziele, Hotels in der Mittelklasse (kleine Hotels, keine Hotelketten), vor Ort eine Örtliche Führer (was nicht immer nötig war), Inlandsflüge. Komplett alles. So zu Reisen war sehr angenehm, wenn wir halten wollten unterwegs ging das. Der Fahrer und die meiste Führer haben englisch gesprochen.
Bezahlt haben wir im Voraus 10% und der Rest in Bar (Euro's) in Jaipur.
Wir haben den Guides noch zusätzlich Trinkgeld gegeben und auch der Fahrer hat am Ende der Reise Geld bekommen, was glaube ich in Indien üblich ist. Unterwegs wollte jeder für alles "Bakschisch" haben.
Wir möchten noch mal nach Indien, vielleicht den Süden. Dann möchte ich aber auch mal Zug fahren und vieles vor Ort organisieren, ich glaube das geht auch.
Wir haben insgesamt über 4000 Bilder gemacht, ein Auswahl zu treffen war nicht einfach.
Wir haben viel gelernt in Indien, nicht nur über Land und Leute aber auch über unser tägliches Leben.

Anneken Freihals-Bouwer
 


 

Nach Oben

Rajasthan: Das meist besuchte Bundesland von Indien

Die Provinz Rajasthan ist zweifelsohne eine der schönsten Regionen Indiens. Kostbare Maharaja-Paläste, reizvolle Wüstenlandschaften und farbenfrohe Dörfer faszinieren ebenso wie die Höhepunkte islamischer Mogul-Architektur, gewaltige Festungen und kunstvolle Jain-Tempel Der Reiz Rajasthans liegt aber nicht nur in den Forts....

 
Taj Mahal

Nordindien zeigt sich auf der Reise Höhepunkte Nordindiens von seiner schönsten Seite........

 

Sun Temple von Konark has been one of the biggest attraction during the tours of East India. For more information (free) please e mail us.

Ost Indien Reisen

Die Reise in Ost Indien ist von einer Vielfältigkeit

geprägt wie Sie sie sonst selten erleben. Während Sie in Darjeeling neben ausgedehnter Teeplantagen und .
 

Süd Indien Reisen

Eine Reise nach Südindien bedeutet eine Reise ins alte Indien.
Stein gewordene Mythen in uralten......
 

Kerala Reisen

Kerala, was wörtlich übersetzt "Kokosnussland" heißt, ist der südwestliche der indischen 
Bundesstaaten und eine wahre Naturattraktion.
 

Gujarat Reisen

Gujarat war aber stets auch ein Zentrum der Jains. Deshalb gehören einige Jain-
Tempel, wie die von Palitana und Girnar, zu den.....
 

Kashmir Reisen

Das Tal von Kaschmir, Srinagar, in dem liegt, bezeichnet man auch als ein Paradies auf Erden. Die
Moghul-Kaiser Jahangir war so fasziniert von der Schönheit.......
 

Himachal Pradesh Reisen

Zu den Höhepunkten eines Besuches von Himachal Pradesh gehört sicher

auch Shimla, “Sommerresidenz” während der Zeit der Briten..

 

Ladakh Reisen

“Klein Tibet“, “das Mondland“ und “das letzte Shangri La“ – Das alles sind

Namen, die man Ladakh verlieh und die alle ein wenig Wahrheit enthalten......
 

Nord Osten Reisen

Bei diesen Reisen handelt es sich um eine Entdecker Reise. Das Gebiet
von Nord Osen wird von den Touristen aber selbst von den.......
 

Sikkim Reisen

Sikkim ist die Perle des östlichen Himalajas, mit dem
majestätischen 8534 m hohen Kanchendzonga. Noch bis vor Kurzem war Sikkim......
 

Uttranchal Reisen

Im nördlichen indischen Staat Uttaranchal befinden Regionen des
Hoch-Himalaya, die von den zu den landschaftsschönsten des höchsten Gebirges unserer Erde....
 

Nepal Reisen
Mittelalterliche Traditionen sind hier noch immer lebendig und lassen

prachtvolle Palastbauten im Glanz vergangener Zeiten...
 

Tibet Reisen

Über Nepal reisen Sie auf das faszinierende Dach der Welt, wo

die Höhepunkte der Kultur und das Alltagsleben.........
 

Bhutan Reisen

Bhutan, das kleine unabhängige Königreich am Südrand des Himalaya zwischen Indien und Tibet,
wird oft als eines der letzten Paradiese bezeichnet......
 

Punjab Reisen

Die Höhepunkte dieser Reise sind die unterschiedliche

Landschaft, Menschen und Kultur dieser Region.Die bedeutendste Stadt im Punjab ist Amritsar.......
 

Nationalparks in Indien

Die Nationalparks in Indien werden auf Bundesstaatenebene verwaltet. Derzeit

gibt es in Indien 92 Nationalparks.Wegen der großen Vielfalt der Lebensräume in Indien gibt es auch verschiedene..........
 

Jungle Safaris

Ein vielfältiges Angebot der Jungle Safari macht Indien und Nepal ein attraktives Ziel für

die Naturliebhaber. Das Lauschen ist auch wichtig. Geräusche erzählen im...
 

Tempel Reisen

Der Hinduismus ist eine der ältesten Religionen der Welt. Seine Wurzeln reichen bis

in das 3. Jahrtausend vor Christus. Für die Gläubigen bedeutet der Gang
 

Goa Reisen

Die Kleine ehemalige portugiesische Enklave Goa (Gesamt Fläche 3.813 km2,

wichtigste Sprachen:Marathi, Konkan und Gujarati) ist noch immer Indiens...
 

Indische Sprachen lernen

Das Angebot erstreckt sich über Konversationskurse für jedermann bis

hin zu Spezialkursen für leitende Direktoren, Geschäftsleute. Die Kurse sind von unterschiedlicher Dauer....
 

Indisch Kochunterricht

Bei uns erhalten Sie die Einführung in die Küchengeheimnisse von Nord Indien so

wie auch von Süd Indien. Unsere Kochlehrer und Lehrerinnen.
 

Golf Reisen

Die besten Golfclubs Indiens laden Sie zu einem Gastspiel ein. Genießen Sie Ihr

Spiel im Zentrum pulsierender Metropolen oder in ruhiger Abgeschiedenheit, umgeben von Teeplantagen......
 

Gruppenreisen

Indo Vacations ist spezialisiert auf die Organisation und Durchführung von

Reisen durch Indien, Nepal und Bhutan.

 

Spezial Angebote

Indo Vacations lädt Sie ein, fernab vom üblichen Massentourismus

einen einzigartigen Indien-Urlaub zu erleben...
 

Zug Reisen

An Bord des königlichen Luxuszugs "Palace on Wheels"
genissen Sie eine Woche lang Rajasthan, wobei Sie sich wie ein Maharadscha (Maharaja) in den alten Zeiten fühlen. 
 

Hotels

Indo Vacations ist spezialisiert auf die Organisation und Durchführung von
Reisen durch Indien und Nepal inklusive Hotel Buchungen
 

Autovermietung

Autovermietung  - Mietwagen -  Autoverleih in Indien ab Delhi,Jaipur,
Agra, Bombay, Chennai, Banglore und andere Städte Indiens & Nepal !
 

Indische Feste

Die Inder und Inderinnen lieben große und kleine Feste feiern und so
gibt es (anscheinend) kaum einen Tag im Jahr, an dem nicht irgendwo im Land in ausgelassener Stimmung gefeiert wird.
 

Ayurveda

Ayurveda, übersetzt "Das Wissen ('Veda') vom Leben ('Ayus')", ist die
älteste bekannte Heilwissenschaft der Welt.  Ayurveda gilt als die Grundlage aller Medizinarten.
 

Kultur Austausch

Im Rahmen unser Kulturaustausch Programme zwischen
Deutschsprachige Länder und Indien bieten wir folgende Dienste in Indien an:
 

Yoga

Yoga ist für alle geeignet, die gezielt für ihren Körper etwas tun
wollen, für alle, die sich nach Ruhe, Ausgeglichenheit und Harmonie sehnen.
 

Reiseroute Planen

Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit, uns
Ihre ganz persönlichen Reisewünsche mitzuteilen, damit wir eine Reise nach Maß für Sie zusammenstellen können.
 

Dolmetscher / Übersetzer

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es in einem fremden Land nicht immer
leicht ist, ohne sprachliche Hilfe auszukommen. Indo Vacations möchte Ihnen hier seine Hilfe anbieten!
 

Zahnurlaub

Wie ist ein Zahnurlaub in Indien zu verstehen?
Ihr Zahnurlaub ist
nichts anders als Ihre Zahnbehandlung bei einigen ausgewählten modernen Ärzten in Indien.
 

Dreharbeiten

Dreharbeiten in Indien ist immer eine tolle Erfahrung, da das Land eine
Reihe von unterschiedlichen Standorten und Vielfältigkeit für die Dreharbeiten bietet.
 

Outsourcing / Einkaufen

Indiens Wirtschaftsmotor läuft auf Hochtouren. In den
vergangenen zehn Jahren ist die indische Volkswirtschaft um durchschnittlich etwa sechs bis 8 Prozent pro Jahr gewachsen.......
 

Rajasthan: Das meist besuchte Bundesland von Indien

Die Provinz Rajasthan ist zweifelsohne eine der schönsten Regionen Indiens. Kostbare Maharaja-Paläste, reizvolle Wüstenlandschaften und farbenfrohe Dörfer faszinieren ebenso wie die Höhepunkte islamischer Mogul-Architektur, gewaltige Festungen und kunstvolle Jain-Tempel Der Reiz Rajasthans liegt aber nicht nur in den Forts....

 
Taj Mahal

Nordindien zeigt sich auf der Reise Höhepunkte Nordindiens von seiner schönsten Seite........

 

Sun Temple von Konark has been one of the biggest attraction during the tours of East India. For more information (free) please e mail us.

Ost Indien Reisen

Die Reise in Ost Indien ist von einer Vielfältigkeit

geprägt wie Sie sie sonst selten erleben. Während Sie in Darjeeling neben ausgedehnter Teeplantagen und..
 

Süd Indien Reisen

Eine Reise nach Südindien bedeutet eine Reise ins alte Indien.
Stein gewordene Mythen in uralten......
 

Kerala Reisen

Kerala, was wörtlich übersetzt "Kokosnussland" heißt, ist der südwestliche der indischen 
Bundesstaaten und eine wahre Naturattraktion.
 

Gujarat Reisen

Gujarat war aber stets auch ein Zentrum der Jains. Deshalb gehören einige Jain-
Tempel, wie die von Palitana und Girnar, zu den.....
 

Kashmir Reisen

Das Tal von Kaschmir, Srinagar, in dem liegt, bezeichnet man auch als ein Paradies auf Erden. Die
Moghul-Kaiser Jahangir war so fasziniert von der Schönheit.......
 

Himachal Pradesh Reisen

Zu den Höhepunkten eines Besuches von Himachal Pradesh gehört sicher
auch Shimla, “Sommerresidenz” während der Zeit der Briten..
 

Ladakh Reisen

“Klein Tibet“, “das Mondland“ und “das letzte Shangri La“ – Das alles sind

Namen, die man Ladakh verlieh und die alle ein wenig Wahrheit enthalten......
 

Nord Osten Reisen

Bei diesen Reisen handelt es sich um eine Entdecker Reise. Das Gebiet
von Nord Osen wird von den Touristen aber selbst von den.......
 

Sikkim Reisen

Sikkim ist die Perle des östlichen Himalajas, mit dem
majestätischen 8534 m hohen Kanchendzonga. Noch bis vor Kurzem war Sikkim......
 

Uttranchal Reisen

Im nördlichen indischen Staat Uttaranchal befinden Regionen des
Hoch-Himalaya, die von den zu den landschaftsschönsten des höchsten Gebirges unserer Erde....
 

Nepal Reisen
Mittelalterliche Traditionen sind hier noch immer lebendig und lassen

prachtvolle Palastbauten im Glanz vergangener Zeiten...
 

Tibet Reisen

Über Nepal reisen Sie auf das faszinierende Dach der Welt, wo

die Höhepunkte der Kultur und das Alltagsleben.........
 

Bhutan Reisen

Bhutan, das kleine unabhängige Königreich am Südrand des Himalaya zwischen Indien und Tibet,
wird oft als eines der letzten Paradiese bezeichnet......
 

Punjab Reisen

Die Höhepunkte dieser Reise sind die unterschiedliche

Landschaft, Menschen und Kultur dieser Region.Die bedeutendste Stadt im Punjab ist Amritsar.......
 

Nationalparks in Indien

Die Nationalparks in Indien werden auf Bundesstaatenebene verwaltet. Derzeit

gibt es in Indien 92 Nationalparks.Wegen der großen Vielfalt der Lebensräume in Indien gibt es auch verschiedene..........
 

Jungle Safaris

Ein vielfältiges Angebot der Jungle Safari macht Indien und Nepal ein attraktives Ziel für

die Naturliebhaber. Das Lauschen ist auch wichtig. Geräusche erzählen im...
 

Tempel Reisen

Der Hinduismus ist eine der ältesten Religionen der Welt. Seine Wurzeln reichen bis

in das 3. Jahrtausend vor Christus. Für die Gläubigen bedeutet der Gang
 

Goa Reisen

Die Kleine ehemalige portugiesische Enklave Goa (Gesamt Fläche 3.813 km2,

wichtigste Sprachen:Marathi, Konkan und Gujarati) ist noch immer Indiens...
 

Indische Sprachen lernen

Das Angebot erstreckt sich über Konversationskurse für jedermann bis

hin zu Spezialkursen für leitende Direktoren, Geschäftsleute. Die Kurse sind von unterschiedlicher Dauer....
 

Indisch Kochunterricht

Bei uns erhalten Sie die Einführung in die Küchengeheimnisse von Nord Indien so

wie auch von Süd Indien. Unsere Kochlehrer und Lehrerinnen.
 

Golf Reisen

Die besten Golfclubs Indiens laden Sie zu einem Gastspiel ein. Genießen Sie Ihr

Spiel im Zentrum pulsierender Metropolen oder in ruhiger Abgeschiedenheit, umgeben von Teeplantagen......
 
Gruppenreisen

Indo Vacations ist spezialisiert auf die Organisation und Durchführung von

Reisen durch Indien und Nepal.

 
Spezial Angebote

Indo Vacations lädt Sie ein, fernab vom üblichen Massentourismus

einen einzigartigen Indien-Urlaub zu erleben...
 
Zug Reisen
An Bord des königlichen Luxuszugs "Palace on Wheels"
genissen Sie eine Woche lang Rajasthan, wobei Sie sich wie ein Maharadscha (Maharaja) in den alten Zeiten fühlen. 
 
Hotels
Indo Vacations ist spezialisiert auf die Organisation und Durchführung von
Reisen durch Indien und Nepal.
 
Autovermietung
Autovermietung  - Mietwagen -  Autoverleih in Indien ab Delhi,Jaipur,
Agra, Bombay, Chennai, Banglore und andere Städte Indiens & Nepal !
 
Indische Feste
Die Inder und Inderinnen lieben große und kleine Feste feiern und so
gibt es (anscheinend) kaum einen Tag im Jahr, an dem nicht irgendwo im Land in ausgelassener Stimmung gefeiert wird.
 

Ayurveda

Ayurveda, übersetzt "Das Wissen ('Veda') vom Leben ('Ayus')", ist die
älteste bekannte Heilwissenschaft der Welt.  Ayurveda gilt als die Grundlage aller Medizinarten.
 
Kultur Austausch
Im Rahmen unser Kulturaustausch Programme zwischen
Deutschsprachige Länder und Indien bieten wir folgende Dienste in Indien an..
 
Yoga
Yoga ist für alle geeignet, die gezielt für ihren Körper etwas tun
wollen, für alle, die sich nach Ruhe, Ausgeglichenheit und Harmonie sehnen.
 
Reiseroute Planen
Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit, uns
Ihre ganz persönlichen Reisewünsche mitzuteilen, damit wir eine Reise nach Maß für Sie zusammenstellen können.
 

Dolmetscher / Übersetzer

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es in einem fremden Land nicht immer
leicht ist, ohne sprachliche Hilfe auszukommen. Indo Vacations möchte Ihnen hier seine Hilfe anbieten!
 

Zahnurlaub

Wie ist ein Zahnurlaub in Indien zu verstehen?
Ihr Zahnurlaub ist
nichts anders als Ihre Zahnbehandlung bei einigen ausgewählten modernen Ärzten in Indien.
 

Dreharbeiten

Dreharbeiten in Indien ist immer eine tolle Erfahrung, da das Land eine
Reihe von unterschiedlichen Standorten und Vielfältigkeit für die Dreharbeiten bietet.
 

Outsourcing / Einkaufen

Indiens Wirtschaftsmotor läuft auf Hochtouren. In den
vergangenen zehn Jahren ist die indische Volkswirtschaft um durchschnittlich etwa sechs Prozent pro Jahr gewachsen.
 

Rajasthan: Das meist besuchte Bundesland von Indien

Die Provinz Rajasthan ist zweifelsohne eine der schönsten Regionen Indiens. Kostbare Maharaja-Paläste, reizvolle Wüstenlandschaften und farbenfrohe Dörfer faszinieren ebenso wie die Höhepunkte islamischer Mogul-Architektur, gewaltige Festungen und kunstvolle Jain-Tempel Der Reiz Rajasthans liegt aber nicht nur in den Forts....

 
Taj Mahal

Nordindien zeigt sich auf der Reise Höhepunkte Nordindiens von seiner schönsten Seite........

 

Sun Temple von Konark has been one of the biggest attraction during the tours of East India. For more information (free) please e mail us.

Ost Indien Reisen

Die Reise in Ost Indien ist von einer Vielfältigkeit

geprägt wie Sie sie sonst selten erleben. Während Sie in Darjeeling neben ausgedehnter Teeplantagen und .
 
Süd Indien Reisen
Eine Reise nach Südindien bedeutet eine Reise ins alte Indien. Stein
gewordene Mythen in uralten.......
 
Kerala Reisen
Kerala, was wörtlich übersetzt "Kokosnussland" heißt, ist der südwestliche der indischen 

Bundesstaaten und eine wahre Naturattraktion.

 
Gujarat Reisen
Gujarat war aber stets auch ein Zentrum der Jains. Deshalb gehören einige Jain-
Tempel, wie die von Palitana und Girnar, zu den.....
 
Kashmir Reisen
Das Tal von Kaschmir, Srinagar, in dem liegt, bezeichnet man auch als ein Paradies auf Erden. Die
Moghul-Kaiser Jahangir war so fasziniert von der Schönheit.......
 
Himachal Pradesh Reisen
Zu den Höhepunkten eines Besuches von Himachal Pradesh gehört sicher
auch Shimla, “Sommerresidenz” während der Zeit der Briten..
 
Ladakh Reisen

“Klein Tibet“, “das Mondland“ und “das letzte Shangri La“ – Das alles sind

Namen, die man Ladakh verlieh und die alle ein wenig Wahrheit enthalten......
 

Nord Osten Reisen

Bei diesen Reisen handelt es sich um eine Entdecker Reise. Das Gebiet
von Nord Osen wird von den Touristen aber selbst von den.......
 
Sikkim Reisen
Sikkim ist die Perle des östlichen Himalajas, mit dem

majestätischen 8534 m hohen Kanchendzonga. Noch bis vor Kurzem war Sikkim......

 
Uttranchal Reisen

Im nördlichen indischen Staat Uttaranchal befinden Regionen des

Hoch-Himalaya, die von den zu den landschaftsschönsten des höchsten Gebirges unserer Erde....

 

Nepal Reisen
Mittelalterliche Traditionen sind hier noch immer lebendig und lassen

prachtvolle Palastbauten im Glanz vergangener Zeiten...
 

Tibet Reisen

Über Nepal reisen Sie auf das faszinierende Dach der Welt, wo

die Höhepunkte der Kultur und das Alltagsleben.........
 

Bhutan Reisen

Bhutan, das kleine unabhängige Königreich am Südrand des Himalaya zwischen Indien und Tibet,
wird oft als eines der letzten Paradiese bezeichnet......
 

Punjab Reisen

Die Höhepunkte dieser Reise sind die unterschiedliche

Landschaft, Menschen und Kultur dieser Region. Die bedeutendste Stadt im Punjab ist Amritsar.......
 

Nationalparks in Indien

Die Nationalparks in Indien werden auf Bundesstaatenebene verwaltet. Derzeit

gibt es in Indien 92 Nationalparks. Wegen der großen Vielfalt der Lebensräume in Indien gibt es auch verschiedene..........

 

Jungle Safaris

Ein vielfältiges Angebot der Jungle Safari macht Indien und Nepal ein attraktives Ziel für

die Naturliebhaber. Das Lauschen ist auch wichtig. Geräusche erzählen im...
 

Tempel Reisen

Der Hinduismus ist eine der ältesten Religionen der Welt. Seine Wurzeln reichen bis

in das 3. Jahrtausend vor Christus. Für die Gläubigen bedeutet der Gang
 

Goa Reisen

Die Kleine ehemalige portugiesische Enklave Goa (Gesamt Fläche 3.813 km2,

wichtigste Sprachen:Marathi, Konkan und Gujarati) ist noch immer Indiens...
 

Indische Sprachen lernen

Das Angebot erstreckt sich über Konversationskurse für jedermann bis

hin zu Spezialkursen für leitende Direktoren, Geschäftsleute. Die Kurse sind von unterschiedlicher Dauer....
 

Indisch Kochunterricht

Bei uns erhalten Sie die Einführung in die Küchengeheimnisse von Nord Indien so

wie auch von Süd Indien. Unsere Kochlehrer und Lehrerinnen.
 

Golf Reisen

Die besten Golfclubs Indiens laden Sie zu einem Gastspiel ein. Genießen Sie Ihr

Spiel im Zentrum pulsierender Metropolen oder in ruhiger Abgeschiedenheit, umgeben von Teeplantagen......

 
Gruppenreisen

Indo Vacations ist spezialisiert auf die Organisation und Durchführung von

Reisen durch Indien und Nepal.

 
Spezial Angebote

Indo Vacations lädt Sie ein, fernab vom üblichen Massentourismus

einen einzigartigen Indien-Urlaub zu erleben...
 
Zug Reisen
An Bord des königlichen Luxuszugs "Palace on Wheels"
genissen Sie eine Woche lang Rajasthan, wobei Sie sich wie ein Maharadscha (Maharaja) in den alten Zeiten fühlen. 
 
Hotels
Indo Vacations ist spezialisiert auf die Organisation und Durchführung von
Reisen durch Indien und Nepal.
 
Autovermietung
Autovermietung  - Mietwagen -  Autoverleih in Indien ab Delhi,Jaipur,
Agra, Bombay, Chennai, Banglore und andere Städte Indiens & Nepal !
 
Indische Feste
Die Inder und Inderinnen lieben große und kleine Feste feiern und so
gibt es (anscheinend) kaum einen Tag im Jahr, an dem nicht irgendwo im Land in ausgelassener Stimmung gefeiert wird.
 

Ayurveda

Ayurveda, übersetzt "Das Wissen ('Veda') vom Leben ('Ayus')", ist die
älteste bekannte Heilwissenschaft der Welt.  Ayurveda gilt als die Grundlage aller Medizinarten.
 
Kultur Austausch
Im Rahmen unser Kulturaustausch Programme zwischen
Deutschsprachige Länder und Indien bieten wir folgende Dienste in Indien an:
 
Yoga
Yoga ist für alle geeignet, die gezielt für ihren Körper etwas tun
wollen, für alle, die sich nach Ruhe, Ausgeglichenheit und Harmonie sehnen.
 
Reiseroute Planen
Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit, uns
Ihre ganz persönlichen Reisewünsche mitzuteilen, damit wir eine Reise nach Maß für Sie zusammenstellen können.
 

Dolmetscher / Übersetzer

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es in einem fremden Land nicht immer
leicht ist, ohne sprachliche Hilfe auszukommen. Indo Vacations möchte Ihnen hier seine Hilfe anbieten!
 

Zahnurlaub

Wie ist ein Zahnurlaub in Indien zu verstehen?
Ihr Zahnurlaub ist
nichts anders als Ihre Zahnbehandlung bei einigen ausgewählten modernen Ärzten in Indien.
 

Dreharbeiten

Dreharbeiten in Indien ist immer eine tolle Erfahrung, da das Land eine
Reihe von unterschiedlichen Standorten und Vielfältigkeit für die Dreharbeiten bietet.
 

Outsourcing / Einkaufen

Indiens Wirtschaftsmotor läuft auf Hochtouren. In den
vergangenen zehn Jahren ist die indische Volkswirtschaft um durchschnittlich etwa sechs Prozent pro Jahr gewachsen.
 

Rajasthan: Das meist besuchte Bundesland von Indien

Die Provinz Rajasthan ist zweifelsohne eine der schönsten Regionen Indiens. Kostbare Maharaja-Paläste, reizvolle Wüstenlandschaften und farbenfrohe Dörfer faszinieren ebenso wie die Höhepunkte islamischer Mogul-Architektur, gewaltige Festungen und kunstvolle Jain-Tempel Der Reiz Rajasthans liegt aber nicht nur in den Forts....

 
Taj Mahal

Nordindien zeigt sich auf der Reise Höhepunkte Nordindiens von seiner schönsten Seite........

 

Sun Temple von Konark has been one of the biggest attraction during the tours of East India. For more information (free) please e mail us.

Ost Indien Reisen

Die Reise in Ost Indien ist von einer Vielfältigkeit

geprägt wie Sie sie sonst selten erleben. Während Sie in Darjeeling neben ausgedehnter Teeplantagen und .
 

Süd Indien Reisen

Eine Reise nach Südindien bedeutet eine Reise ins alte Indien.
Stein gewordene Mythen in uralten......
 
Kerala Reisen
Kerala, was wörtlich übersetzt "Kokosnussland" heißt, ist der südwestliche der indischen 
Bundesstaaten und eine wahre Naturattraktion.
 
Gujarat Reisen
Gujarat war aber stets auch ein Zentrum der Jains. Deshalb gehören einige Jain-

Tempel, wie die von Palitana und Girnar, zu den.....

 
Kashmir Reisen
Das Tal von Kaschmir, Srinagar, in dem liegt, bezeichnet man auch als ein Paradies auf Erden. Die
Moghul-Kaiser Jahangir war so fasziniert von der Schönheit.......
 
Himachal Pradesh Reisen
Zu den Höhepunkten eines Besuches von Himachal Pradesh gehört sicher
auch Shimla, “Sommerresidenz” während der Zeit der Briten..
 
Ladakh Reisen

“Klein Tibet“, “das Mondland“ und “das letzte Shangri La“ – Das alles sind

Namen, die man Ladakh verlieh und die alle ein wenig Wahrheit enthalten......
 
Nord Osten Reisen
Bei diesen Reisen handelt es sich um eine Entdecker Reise. Das Gebiet
von Nord Osen wird von den Touristen aber selbst von den.......
 
Sikkim Reisen
Sikkim ist die Perle des östlichen Himalajas, mit dem

majestätischen 8534 m hohen Kanchendzonga. Noch bis vor Kurzem war Sikkim......

 
Uttranchal Reisen
Im nördlichen indischen Staat Uttaranchal befinden Regionen des
Hoch-Himalaya, die von den zu den landschaftsschönsten des höchsten Gebirges unserer Erde....
 
Nepal Reisen
Mittelalterliche Traditionen sind hier noch immer lebendig und lassen
prachtvolle Palastbauten im Glanz vergangener Zeiten...
 

Tibet Reisen

Über Nepal reisen Sie auf das faszinierende Dach der Welt, wo die

Höhepunkte der Kultur und das Alltagsleben.........
 

Bhutan Reisen

Bhutan, das kleine unabhängige Königreich am Südrand des Himalaya zwischen Indien und Tibet,
wird oft als eines der letzten Paradiese bezeichnet......
 

Punjab Reisen

Die Höhepunkte dieser Reise sind die unterschiedliche

Landschaft, Menschen und Kultur dieser Region.Die bedeutendste Stadt im Punjab ist Amritsar.......
 

Nationalparks in Indien

Die Nationalparks in Indien werden auf Bundesstaatenebene verwaltet. Derzeit

gibt es in Indien 92 Nationalparks.Wegen der großen Vielfalt der Lebensräume in Indien gibt es auch verschiedene..........
 

Jungle Safaris

Ein vielfältiges Angebot der Jungle Safari macht Indien und Nepal ein attraktives Ziel für

die Naturliebhaber. Das Lauschen ist auch wichtig. Geräusche erzählen im...
 

Tempel Reisen

Der Hinduismus ist eine der ältesten Religionen der Welt. Seine Wurzeln reichen bis

in das 3. Jahrtausend vor Christus. Für die Gläubigen bedeutet der Gang
 

Goa Reisen

Die Kleine ehemalige portugiesische Enklave Goa (Gesamt Fläche 3.813 km2,

wichtigste Sprachen:Marathi, Konkan und Gujarati) ist noch immer Indiens...
 

Indische Sprachen lernen

Das Angebot erstreckt sich über Konversationskurse für jedermann bis

hin zu Spezialkursen für leitende Direktoren, Geschäftsleute. Die Kurse sind von unterschiedlicher Dauer....
 

Indisch Kochunterricht

Bei uns erhalten Sie die Einführung in die Küchengeheimnisse von Nord Indien so

wie auch von Süd Indien. Unsere Kochlehrer und Lehrerinnen.
 

Golf Reisen

Die besten Golfclubs Indiens laden Sie zu einem Gastspiel ein. Genießen Sie Ihr

Spiel im Zentrum pulsierender Metropolen oder in ruhiger Abgeschiedenheit, umgeben von Teeplantagen......
 
Gruppenreisen

Indo Vacations ist spezialisiert auf die Organisation und Durchführung von

Reisen durch Indien und Nepal.

 
Spezial Angebote

Indo Vacations lädt Sie ein, fernab vom üblichen Massentourismus

einen einzigartigen Indien-Urlaub zu erleben...
 
Zug Reisen
An Bord des königlichen Luxuszugs "Palace on Wheels"
genissen Sie eine Woche lang Rajasthan, wobei Sie sich wie ein Maharadscha (Maharaja) in den alten Zeiten fühlen. 
 
Hotels
Indo Vacations ist spezialisiert auf die Organisation und Durchführung von
Reisen durch Indien und Nepal.
 
Autovermietung
Autovermietung  - Mietwagen -  Autoverleih in Indien ab Delhi,Jaipur,
Agra, Bombay, Chennai, Banglore und andere Städte Indiens & Nepal !
 
Indische Feste
Die Inder und Inderinnen lieben große und kleine Feste feiern und so
gibt es (anscheinend) kaum einen Tag im Jahr, an dem nicht irgendwo im Land in ausgelassener Stimmung gefeiert wird.
 

Ayurveda

Ayurveda, übersetzt "Das Wissen ('Veda') vom Leben ('Ayus')", ist die
älteste bekannte Heilwissenschaft der Welt.  Ayurveda gilt als die Grundlage aller Medizinarten.
 
Kultur Austausch
Im Rahmen unser Kulturaustausch Programme zwischen
Deutschsprachige Länder und Indien bieten wir folgende Dienste in Indien an:
 
Yoga
Yoga ist für alle geeignet, die gezielt für ihren Körper etwas tun
wollen, für alle, die sich nach Ruhe, Ausgeglichenheit und Harmonie sehnen.
 
Reiseroute Planen
Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit, uns
Ihre ganz persönlichen Reisewünsche mitzuteilen, damit wir eine Reise nach Maß für Sie zusammenstellen können.
 

Dolmetscher / Übersetzer

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es in einem fremden Land nicht immer
leicht ist, ohne sprachliche Hilfe auszukommen. Indo Vacations möchte Ihnen hier seine Hilfe anbieten!
 

Zahnurlaub

Wie ist ein Zahnurlaub in Indien zu verstehen?
Ihr Zahnurlaub ist
nichts anders als Ihre Zahnbehandlung bei einigen ausgewählten modernen Ärzten in Indien.
 

Dreharbeiten

Dreharbeiten in Indien ist immer eine tolle Erfahrung, da das Land eine
Reihe von unterschiedlichen Standorten und Vielfältigkeit für die Dreharbeiten bietet.
 

Outsourcing / Einkaufen

Indiens Wirtschaftsmotor läuft auf Hochtouren. In den

vergangenen zehn Jahren ist die indische Volkswirtschaft um durchschnittlich etwa sechs bis acht  Prozent pro Jahr gewachsen.

 

Rajasthan: Das meist besuchte Bundesland von Indien

Die Provinz Rajasthan ist zweifelsohne eine der schönsten Regionen Indiens. Kostbare Maharaja-Paläste, reizvolle Wüstenlandschaften und farbenfrohe Dörfer faszinieren ebenso wie die Höhepunkte islamischer Mogul-Architektur, gewaltige Festungen und kunstvolle Jain-Tempel Der Reiz Rajasthans liegt aber nicht nur in den Forts....

 
Taj Mahal

Nordindien zeigt sich auf der Reise Höhepunkte Nordindiens von seiner schönsten Seite........

 

Sun Temple von Konark has been one of the biggest attraction during the tours of East India. For more information (free) please e mail us.

Ost Indien Reisen

Die Reise in Ost Indien ist von einer Vielfältigkeit

geprägt wie Sie sie sonst selten erleben. Während Sie in Darjeeling neben ausgedehnter Teeplantagen und .
 

Süd Indien Reisen

Eine Reise nach Südindien bedeutet eine Reise ins alte Indien.
Stein gewordene Mythen in uralten......
 
Kerala Reisen
Kerala, was wörtlich übersetzt "Kokosnussland" heißt, ist der südwestliche der indischen 

Bundesstaaten und eine wahre Naturattraktion.

 
Gujarat Reisen
Gujarat war aber stets auch ein Zentrum der Jains. Deshalb gehören einige Jain-

Tempel, wie die von Palitana und Girnar, zu den.....

 
Kashmir Reisen
Das Tal von Kaschmir, Srinagar, in dem liegt, bezeichnet man auch als ein Paradies auf Erden. Die

Moghul-Kaiser Jahangir war so fasziniert von der Schönheit.......

 
Himachal Pradesh Reisen
Zu den Höhepunkten eines Besuches von Himachal Pradesh gehört sicher

auch Shimla, “Sommerresidenz” während der Zeit der Briten..

 
Ladakh Reisen

“Klein Tibet“, “das Mondland“ und “das letzte Shangri La“ – Das alles sind

Namen, die man Ladakh verlieh und die alle ein wenig Wahrheit enthalten......
 

Nord Osten Reisen

Bei diesen Reisen handelt es sich um eine Entdecker Reise. Das Gebiet

von Nord Osen wird von den Touristen aber selbst von den.......

 
Sikkim Reisen
Sikkim ist die Perle des östlichen Himalajas, mit dem

majestätischen 8534 m hohen Kanchendzonga. Noch bis vor Kurzem war Sikkim......

 
Uttranchal Reisen
Im nördlichen indischen Staat Uttaranchal befinden Regionen des
Hoch-Himalaya, die von den zu den landschaftsschönsten des höchsten Gebirges unserer Erde....
 

Nepal Reisen
Mittelalterliche Traditionen sind hier noch immer lebendig und lassen

prachtvolle Palastbauten im Glanz vergangener Zeiten...

 

Tibet Reisen

Über Nepal reisen Sie auf das faszinierende Dach der Welt, wo die

 Höhepunkte der Kultur und das Alltagsleben.........

 

Bhutan Reisen

Bhutan, das kleine unabhängige Königreich am Südrand des Himalaya zwischen Indien und Tibet,

wird oft als eines der letzten Paradiese bezeichnet......

 

Punjab Reisen

Die Höhepunkte dieser Reise sind die unterschiedliche

Landschaft, Menschen und Kultur dieser Region. Die bedeutendste Stadt im Punjab ist Amritsar.......
 

Nationalparks in Indien

Die Nationalparks in Indien werden auf Bundesstaatenebene verwaltet. Derzeit

gibt es in Indien 92 Nationalparks.Wegen der großen Vielfalt der Lebensräume in Indien gibt es auch verschiedene..........

 

Jungle Safaris

Ein vielfältiges Angebot der Jungle Safari macht Indien und Nepal ein attraktives Ziel für

die Naturliebhaber. Das Lauschen ist auch wichtig. Geräusche erzählen im...
 

Tempel Reisen

Der Hinduismus ist eine der ältesten Religionen der Welt. Seine Wurzeln reichen bis

in das 3. Jahrtausend vor Christus. Für die Gläubigen bedeutet der Gang
 

Goa Reisen

Die Kleine ehemalige portugiesische Enklave Goa (Gesamt Fläche 3.813 km2,

wichtigste Sprachen:Marathi, Konkan und Gujarati) ist noch immer Indiens...
 

Indische Sprachen lernen

Das Angebot erstreckt sich über Konversationskurse für jedermann bis

hin zu Spezialkursen für leitende Direktoren, Geschäftsleute. Die Kurse sind von unterschiedlicher Dauer....
 

Indisch Kochunterricht

Bei uns erhalten Sie die Einführung in die Küchengeheimnisse von Nord Indien so

wie auch von Süd Indien. Unsere Kochlehrer und Lehrerinnen.
 

Golf Reisen

Die besten Golfclubs Indiens laden Sie zu einem Gastspiel ein. Genießen Sie Ihr

Spiel im Zentrum pulsierender Metropolen oder in ruhiger Abgeschiedenheit, umgeben von Teeplantagen......
 
Gruppenreisen

Indo Vacations ist spezialisiert auf die Organisation und Durchführung von

Reisen durch Indien und Nepal.

 
Spezial Angebote

Indo Vacations lädt Sie ein, fernab vom üblichen Massentourismus

einen einzigartigen Indien-Urlaub zu erleben...
 
Zug Reisen
An Bord des königlichen Luxuszugs "Palace on Wheels"
genissen Sie eine Woche lang Rajasthan, wobei Sie sich wie ein Maharadscha (Maharaja) in den alten Zeiten fühlen. 
 
Hotels
Indo Vacations ist spezialisiert auf die Organisation und Durchführung von
Reisen durch Indien und Nepal.
 
Autovermietung
Autovermietung  - Mietwagen -  Autoverleih in Indien ab Delhi,Jaipur,
Agra, Bombay, Chennai, Banglore und andere Städte Indiens & Nepal !
 
Indische Feste
Die Inder und Inderinnen lieben große und kleine Feste feiern und so
gibt es (anscheinend) kaum einen Tag im Jahr, an dem nicht irgendwo im Land in ausgelassener Stimmung gefeiert wird.
 

Ayurveda

Ayurveda, übersetzt "Das Wissen ('Veda') vom Leben ('Ayus')", ist die
älteste bekannte Heilwissenschaft der Welt.  Ayurveda gilt als die Grundlage aller Medizinarten.
 
Kultur Austausch
Im Rahmen unser Kulturaustausch Programme zwischen
Deutschsprachige Länder und Indien bieten wir folgende Dienste in Indien an:
 
Yoga
Yoga ist für alle geeignet, die gezielt für ihren Körper etwas tun
wollen, für alle, die sich nach Ruhe, Ausgeglichenheit und Harmonie sehnen.
 
Reiseroute Planen
Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit, uns
Ihre ganz persönlichen Reisewünsche mitzuteilen, damit wir eine Reise nach Maß für Sie zusammenstellen können.
 

Dolmetscher / Übersetzer

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es in einem fremden Land nicht immer
leicht ist, ohne sprachliche Hilfe auszukommen. Indo Vacations möchte Ihnen hier seine Hilfe anbieten!
 

Zahnurlaub

Wie ist ein Zahnurlaub in Indien zu verstehen ?
Ihr Zahnurlaub ist

nichts anders als Ihre Zahnbehandlung bei einigen ausgewählten modernen Ärzten in Indien.

 

Dreharbeiten

Dreharbeiten in Indien ist immer eine tolle Erfahrung, da das Land eine
Reihe von unterschiedlichen Standorten und Vielfältigkeit für die Dreharbeiten bietet.
 

Outsourcing / Einkaufen

Indiens Wirtschaftsmotor läuft auf Hochtouren. In den
vergangenen zehn Jahren ist die indische Volkswirtschaft um durchschnittlich etwa sechs bis acht Prozent pro Jahr gewachsen.
 

Rajasthan: Das meist besuchte Bundesland von Indien

Die Provinz Rajasthan ist zweifelsohne eine der schönsten Regionen Indiens. Kostbare Maharaja-Paläste, reizvolle Wüstenlandschaften und farbenfrohe Dörfer faszinieren ebenso wie die Höhepunkte islamischer Mogul-Architektur, gewaltige Festungen und kunstvolle Jain-Tempel Der Reiz Rajasthans liegt aber nicht nur in den Forts....

 
Taj Mahal

Nordindien zeigt sich auf der Reise Höhepunkte Nordindiens von seiner schönsten Seite........

 

Sun Temple von Konark has been one of the biggest attraction during the tours of East India. For more information (free) please e mail us.

Ost Indien Reisen

Die Reise in Ost Indien ist von einer Vielfältigkeit

geprägt wie Sie sie sonst selten erleben. Während Sie in Darjeeling neben ausgedehnter Teeplantagen und .
 
Süd Indien Reisen
Eine Reise nach Südindien bedeutet eine Reise ins alte Indien.
Stein gewordene Mythen in uralten......
 
Kerala Reisen
Kerala, was wörtlich übersetzt "Kokosnussland" heißt, ist der südwestliche der indischen 
Bundesstaaten und eine wahre Naturattraktion.
 
Gujarat Reisen
Gujarat war aber stets auch ein Zentrum der Jains. Deshalb gehören einige Jain-
Tempel, wie die von Palitana und Girnar, zu den.....

Rajasthan: Das meist besuchte Bundesland von Indien

Die Provinz Rajasthan ist zweifelsohne eine der schönsten Regionen Indiens. Kostbare Maharaja-Paläste, reizvolle Wüstenlandschaften und farbenfrohe Dörfer faszinieren ebenso wie die Höhepunkte islamischer Mogul-Architektur, gewaltige Festungen und kunstvolle Jain-Tempel Der Reiz Rajasthans liegt aber nicht nur in den Forts....

 
Taj Mahal

Nordindien zeigt sich auf der Reise Höhepunkte Nordindiens von seiner schönsten Seite........

 

Sun Temple von Konark has been one of the biggest attraction during the tours of East India. For more information (free) please e mail us.

Ost Indien Reisen

Die Reise in Ost Indien ist von einer Vielfältigkeit

geprägt wie Sie sie sonst selten erleben. Während Sie in Darjeeling neben ausgedehnter Teeplantagen und .
 
Süd Indien Reisen
Eine Reise nach Südindien bedeutet eine Reise ins alte Indien.
Stein gewordene Mythen in uralten......
 
Kerala Reisen
Kerala, was wörtlich übersetzt "Kokosnussland" heißt, ist der südwestliche der indischen 
Bundesstaaten und eine wahre Naturattraktion.
 
Gujarat Reisen
Gujarat war aber stets auch ein Zentrum der Jains. Deshalb gehören einige Jain-
Tempel, wie die von Palitana und Girnar, zu den.....
 
Kashmir Reisen
Das Tal von Kaschmir, Srinagar, in dem liegt, bezeichnet man auch als ein Paradies auf Erden. Die
Moghul-Kaiser Jahangir war so fasziniert von der Schönheit.......

Reiseangebote für Indien - Nepal - Bhutan 
Rajasthan Reisen Nordindien Reisen  Ostindien Reisen  Indien Spezialangebote
* Das indische Goldene Dreieck Tour * Die Höhepunkte Nordindiens Reise * Erlebnisreiches Ostindien Reise * Ayurveda Kur in Rajasthan
* Farbenfrohes Rajasthan Reise * Rajasthan und Nordindien Reise * Erlebnisreiches Ostindien mit Sikkim * Frauen Reise in Rajasthan
* Rajasthan Reise mit Pushkar * Nordindien und Nepal Reise Sikkim Bhutan Reisen * Rajasthan Reise für Frauen
* Märchenhaftes Rajasthan und Nordindien * Ladakh intensive Reise * Sikkim Bhutan und Nepal Reise * Baden und Entspannen in Goa
* Festliches Rajasthan Tour * Ladakh Reise zum Kennenlernen * Ostindien Reise mit Sikkim * Königliche Hochzeitsreise in Rajasthan
Südindien Reisen * Nordindien und Nepal über Landweg Nepal Reisen * Indischer Schönheitssalon
* Südindien Intensiv Reise * Ladakh und Nubra Tal Reise * Nepal Intensiv Reise * Kamelsafari in Rajasthan
* Reise Nach Kerala Wild Life in Rajasthan * Nepal zum Kennenlernen * Pferdesafari in Rajasthan
* Südindien zum Kennenlernen * Wild Life Reise in Rajasthan * Nordindien und Nepal über Landweg * Hindi - Sprachkurs

     Noch mehr Angebote und Informationen gibt es auf unserer Webseite hier
 

Gruppen Reisen Auto Vermietung
Gruppenreise-indien

Auto-Vemietung-Indien

Home   e-mail    Chatten  Kontakt  Anfrage  Über uns  Sitemap India related and other useful links Reiseangebote

www.indien-reise.com
© Indo Vacations. Alle Rechte vorbehalten.